Regine Kölpin Otternbiss

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Otternbiss“ von Regine Kölpin

Bei einem Spaziergang vor etlichen Jahren
verschwand der achtjährige Achim im Osten
der Insel Wangerooge im plötzlich aufkommenden
Seenebel. Maria, damals 15 Jahre
und seine Betreuerin, quält sich seitdem mit
Gewissensbissen.
Als Jahre später auf Wangerooge ein Junge
ermordet am Dünenufer aufgefunden wird,
beschließt sie, dass der Zeitpunkt gekommen
ist, auf die Insel zurückzukehren und die Vergangenheit
aufzuarbeiten.
In den Ostdünen stößt Maria auf ein kindliches
Skelett. Sie ist sich sicher, dass es sich um
Achim handelt.
Während Kommissar Rothko, zum Dienst
nach Wangerooge beordert, ermittelt, sucht
Maria auf eigene Faust nach dem Mörder. Es
gibt aber jemanden, dem das nicht passt …

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Wieder ein sehr guter Fitzek. Spannend und undurchschaubar bis zum Schluß.

sandrar44

Untiefen

Ich hätte mir von diesem Buch mehr erhofft.

Lovely_Lila

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Solider Krimi mit melancholischem Touch

eleisou

Origin

Schockierende Faszination, welche zum Nachdenken anregt

JenWi90

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr lesenswert!

    Otternbiss

    J-B-Wind

    14. April 2013 um 17:59

    Das Leiden der Kinder   Ein verschwundenes Kind und eine Betreuerin, die seit Jahren schweigt.  Erst als auf Wangerooge wieder ein Junge verschwindet, kehrt Maria zurück auf die Insel. Sie findet in den Dünen ein Skelett und ist sich sicher, dass es sich hierbei um den Jungen namens Achim von damals handelt, der unter ihrer Beaufsichtigung verschwunden ist. — Wieder ist es Regine Kölpin gelungen einen athmosphärisch dichten Kriminalroman zu schreiben. Wieder ermittelt Rothko, der den Lesern seit Krähenflüstern bekannt ist. Die Autorin verwebt wieder mehrere Erzählstränge und Handlungsebenen. Der Plot ist gut durchdacht, unerwartete Wendungen führen zu immer neuen Spannungsmomenten. Neu ist, dass sich Regine Kölpin diesmal auch in den Täter hineinversetzt um seine Gefühle vor und während der abscheulichen Taten zu beschreiben. — Der Schauplatz Wangerooge mit seinem durchdringendem Nebel, dem Wattmeer und dem Seelenpfad ist ideal für einen derart düsteren Krimi, in dem die Grundstimmung eine bedrückende ist.  Fazit: Sehr empfehlenswerte Krimikost!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks