Johanna Spyri (1827–1901)

Johanna Spyri (1827–1901)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Johanna Spyri (1827–1901)"

Essayband mit neuen Entdeckungen zur Heidi-Autorin Johanna Spyri: Ein antiquarisch aufgetauchtes Porträt der als Mann verkleideten 'Hanna' führt in die Zeit zwischen Johanna Spyris Kindheit und Heirat. Ein Geburtstagsgedicht der wortbegabten jungen Frau Spyri für den damals in Zürich wirkenden Richard Wagner und ein Brief über die angebliche Affäre der beiden bringen Licht ins Zürich der 1850er-Jahre. Briefabschriften beleuchten die Zeit, bevor Johanna Spyri sich als Schriftstellerin entfalten konnte, Jahre der Depression, über die sonst wenig bekannt ist. Zwei Kapitel zu 'Heidi' spüren dem bekanntesten Werk der Autorin nach. Briefquellen entführen nach Montreux und Suna am Lago Maggiore – zwei Ferien- und Sehnsuchtsorte von Johanna Spyri. Zwei wichtige Frauenbeziehungen werden lebendig: die enge Freundschaft und der spätere Bruch mit ihrer Übersetzerin, der Frauenrechtlerin Camille Vidart, sowie die grosse Liebe zum jungen Freifräulein Emmy von Vincke, die sich in neu entdeckten Briefen spiegelt. Ein Brief erzählt von den letzten Tagen und vom Tod Johanna Spyris. Dieser Band bildet den Abschluss der 2007 gestarteten Reihe.

'Pfarrherren, Dichterinnen, Forscher'
Lebenszeugnisse einer Zürcher Familie des 19. Jahrhunderts. Herausgegeben von Regine Schindler in Zusammenarbeit mit dem Johanna Spyri-Archiv, Zürich.

4 Bände mit digitaler Quellenedition sowie ein Essayband:

• Band 1: Regine Schindler
Die Memorabilien der
Meta Heusser-Schweizer (1797–1876).
ISBN 978-3-03823-274-2
• Band 2: Ruedi Graf
Die Tagebücher des Pfarrers
Diethelm Schweizer (1751–1824).
ISBN 978-3-03823-358-9
• Band 3: Barbara Helbling
Jakob Christian Heusser (1826–1909).
Briefe an die Familie.
ISBN 978-3-03823-359-6
• Band 4: Salome Schoeck
Johanna Spyri und die Familie Kappeler: Briefe
ISBN 978-3-03823-360-2

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783038233619
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:336 Seiten
Verlag:NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG
Erscheinungsdatum:01.05.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks