Neuer Beitrag

KBV_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Krimifreunde,
wir starten eine neue Leserunde!

REGINE KÖLPIN hat mit „Das Signum der Täufer“ die Trilogie um die Geschichte der Hebamme Hiske Aalken vervollständigt. Wie bereits bei „Die Lebenspflückerin“ und „Der Meerkristall“ taucht die Autorin mit ihren Erzählungen in die Mitte des 16. Jahrhunderts ein.

„Ich wollte schon immer einen historischen Roman schreiben und bin bei meiner Suche auf die Täuferbewegung gestoßen. Drei Jahre lang habe ich mich in das Thema eingelesen, um die Hintergründe zu verstehen. Dabei war ich überrascht, welche bedeutende Rolle Ostfriesland in der Religionsgeschichte gespielt hat, was bisher nur wenig in der Literatur beachtet wurde“, schildert Regine Kölpin, wie sie auf das Thema ihres Romans aufmerksam wurde. In einer Mischung aus Realität und Fantasie lässt die Schriftstellerin, die an der Diskussion teilnehmen wird, die Hintergrundinformationen mittels literarischer und historischer Personen aufleben:

Ostfriesland 1549 – Der harte Winter will kein Ende finden, die Herrlichkeit Gödens ist seit Wochen von der Außenwelt abgeschnitten. Da taucht vor der Tür der Hebamme Hiske Aalken eine völlig entkräftete Frau auf, die behauptet, Hinrich Krechting, der ehemalige Täuferführer aus Münster, der in Gödens Zuflucht gefunden hat, habe vor Jahren ihren Vater ermordet. Sie bittet Hiske um Hilfe, doch der widerstrebt es, sich gegen ihren Ziehvater zu stellen. Kurz darauf tauchen bei Krechting bedrohliche biblische Botschaften und geheimnisvolle Münzen auf, die ihn zutiefst erschrecken. Hat ihn seine Vergangenheit eingeholt? Sind die Papisten ihm erneut auf den Fersen?

Als Jan Valkensteyn, Hiskes nach Ostfriesland heimkehrender Verlobter, entführt wird und sein Reisebegleiter einem brutalen Mord zum Opfer fällt, findet man auch bei dem Toten eine der mysteriösen Münzen. Hiske muss auf der Suche nach ihrem Jan einen Kampf gegen finstere religiöse Machenschaften antreten, den sie eigentlich nicht gewinnen kann.

Für die Leserunde verlosen wir 10 Exemplare „Das Signum der Täufer“. Auch wenn es sich hier um den dritten Teil handelt, ist ein Einstieg in die Geschichte auch ohne die beiden vorherigen Romane möglich. Die Bewerbungsfrist läuft bis Sonntag, 4. Mai 2014, um Mitternacht.

Beantwortet einfach folgende Frage: Was macht es für Euch spannend, in Geschehnisse längst vergangener Tag einzutauchen?

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Regine Kölpin und das KBV-Team

Autor: Regine Kölpin
Buch: Das Signum der Täufer

Wildpony

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich liebe historische Romane ♥

Was macht es für Euch spannend, in Geschehnisse längst vergangener Tag einzutauchen?

Für mich persönlich ist es wie eine Reise in die Vergangenheit. Wie ein stiller Beobachter, den keiner sieht. Es fasziniert mich wie die Menschen früher gelebt haben, Ihre Sitten und Rituale, ihren Aberglauben, Ihre Unterwürfigkeit und das ganze in einer tollen Story verpackt... da lacht mein Leserherz.

Würde sehr gerne mitlesen!

buecherwurm1310

vor 3 Jahren

Beitrag einblenden

Es ist eine Zeitreise. Man möchte nicht unbedingt in der Zeit leben, findet es aber spannend, mehr darüber zu erfahren.
Außerdem hat man neben der tollen Geschichte auch meist ein klein wenig Geschichtsunterricht.

Beiträge danach
124 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

hermine

vor 3 Jahren

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?

Hallo! Ich lese sehr gern und freue mich, diesen tollen historischen Roman lesen zu dürfen. Bei der Hitze ist Lesen sowieso die beste Beschäftigung!
Liebe Grüße von hermine

anne_lay

vor 3 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Auch ich habe rezensiert:

http://www.lovelybooks.de/autor/Regine-K%C3%B6lpin/Das-Signum-der-T%C3%A4ufer-1093823717-w/rezension/1097586862/

Frage: Soll ich die Rezension noch an anderer Stelle einstellen?

Vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte. Schade, dass keine "echte" Leserunde zustande kam.
LG
Anne

RegineKoelpin

vor 3 Jahren

Rezensionen
@anne_lay

Dank dir Anne:-) Ja, ich hätte auch gern mehr diskutiert. Muss mich in dieses Forum auch erst einfühlen. Du kannst es gern auch woanders einstellen. LG
Regine

RegineKoelpin

vor 3 Jahren

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?
@hermine

Dann bin ich ja gespannt, was du sagst. Viel Spaß dann im tiefsten Winter in Gödens:-) Da wirst du eher nicht schwitzen ...

Blaustern

vor 3 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier ist auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Regine-K%C3%B6lpin/Das-Signum-der-T%C3%A4ufer-1093823717-w/rezension/1099338808/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei Amazon rein.

Solengelen

vor 3 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Rezension
Ostfriesland im Jahre 1549, ein langer strenger Winter hat das Land im Griff. Die Hebamme Hiske sehnt sich nach ihrer großen Liebe Jan Valkensteyn. Auch Jan kann ein Wiedersehen mit Hiske kaum erwarten. Aber durch die eisige Kälte ist der Seeweg nicht möglich. Er hat eine Ahnung, dass Hiske Gefahr droht, darum versucht er auf dem Landweg zu ihr zu kommen. Der Bader Dudernix schließt sich der Reise an. Jan ist ihm gegenüber eher zurückhaltend. Hiske selbst bekommt Besuch von einer Frau, die schwere Anschuldigungen erhebt. Ist sie die Gefahr für Hiske, die Jan spürt?
"Das Signum der Täufer" ist bereits der letzte Teil einer Trilogie um die Hebamme Hiske. Und obwohl ich die ersten beiden Teile nicht kenne, konnte ich der Geschichte gut folgen. Regine Kölpin hat mir durch die Vorstellung der Charaktere gleich zu Beginn des Buches, ein wunderbares "Werkzeug" an die Hand gegeben. Dies ist auch noch nach fiktiven und realen Personen aufgeteilt, perfekt. Der bildhafte Schreibstil hat mich sofort mit in die Geschichte genommen. Hat mich Hiske und Co. kennen und lieben lernen lassen. Ich habe mitgefiebert, mitgelitten und wurde immer wieder überrascht. Liebe Regine, danke, dass ich Hiske kennen lernen durfte. Sicher werde ich auch die ersten beiden Teile noch lesen. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

RegineKoelpin

vor 3 Jahren

Rezensionen
@Solengelen

Ich danke dir:-)

Neuer Beitrag