Regine Seemann Falkenberg

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Falkenberg“ von Regine Seemann

Bei einem Schulausflug zum Hamburger Falkenberg finden Kinder die grausam zugerichtete Leiche eines alten Mannes. Eine Wunde des Toten deutet auf einen rechtsradikalen Hintergrund hin. Doch die Kommissarinnen Stella Brandes und Banu Kurtoglu haben ihre Zweifel. Denn immer wieder stoßen sie auf die Legenden um Klaus Störtebeker, der am Falkenberg seinen Schatz vergraben haben soll. Oder liefert das traurige Schicksal eines jungen Mädchens in einer vergangenen Zeit den entscheidenden Hinweis, der zum Täter führt?

Super spannender Krimi mit geschichtlichem Hintergrund und Lo­kal­ko­lo­rit

— jcv

Stöbern in Krimi & Thriller

Lost in Fuseta - Spur der Schatten

Der Page Turner des Sommers

Jonas1704

Insomnia

Der zweite fall von bobby dees. Hammer buch kann ich nur empfehlen. Man will die mörder verstehen und die Gefühle der opfer erfahren. 👍

Kathi07

Wahrheit gegen Wahrheit

Toller Agententhriller

Anja_Pilz

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek hat mir das erste mal eine Gänsehaut beim Flug in den Urlaub beschert. Tolle Geschichte...

Kugalibre

Pannfisch für den Paten

Witzig, spannend und ein überraschendes Ende. Wie immer - tolles Buch mit Thies Detlefsen.

Binchen80

Das Böse in deinen Augen

Dieser Psychothriller fing zwar sehr gut an, im Verlauf entwickelte es sich jedoch immer mehr zu einem frustrierenden Leseerlebnis.

Ambermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannender Auftakt

    Falkenberg

    jcv

    11. April 2018 um 16:08

    in diesem Debutroman der Autorin finden Drittklässler bei einem Ausflug in die Fischbeker Heide im Süden Hamburgs die Leiche eines alten Mannes. Eine der zahlreichen Verletzungen weist ein Hakenkreuz auf, das die beiden sympathischen Kommissarinnen Stella Brandes und Banu Kortuglu  vermuten lässt, es handle sich um eine Tat mit rechtsradikalen Hintergrund.  Doch bald spürt die Spur tiefer in die Vergangenheit. Hat es etwas mit dem Schatz zu tun, den Klaus Störtebeker einst hier auf dem Falkenberg vergraben haben soll?  Oder führen die Tagebucheinträge eines jungen Mädchens in der Nazizeit auf die richtige Spur? Die liebevoll gezeichneten Figuren; z.B. Banu, die Kommissarin mit Migrationshintergrund und höchst modernen Eheproblemen, Jan Domingo, ein hochbegabter Schüler, der ehrgeizig sein Projekt "Zeitzeugen"  verfolgt und die Bewohner der Seniorenresidenz Waldfrieden; allen voran die Sherry süchtige Verlobte des Ermordeten, machen einfach Spaß beim lesen und wachsen einem schnell ans Herz. Durch die kursiv geschriebenen -Kapitel  des Tagebuchs der armen Josefine kommt nie Langeweile auf und man fiebert der Auflösung entgegen! Eine echte Leseempfehlung für alle Hamburger, aber auch für alle Fans von geschichtlichen Kriminalromanen! Ich warte jedenfalls gespannt auf die nächsten Fälle von Stella und Banu!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks