Regina Stürickow

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wahrhaftes Spektakel

    Mörder, Opfer, Kommissare: Spektakuläre Kriminalfälle im 20. Jahrhundert

    aus-erlesen

    22. April 2018 um 16:09 Rezension zu "Mörder, Opfer, Kommissare: Spektakuläre Kriminalfälle im 20. Jahrhundert" von Regina Stürickow

    „… dann wurde es mir in Berlin zu klein, so zog ich in Europa ein“ … wer sich für Verbrechen und Verbrecher in Berlin interessiert, kennt sicher Regina Stürickow. Ihre Bücher lassen den Leser an Orte reisen, die niemand freiwillig zur Tatzeit hätte betreten wollen.  In ihrem neuen Buch „Mörder, Opfer, Kommissare“ übertritt sie die Stadtgrenze der deutschen Hauptstadt und nimmt den deutschsprachigen in den Fokus ihrer Ermittlungen. Und dazu gleich noch das ganze 20. Jahrhundert. Alles beginnt Mitte März des Jahres 1900. Tatort das ...

    Mehr
  • Kriminalhistorische Berlin-Führung

    Mörderische Metropole Berlin

    Patno

    21. February 2017 um 11:22 Rezension zu "Mörderische Metropole Berlin" von Regina Stürickow

    Das nostalgische Cover gefiel mir gut und die Thematik weckte mein Leseinteresse. "Mörderische Metropole Berlin" von Regina Stürickow ist im November 2015 beim Militzke Verlag Leipzig erschienen. Darin enthalten sind authentische Kriminalfälle aus den Jahren 1914-1933. Die dunkle Seite Berlins hat für mich etwas Geheimnisvolles! Zunächst begab ich mich also mit der Autorin auf einen kriminalhistorischen Rundgang durch das Berliner Milljöh. Eines hat sich wohl in Berlin bis heute nicht geändert. Es gibt unzählige Kneipen. Damals ...

    Mehr
  • Krimihauptstadt Berlin

    Verbrechen in Berlin

    PaulTemple

    Rezension zu "Verbrechen in Berlin" von Regina Stürickow

    Die schier unermüdliche Anzahl an historischen Krimis,  die in Berlin spielen,  finden in diesem interessanten Buch viele wahre Fälle, die eine literarische Bearbeitung mehr als wert sind. Die Autorin berichtet über insgesamt 32 Kriminalfälle,  angefangen 1890 bis in die Wirtschaftswunderjahre, und versteht es durchaus gekonnt,  die sozialen Begebenheiten und Umstände der jeweiligen Zeiten darzustellen,  für meine Begriffe leider ab und an etwas zu kolportagehaft. Für Krimifans durchaus empfehlenswert. 

    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.