Neuer Beitrag

KBV_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Krimifreunde,

in ihrem neuen Thriller Straßenschatten gelingt es der friesischen Autorin Regine Kölpin wieder mühelos den Leser zu fesseln!
Am Puls der Zeit beschreibt sie die Straßen Oldenburgs und deren Bewohner. Obdachlose werden zu Opfern grausamer Übergriffe und die Studentin Paula, wird zur Gejagten. Dabei möchte sie ihnen nur helfen.
Die mehrfach ausgezeichnete Autorin erschafft mit diesem Thriller eine spannende Geschichte, bei der man sein eigenes Handeln immerzu parallel abwägt.

Wie weit sind Sie bereit, aus Nächstenliebe zu handeln?


Zu diesem Buch möchten wir heute eine Leserunde starten, an der die Autorin teilnimmt.


Inhalt:

Irgendwann holen sie dich ein …

Ein belegtes Brot für die Obdachlose Frieda, das gehört für die Oldenburger Studentin Paula zum täglichen Ritual. Doch eines Tages liegen nur noch ein verlassener Wollmantel und eine schäbige Isomatte an der Haltestelle Marschweg. Ein unbestimmtes Gefühl sagt Paula, dass Frieda nicht freiwillig verschwunden ist. Kurz darauf wird ganz in der Nähe ein anderer Obdachloser brutal zusammengeschlagen. Etwas geschieht auf den Straßen der Stadt. Jemand hat die Gestrauchelten ins Visier genommen, die dort ihr Schattendasein fristen.

Als Paula sich auf die Suche nach Frieda macht, bekommt sie plötzlich Drohbriefe. Jemand beschattet sie. Paula fühlt sich verfolgt. Nach einem weiteren Anschlag auf die Obdachlosen werden der Polizei Beweisstücke zugeschoben, die ausgerechnet auf Paula als Täterin hindeuten.

Wer will ihr da etwas anhängen? Hat die undurchsichtige Clique ihres Freundes Piet etwas damit zu tun? Warum verhält sich ihre Mitbewohnerin mit einem Mal so eigenartig? Paula weiß nicht mehr, wem sie vertrauen kann, sie spürt nur, dass sich die Schlinge um sie herum immer mehr zuzieht…


Für die Leserunde verlosen wir 10 Exemplare "Straßenschatten". Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. April 2015 um Mitternacht.

Beantwortet einfach folgende Frage: In welchem Bundesland liegt die Stadt, in der die Geschichte spielt?

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Autor: Regine Kölpin
Buch: Straßenschatten

buecherwurm1310

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Na klar: Niedersachsen

Die Geschichte im Obdachlosenumfeld ist interessant und spannend. Ich wäre gerne dabei.

RegineKoelpin

vor 3 Jahren

Ich freue mich auf alle Bewerbungen und stehe jederzeit für Fragen zur Verfügung! Herzlich Regine Kölpin

Beiträge danach
112 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kleinemaus2013

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

http://www.lovelybooks.de/autor/Regine-K%C3%B6lpin/Stra%C3%9Fenschatten-1153047916-w/rezension/1160255031/
Hier meine Rezension habe sie auch bei Amazon gepostet

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 1: Paula unter Verdacht (S.1-78)
Beitrag einblenden

Ich finde den Schreibstil sehr angenehm zu lesen. Außerdem gefällt es mir sehr gut, dass auch die Art, wie die Personen reden unterschiedlich ist und wohl durch ihr Umfeld geprägt.
Ich finde es zwar etwas seltsam, dass Paula Frieda seit so langer Zeit "versorgt" aber nie ein Wort mit ihr wechselt, aber es gibt ja auch in der realen Welt Dinge, die einem seltsam vorkommen und sie passieren doch.

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 2: Bedrohung nimmt zu (S. 79-130)
Beitrag einblenden

Paula kommt mir sehr verunsichert vor, nicht nur durch das, was mit Frieda passiert ist, es ist offensichtlich ein Persönlichkeitsmerkmal - woher auch immer es rührt. Frieda ist auf der Suche nach irgendjemandem aus ihrer Vergangenheit und es scheint als sei sie nicht weit davon entfernt diese Person zu finden.

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3: Der Brand (S. 131-186)
Beitrag einblenden

Ich kann gut nachvollziehen, dass Paulas Gedanken sich immer wieder um Frieda drehen und darum, was passiert. Ines verhält sich merkwürdig. Einerseits wirft sie Paula vor, dass sie sich mit Frieda auseinandersetzt, auf der anderen Seite will sie aber auch immer alles darüber wissen. Mal abgesehen davon ist sie eine ziemlich egoistische Person, die erwartet dass Paula alles andere stehen und liegen lässt wenn es ihr schlecht geht. Freundschaft hin oder her, da hätte ich längst ein paar deutliche Worte verloren und ein paar Tage Abstand hergestellt.

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4: Was hat Piet mit allem zu tun? (S.187-233)
Beitrag einblenden

Nun verhält sich nicht nur ihre Mitbewohnerin merkwürdig, sondern auch noch ihr Freund - der sie dazu noch anlügt und offenbar etwas vor ihr verheimlichen will. Und Paula hat keinen, der ihr in dieser Situation eine Stütze ist, weil Ines durch den Tod ihrer Mutter scheinbar völlig durchdreht.

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: Showdown (S. 234-283)
Beitrag einblenden

Dass Ines hinter allem steckt hat mich am Ende nicht wirklich überrascht, auch wenn ich lange gedacht habe, dass Paulas Mitbewohnerin in die Sache verstrickt ist, aber dafür war sie dann doch zu sehr eine Randfigur. Aber warum hat Piet nicht eher mit Paula gesprochen?

Nachtschwärmer

vor 2 Jahren

Rezensionen

Leider etwas verspätet hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Regine-K%C3%B6lpin/Stra%C3%9Fenschatten-1153047916-w/rezension/1169220434/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks