Regina Weber

Lebenslauf von Regina Weber

Regina Weber, geboren in Berlin, weitere Spuren hinterlassen in Augsburg und Friedberg, studierte Anglistik und Geschichte, ein Wissen, das sie einige Jahre lang in Schülerköpfen zu verankern suchte. Ein Kopf voller Ideen, Träume, Erfahrungen, voller teils skurriler Geschichten, die hinausdrängen, bevorzugt in Form von Kriminalromanen, deren Kennzeichen nicht literweise aus den Seiten tropfendes Blut, sondern eine fesselnde mit viel Humor unterlegte Handlung ist. Endlich Zeit, die Gedanken sprudeln zu lassen, sie zu Papier zu bringen, ganz egoistisch, weil es ihr Freude macht, aber auch in der Hoffnung auf viele zufriedene Leser.

Alle Bücher von Regina Weber

Familien Bande: ÜberLeben2

Familien Bande: ÜberLeben2

 (0)
Erschienen am 16.01.2015
ÜberLeben1

ÜberLeben1

 (0)
Erschienen am 09.03.2014

Neue Rezensionen zu Regina Weber

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
ReginaWebers avatar

Endlich, es ist da! Mein jüngstes Baby hat das Licht der Welt erblickt. Typisch junge Mutter, bin ich unendlich glücklich und stolz, so stolz, dass ich es geklont habe, um es der lesenden Öffentlichkeit zu präsentieren. Habt ihr Lust, mein Werk zu begutachten? Dann bewerbt euch bitte im Unterthema „Bewerbung/Ich möchte mitlesen“ um eines von 3 signierten Taschenbüchern oder um 15 e-books (wahlweise als pdf, mobi oder epub).


Was habt ihr zu erwarten?

Bestimmt kein Buch aus dessen Seiten literweise das Blut tropft oder das euch nächtliche Albträume beschert. Nein, statt Leichenteilen und Grusel zuhauf werdet ihr eine fesselnde Handlung finden, unterlegt mit viel Humor.

Ich werde euch in ein Wellness-Hotel entführen, in dem mein Held Leo, ein Polizist, sich vor

Langeweile beinahe zu Tode wellt. Was rettet ihn? Nun, er erhält Post von seinem Vater. Stimmt, nichts Außergewöhnliches. Jedoch, genau dieser Vater ist vor 37 Jahren gestorben, angeblich gestorben! Voller Misstrauen beginnt Leo zu lesen, erst den Brief, in dem er um Vergebung gebeten wird, dann die ausführlichen schriftlichen Erinnerungen an ein Leben voll Tragik. Zu gern möchte er dem Absender glauben, ist bereit, sich mit ihm zu treffen, und gerät so in einen Strudel von, seine bisherige Existenz bedrohenden, Ereignissen, traurig, aufregend und spannend nicht nur für ihn selbst, sondern auch für euch die Leser.


Leseprobe gefällig? (pdf)


Nun, Appetit bekommen auf mehr? Bereit am Ende, eine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen? Dann schreibt mir doch bitte bis zum 25. Mai als Bewerbung, was ihr von einem guten Kriminalroman erwartet und teilt mir auch mit, welches Buchformat ihr als Gewinn bevorzugt. Auch Blogger und Leser, die bereits im Besitz dieses Buches sind, heiße ich hiermit willkommen. Mit etwas Glück treffen wir uns in der darauffolgenden vierwöchigen Leserunde wieder, auf die ich mich, gespannt auf euch und eure Meinungen, schon sehr freue.


Eure Regina Weber


Bitte habt Verständnis, dass Rezensenten mit mindestens einer aussagekräftigen Rezension bevorzugt werden.

Zur Leserunde
ReginaWebers avatar

Endlich, es ist da! Mein jüngstes Baby hat das Licht der Welt erblickt. Typisch junge Mutter, bin ich unendlich glücklich und stolz, so stolz, dass ich es geklont habe, um es der lesenden Öffentlichkeit zu präsentieren. Habt ihr Lust, mein Werk zu begutachten? Dann bewerbt euch bitte im Unterthema „Bewerbung/Ich möchte mitlesen“ um eines von 3 signierten Taschenbüchern oder um 15 e-books (wahlweise als pdf, mobi oder epub).


Was habt ihr zu erwarten?

Bestimmt kein Buch aus dessen Seiten literweise das Blut tropft oder das euch nächtliche Albträume beschert. Nein, statt Leichenteilen und Grusel zuhauf werdet ihr eine fesselnde Handlung finden, unterlegt mit viel Humor.

Ich werde euch in ein Wellness-Hotel entführen, in dem mein Held Leo, ein Polizist, sich vor

Langeweile beinahe zu Tode wellt. Was rettet ihn? Nun, er erhält Post von seinem Vater. Stimmt, nichts Außergewöhnliches. Jedoch, genau dieser Vater ist vor 37 Jahren gestorben, angeblich gestorben! Voller Misstrauen beginnt Leo zu lesen, erst den Brief, in dem er um Vergebung gebeten wird, dann die ausführlichen schriftlichen Erinnerungen an ein Leben voll Tragik. Zu gern möchte er dem Absender glauben, ist bereit, sich mit ihm zu treffen, und gerät so in einen Strudel von, seine bisherige Existenz bedrohenden, Ereignissen, traurig, aufregend und spannend nicht nur für ihn selbst, sondern auch für euch die Leser.


Leseprobe gefällig? (pdf)


Nun, Appetit bekommen auf mehr? Bereit am Ende, eine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen? Dann schreibt mir doch bitte bis zum 20. Mai als Bewerbung, was ihr von einem guten Kriminalroman erwartet und teilt mir auch mit, welches Buchformat ihr als Gewinn bevorzugt. Auch Blogger und Leser, die bereits im Besitz dieses Buches sind, heiße ich hiermit willkommen. Mit etwas Glück treffen wir uns in der darauffolgenden vierwöchigen Leserunde wieder, auf die ich mich, gespannt auf euch und eure Meinungen, schon sehr freue.


Eure Regina Weber


Bitte habt Verständnis, dass Rezensenten mit mindestens einer aussagekräftigen Rezension bevorzugt werden.

Zur Leserunde
ReginaWebers avatar

Endlich, es ist da! Mein jüngstes Baby hat das Licht der Welt erblickt. Typisch junge Mutter, bin ich unendlich glücklich und stolz, so stolz, dass ich es geklont habe, um es der lesenden Öffentlichkeit zu präsentieren. Habt ihr Lust, mein Werk zu begutachten? Dann bewerbt euch bitte im Unterthema „Bewerbung/Ich möchte mitlesen“ um eines von 3 signierten Taschenbüchern oder um 15 e-books (wahlweise als pdf, mobi oder epub).


Was habt ihr zu erwarten?

Bestimmt kein Buch aus dessen Seiten literweise das Blut tropft oder das euch nächtliche Albträume beschert. Nein, statt Leichenteilen und Grusel zuhauf werdet ihr eine fesselnde Handlung finden, unterlegt mit viel Humor.

Ich werde euch in ein Wellness-Hotel entführen, in dem mein Held Leo, ein Polizist, sich vor

Langeweile beinahe zu Tode wellt. Was rettet ihn? Nun, er erhält Post von seinem Vater. Stimmt, nichts Außergewöhnliches. Jedoch, genau dieser Vater ist vor 37 Jahren gestorben, angeblich gestorben! Voller Misstrauen beginnt Leo zu lesen, erst den Brief, in dem er um Vergebung gebeten wird, dann die ausführlichen schriftlichen Erinnerungen an ein Leben voll Tragik. Zu gern möchte er dem Absender glauben, ist bereit, sich mit ihm zu treffen, und gerät so in einen Strudel von, seine bisherige Existenz bedrohenden, Ereignissen, traurig, aufregend und spannend nicht nur für ihn selbst, sondern auch für euch die Leser.


Leseprobe gefällig? (pdf)


Nun, Appetit bekommen auf mehr? Bereit am Ende, eine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen? Dann schreibt mir doch bitte bis zum 15. März als Bewerbung, was ihr von einem guten Kriminalroman erwartet und teilt mir auch mit, welches Buchformat ihr als Gewinn bevorzugt. Auch Blogger und Leser, die bereits im Besitz dieses Buches sind, heiße ich hiermit willkommen. Mit etwas Glück treffen wir uns in der darauffolgenden vierwöchigen Leserunde wieder, auf die ich mich, gespannt auf euch und eure Meinungen, schon sehr freue.


Eure Regina Weber


Bitte habt Verständnis, dass Rezensenten mit mindestens einer aussagekräftigen Rezension bevorzugt werden.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Regina Weber wurde am 22. März 1950 in Berlin (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks