Einfach, schnell und gesund kochen

von Regine Mauer 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Einfach, schnell und gesund kochen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Einfach, schnell und gesund kochen"

Schnelle, gesunde Gerichte – aber bitte ohne Stress!

Kochen? Ja gerne! Gesund leben trotz Hektik? Unbedingt! Stundenlang in der Küche stehen? Bloß nicht! Die Bloggerin Regine Mauer hat deswegen einfache Rezepte und Grundideen für eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil entwickelt. Mit ihrem Konzept gelingt es, auch im Alltagsstress frische und natürliche Mahlzeiten auf den Tisch zu bringen.
• 80 gesunde Rezepte von Frühstück bis Dessert• Unkomplizierte und schnelle Gerichte• Alltagsküche – regional und saisonal• Viele vegetarische Rezepte, ohne dogmatisch zu sein• Warenkunde und Hintergrundwissen für eine ausgewogene Ernährung

Was noch zu einer gesunden Ernährung gehört

Zu einer rundum gesunden Ernährung gehört viel mehr als nur die richtigen Kochrezepte. Weshalb sollten wir alle weniger Fleisch essen? Warum ist Obst und Gemüse so wichtig für uns? Gibt es Lebensmittel, die man nicht kombinieren sollte? Was hat Ernährung mit Umwelt und Klima zu tun? Auch auf solche Fragen geht Regine Mauer in ihrem Buch Einfach, schnell und gesund kochen. 80 Rezepte für den Alltag ein. Mit kurzen Geschichten lockert sie ihr Kochbuch auf. Sie nimmt uns mit auf den Markt, sammelt mit uns frisches Grün und zeigt, wie man aus den Zutaten, die sich noch im Kühlschrank befinden, spontan was Leckeres zaubert.
Einfach einkaufen, locker loslegen, zackig zubereiten und gesund genießen – mit den Tipps und Rezepten von Regine Mauer gelingt das mühelos!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783667112552
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:Delius Klasing
Erscheinungsdatum:09.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    R_Mantheys avatar
    R_Mantheyvor 4 Monaten
    Regine kocht nur vegan

    Bei Regine Mauer wird man gleich einmal geduzt. Also werde ich sie im Folgenden einfach auch "die Regine" nennen, schließlich redet sie so auch über sich selbst. Die Regine also hat uns ein Kochbuch geschrieben, was eine kleine Mogelpackung ist. Warum? Nun, die Regine und ihr Verlag schreiben nirgendwo außerhalb des Buches, dass es sich hier um ein Kochbuch für Veganer handelt. Es hätte sich der Ordnung halber schon gehört, den Inhalt eines Buches präzise zu beschreiben und nicht das Wesentliche einfach wegzulassen. "Viele vegetarische Rezepte, ohne dogmatisch zu sein", heißt es in der Produktbeschreibung. Man findet nur vegane Rezepte, und die einzige undogmatische Stelle sind Nudeln, die ja wohl Eier enthalten, also nichts für Veganer sind.

    Ansonsten wird alles gemieden, was irgendwie von Tieren stammen könnte. Man muss sich also Hafermilch oder Nussparmesan herstellen oder besorgen. Bei solchen Begriffen muss ich immer grinsen, weil sie nicht das sind, was sie sein sollen. Hier eben keine Milch und kein Parmesan. Wenigstens sind sie nicht ganz so absurd wie zum Beispiel vegane "Leber"-Wurst aus dem Supermarkt. Immerhin kommt bei der Regine ein solcher Blödsinn Gott sei Dank nicht vor, denn in solchen industriellen Produkten ist oft Zeug enthalten, das man in ganz normalen Lebensmitteln nicht mehr verwendet. Bei der Regine ist alles frisch und tatsächlich einfach. Beispielsweise kauft die Regine immer auf dem Wochenmarkt ein. Ihre Suppen stellt sie nach einem einfachen und vor allem schnellen Prinzip her: Gemüse verschiedener Sorten je nach Suppenart zusammenstellen, klein schneiden, in Kokosöl dünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen, würzen und dann mit dem Pürierstab bearbeiten. Am Ende noch irgendein Kraut aus dem Markt darauf und fertig ist das Gericht.

    Körperlich schwer arbeitende Menschen hätten mit diesen leichten Gerichten zwar ein kleines Problem, die Regine hat es aber nicht. In der Tat fühlt man sich bei einer solchen Ernährung leicht und energiegeladen, wenn man nicht gerade viel Energie verbraucht. Im energetischen Ernstfall muss man schon sehr viele Kartoffeln oder Avocados essen, wenn man sich nur von Gemüse und Obst ernähren will. Von Wildkräutern hat die Regine keine Ahnung, was sie offen zugibt. Außer Löwenzahn kennt sie nichts. Nun, das sollte sie ändern, denn damit werden viele Gerichte noch viel leckerer und gesünder.

    Neben Suppen und Salaten findet der Veganer in diesem Buch auch festere Speisen wie zum Beispiel (undogmatische, weil nicht völlig vegane) Nudelgerichte mit verschiedenen Variationen von Gemüsezutaten. Die Art der Herstellung unterscheidet sich nicht wesentlich von den Suppen. Darüber hinaus gibt es auch einige süße Kreationen sowie Brot und Brötchen.

    Für Veganer, die schnell ein Gericht zustandebringen möchten, eignet sich dieses Buch sicher sehr gut. Andere Leser sollten jedoch wissen, dass die Rezepte sich nur an Veganer richten und von einer entsprechenden Einseitigkeit sind.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks