Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

wortklauberin

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leser,
Ein Versprechen. Nun hab ich es eingelöst. Vielleicht nicht ganz so, wie mein Vater es sich damals vorgestellt hat, denn es gibt einen Raben, den es im wirklichen Leben nie gegeben hat. Genau so wenig wie die Schildkröte Minna in meinem letzten Buch.
Minna spielt allerdings auch in dieser Geschichte eine Rolle.
Diesmal brauchte ich den Raben einfach manchmal, um ein bisschen Abstand von der Geschichte zu bekommen. Denn Notizen, Dokumente und Bilder, Recherchen zu Zeit und Orten, haben mich gefühlsmäßig manchmal ganz schön Achterbahn fahren lassen. 
Auch wenn viele Geschichten auf Tatsachen beruhen, bleibt es einfach ein Roman, eine Geschichte, eine Mischung zwischen Fiktion und Wahrheit.


Nun würde ich mich freuen, wenn ihr die Geschichte meines Vaters, ein Stück deutsche Geschichte lesen würdet und mir sagt, was ihr davon haltet.
Für die Leserunde verlose ich 10 eBooks.

Nun freue ich mich, wenn ihr mitmacht.

INHALT

Josefine lebt mit Mann und Schildkröte irgendwo im Schwabenländle und erinnert sich an ein Versprechen, das sie vor fast dreißig Jahren ihrem Vater gegeben hat: Seine Geschichte zu schreiben. Nach dem Tod ihrer Eltern hat sie die Kiste mit den Erinnerungen ihres Vaters zunächst im Keller verstaut. 
Als sie die Kiste öffnet und Briefe, Schriftstücke und Fotos in die Hand nimmt, will sie sie am liebsten erstmal gleich wieder fest verschließen und dahin zurückbringen, wo sie sie hergeholt hat. 
Doch nach einen tiefen Seufzer und dem stummen Gespräch mit ihrer Schildkröte beschließt sie, ihr Versprechen nun endlich einzulösen und die Geschichte ihres Vaters zu schreiben.
Die Geschichte ihres Vaters ist ein Stück deutsche Geschichte. Sie spielt in Ostpreußen, Berlin, Mecklenburg, Schleswig-Holstein, im Ruhrgebiet und hat ein Happy End .
Es ist die Geschichte eines Mannes, der vor dem ersten Weltkrieg geboren wurde, Hitler gewählt, Polenfeldzug und sibirische Kriegsgefangenschaft erlebt hat. Ein Mann, der überall zu Hause war und Lokomotiven liebte. Ein Mann, der das Leben einfach nahm, wie es war.



Autor: Regina Störk
Buch: Alle Raben heißen Prisuch: Erich - zwei Weltkriege und ein Happy-End

EvaBaumann

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Regina,

erstmal Gratulation zu diesem vielversprechenden Buch! Das Cover ist wunderschön, und da ich bekennendes Cover-Opfer bin, bewerbe ich mich hiermit :)
Bin eigentlich überhaupt nicht so der Weltkrieg-Leser, aber willig, meinen Horizont zu erweitern, denn deine Posts auf Facebook haben neugierig gemacht :)

LG, Eva

Tempo86

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo,

dir Beschreibung der Geschichte klingt interessant und gerne würde ich mich für ein Exemplar bewerben.
Das Cover ist auch sehr schön und hat mich dazu verleitet auf die Verlosung zu klicken, um zu sehen, was mich hierbei erwartet.
Natürlich verfasse ich eine Rezension.

Beiträge danach
87 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

wortklauberin

vor 3 Monaten

1950-1954 - Neuanfang mit Happy End
@Mitzhaus

So geht's mir auch :-)
Und ich treffe jeden Tag auf den Feldern ein paar Raben, wenn ich mit dem Rad zur Arbeit fahre. Manchmal guckt einer hoch zu mir, legt sein Köpfchen schief und wartet ab. Das ist dann vermutlich Prisuch. :-)
Ich freue mich rieisig über deine nette Kritik.
Ich freue mich, dass es mir gelungen zu sein scheint, das Bild meines Vaters so zu malen, wie er für mich gewesen ist. Das hält ihn lebendig.
Vielen Dank nochmal
sagt
Regina

SkadiV

vor 3 Monaten

Plauderecke
@wortklauberin

Ich bin immer noch hin und weg von dem Buch. Vielen, vielen Dank nochmal, dass ich mitlesen durfte <3

Christine_Ritter

vor 2 Monaten

1939 - 1945 - Erich Zweiter Weltkrieg

Nun musste er doch noch in den Krieg ziehen. Und trotzdem scheint er seinen Optimismus zu bewahren. Einiges ist ziemlich kurz gehalten in der Erzählung, aber ich kenne es auch von meiner Mutter und meiner Oma, die nicht viel über die wirklich schlimmen Dinge in diesem Krieg erzählt haben. Wir haben nie erfahren, was meiner Oma und ihren 2 kleinsten Kindern widerfahren ist, die es nicht geschafft haben, mit dem Treck mitzuziehen und erst viel später als der Rest der Familie in Schleswig-Holstein ankamen. Ich bin schon sehr neugierig, was mit Martha wirklich geschehen ist....

Christine_Ritter

vor 2 Monaten

Das Cover - passt es zum Buch?

Ich finde das Cover sehr schön und es passt auch gut zum Inhalte des Buches. Davon unabhängig finde ich übrigens auch, dass sich das Buchcover sehr schön anfühlt ;-)

Christine_Ritter

vor 2 Monaten

1944-1949 - Erika - Flucht und Ankunft in Schleswig-Holstein

Ich fühle mich zurück katapultiert in die Erzählungen meiner Mutter. Auch von Ostpreußen/Masuren nach Schlswig-Holstein geflüchtet, Flüchtlinge wurden behandelt "wie die Pest"
Auch Erika - die ein eher priviligiertes Leben hatte - muss sich daran gewöhnen nun meist unerwünscht zu sein, aber sie schlägt sich tapfer.

Christine_Ritter

vor 2 Monaten

1944-1949 - Erich - Sibirien

Auch in Sibirien - trotz aller Härte - hat Erich eigentlich wieder viel Glück. Und nach wie vor macht ihn sein unerschütterlicher Optimismus so sympathisch

Christine_Ritter

vor 2 Monaten

1950-1954 - Neuanfang mit Happy End

Der letzte Teil ist für mein Empfinden sehr knapp gehalten. Erika aus der Ferne gesehen, Heiratsantrag, geheiratet, das war's. War es eine gute Entscheidung für beide? eine glückliche Ehe? Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja doch noch mal ein nächstes Buch. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht es zu lesen, hat mich nachdenklich gestimmt und auch Parallelen zu meiner Familiengeschichte aufgeworfen. Vielen Dank dafür Regina

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.