Regine Kölpin

(136)

Lovelybooks Bewertung

  • 153 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 5 Leser
  • 76 Rezensionen
(83)
(36)
(14)
(2)
(1)
Regine Kölpin

Lebenslauf von Regine Kölpin

Regine Kölpin ist 1964 in Oberhausen geboren, lebt aber seit ihrer Kindheit in Friesland an der Nordseeküste. Sie schreibt Romane und Kurzgeschichten für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, gibt auch Anthologien heraus und leitet Schreibworkshops, u.a. an einer großen Fernakademie. Die Autorin wurde mehrfach ausgezeichnet. Regine Kölpin ist verheiratet mit dem Musiker Frank Kölpin. Sie haben fünf erwachsene Kinder und zwei Enkel und stehen gern gemeinsam mit ihrem musikalischen Leseprogramm auf der Bühne. Die Schriftstellerin lebt ihr Großfamiliendasein in einem idyllischen Dorf mit großem Haus und Garten. Sie genießt die Nähe zur Nordsee, den Blick auf eine Kornmühle und über die Wiesen, wo es sich wunderbar schreiben und leben lässt. Die Autorin ist Mitglied in der Europäischen Autorenvereinigung "Die Kogge", im Verband Deutscher Schriftsteller, bei Delia, Homer und bei den Mörderischen Schwestern. Preise/Auszeichnungen/Stipendium nominiert für den Quo Vadis Kurzgeschichtenpreis 2013 2. Platz bei der Leserwahl vom Krimikiosk zur „Krimiautorin 2011“ Auszeichnung zur Starken Frau Frieslands 2011 Krimistipendium Tatort Töwerland 2010 1.Platz E.G.O.N.-Naturgeschichten für Kinder 2009 nominiert für den Kärntner Krimipreis 2008 3. Platz beim OZ Kurzkrimipreis 2003 Jahrespreis der Ostfriesischen Autoren in den Jahren 2002 und 2004 Mitgliedschaften Verband Deutscher Schriftsteller/VS Verdi Europäische Autorenvereinigung Die Kogge gehört dem Friedrich -Bödecker Kreis an Mitglied bei DeLiA

Bekannteste Bücher

Kerzen, Killer, Krippenspiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rückkehr der Lebenspflückerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Oma wird Oma

Bei diesen Partnern bestellen:

Mörderische Mecklenburger Bucht

Bei diesen Partnern bestellen:

Chillen, killen, campen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mörderisches Usedom

Bei diesen Partnern bestellen:

Oma geht campen

Bei diesen Partnern bestellen:

Otternbiss: Inselkrimi

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Feuerperlenkette

Bei diesen Partnern bestellen:

Bis zum Himmel

Bei diesen Partnern bestellen:

Das verlorene Kind - Kaspar Hauser

Bei diesen Partnern bestellen:

Grünkohl, Mord und Pinkel

Bei diesen Partnern bestellen:

Oma zeigt Flagge

Bei diesen Partnern bestellen:

Straßenschatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Wortfluss

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer mordet schon am Wattenmeer?

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Regine Kölpin
  • Kriminelle Weihnachtsgeschichten - spannend und intensiv

    Kerzen, Killer, Krippenspiel

    gaby2707

    29. November 2017 um 20:48 Rezension zu "Kerzen, Killer, Krippenspiel" von Regine Kölpin

    Kerzen, Killer, Krippenspiel ist bereits das 7. Weihnachtskrimibuch, in dem die verschiedensten Autorinnen und Autoren verteilt über ganz Deutschland ihre kriminellen Weihnachtsgeschichten veröffentlichen. Wie man auf der Karte am Anfang des Buches sieht, ziehen sich die Weihnachtsmorde durch die ganze Republik. Z.B. von Sylt über Langeoog, nach Hamburg, Berlin, Bielefeld, Köln, Gießen, Limburg, Bayreuth, München bis ins schweizerische St. Gallener Oberland. Egal, ob es um die letzte freie Grabstelle im Familiengrab, den ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Oma geht campen von Regine Kölpin

    Oma geht campen

    Christine Weis

    via eBook 'Oma geht campen' zu Buchtitel "Oma geht campen" von Regine Kölpin

    Sehr unterhaltsam! Spannend bis zur letzten Seite

    • 2
  • ein sehr humorvoller Roman, der vor toller Kulisse spielt

    Oma geht campen

    Manja82

    05. April 2017 um 15:42 Rezension zu "Oma geht campen" von Regine Kölpin

    KurzbeschreibungIn ihrem neuen warmherzig-humorvollen Familienroman "Oma geht campen" lässt die beliebte ostfriesische Autorin Regine Kölpin erneut eine patente Oma turbulente Abenteuer, amouröse Avancen und kriminelle Ausflüge erleben. Die locker-leicht erzählte Geschichte bietet perfekte Urlaubslektüre, frisches Nordsee-Flair und authentische Camping-Erlebnisse.Regine Kölpins sympathische Heldin ist Bille Rubens, 73 Jahre alt und eigentlich eine sehr patente Frau. Trotzdem ist sie einem Betrüger aufgesessen, dem sie jetzt eine ...

    Mehr
  • Oma geht campen - von Regine Kölpin

    Oma geht campen

    Nele75

    14. March 2017 um 21:25 Rezension zu "Oma geht campen" von Regine Kölpin

    Die Hauptprotagonistin in der Geschichte ist Bille Rubens, 73 Jahre alt und mitten im Leben. Zwar ist ihr gerade ein ziemlich unglückliches Mißgeschick geschehen - hat sie doch einen Vertrag über Lammfelldecken zu einer unverschämt hohen Summe unterschrieben, noch dazu mitten im Hochsommer - doch sie überlegt schon fieberhaft, wie sie dem gefährlich erscheinenden Geldeintreiber entkommen kann. Was für ein glücklicher Zufall ist es doch, als ausgerechnet die Nachbarsfamilie (Bille ist für die Kinder  die Ersatzoma) sie als ...

    Mehr
    • 3
  • Tolle Unterhaltung!

    Oma geht campen

    Sunangel

    10. March 2017 um 20:24 Rezension zu "Oma geht campen" von Regine Kölpin

    Bille konnte mich von Anfang an überzeugen und ihre Art habe ich geliebt. So stellt man sich eine richtige "Oma" vor. Sie hat ein einfach ein gutes Herz und will alle verwöhnen.Und gerade wegen ihrem großen Herz macht sie einen Fehler, der sie nicht mehr schlafen lässt. Ihre Gedanken und Gewissensbisse konnte ich gut nachvollziehen und sie tat mir wirklich leid. Ich hätte ihr gerne mal unter die Arme gegriffen und ihr den richtigen Weg gezeigt. Mir ist schon klar warum die Männer so auf sie fliegen, denn trotz ihres Alters weiß ...

    Mehr
    • 2
  • So muss eine Romanbiografie sein!

    Das verlorene Kind - Kaspar Hauser

    mordsbuch

    17. October 2016 um 13:29 Rezension zu "Das verlorene Kind - Kaspar Hauser" von Regine Kölpin

    BuchinfoDas verlorene Kind - Kaspar Hauser - Regine KölpinBroschiert - 313 Seiten - ISBN-13: 978-3839219355Verlag: Gmeiner-Verlag - Veröffentlichung: 03. August 2016EUR 10,99Kurzbeschreibung1812. Kaspar kommt als Findelkind in eine arme Köhlerfamilie. Nach dem Tod der Eltern ist er dem Sohn des Köhlers, Emil, im Weg. Der Stiefbruder setzt Kaspar vor einem Herrenhaus aus, wo der Junge aufgezogen und versteckt wird. Da man ihm nach dem Leben trachtet, schafft man ihn an einen anderen Ort. Eines Tages kann er entkommen und begegnet ...

    Mehr
  • Der letzte Teil der Trilogie um die Hebamme Hiske Aalken

    Das Signum der Täufer

    Suhani

    10. August 2016 um 22:52 Rezension zu "Das Signum der Täufer" von Regine Kölpin

    "... Ein historischer Roman, der perfekt, atmosphärisch dicht und spannend bis zur letzten Seite geschrieben ist." [Kriminetz zu "Der Meerkristall"] Dem Kommentar ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Dieses Buch ist der letzte Teil der Trilogie um die "Lebenspflückerin" und er steht den vorangegangenen zwei Teilen in nichts nach. Natürlich geht es auch im letzten Teil um den Aufbau von Neustadtgödens und seinen Bewohnern. Es ist tiefster Winter - und den gab es zu der Zeit wirklich noch in aller Strenge - so dass die ...

    Mehr
  • Hiske Aalken hat alle Hände voll zu tun

    Der Meerkristall

    Suhani

    10. August 2016 um 22:48 Rezension zu "Der Meerkristall" von Regine Kölpin

    Auch der zweite Teil war spannend und sehr undurchsichtig, was den Täter betraf. Mit anderen Worten, mein "Sherlock-Gen" hat wieder versagt. Diesmal war die Geschichte sogar gleich doppelt spannend, da zwei Handlungsstränge sich abwechselten. Nach jedem Kapitel kam erst wieder der zweite Handlungstrang, der in früherer Zeit in Amsterdam spielte, in dem es um das Medaillon mit dem Meerkristall ging.  Natürlich weiß man gleich, das sich irgendwann in der Geschichte die beiden Handlungsstränge treffen, nur bis dahin war ich bei ...

    Mehr
  • Hebamme Hiske Aalken

    Die Lebenspflückerin

    Suhani

    10. August 2016 um 22:43 Rezension zu "Die Lebenspflückerin" von Regine Kölpin

    Eigentlich lese ich nicht gerne Krimis, obwohl ich den einen oder anderen doch schon mal gelesen habe. Denn irgendwie finde ich Krimis immer langweilig, weil man gleich zu Anfang schon den Täter zu "sehen" bekommt, oder ich (bis her zumindest) spätestens nach der 1. Hälfte schon weiß wer der Täter ist. Hier war ich aber aus einem anderen Grund neugierig, denn es ist ein so genannter Regional-Krimi und spielt da wo ich die Ortschaften kenne und auch schon war, weil ich in dort in der Nähe wohne. Also hab ich ihn einfach mal ...

    Mehr
  • bedrückende Atmosphäre um eine Religionsgemeinschaft

    Die Lebenspflückerin

    detlef_knut

    09. July 2016 um 17:43 Rezension zu "Die Lebenspflückerin" von Regine Kölpin

    Mit dem Roman bringt Regine Kölpin die Leser in das Ostfriesland des 16. Jahrhunderts. Ein Jahrhundert, das geprägt war vom Kampf der Religionen. Die Reformer bekamen immer mehr Zuspruch, doch die Katholiken versuchten mit allen Mitteln, ihre Machtpositionen auszubauen und zu halten. Am Rande dessen entstanden neue und besondere Religionsgemeinschaften, die ihren eigenen Weg gehen wollten. In Ostfriesland fanden sie Ländereien und Wohlgesinnte, die ihnen ein Leben in ihrem Glauben und Frieden versprachen. Ostfriesland war ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks