Regis St. Louis

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen

Neue Bücher

Lonely Planet Reiseführer Ecuador & Galápagosinseln

Neu erschienen am 06.11.2018 als Taschenbuch bei MAIRDUMONT.

Lonely Planet Reiseführer Barcelona

Erscheint am 14.02.2019 als Taschenbuch bei MAIRDUMONT.

Alle Bücher von Regis St. Louis

Sortieren:
Buchformat:
Lonely Planet Reiseführer Brasilien

Lonely Planet Reiseführer Brasilien

 (1)
Erschienen am 06.10.2016
Lonely Planet Reiseführer USA

Lonely Planet Reiseführer USA

 (1)
Erschienen am 05.07.2018
Lonely Planet Reiseführer Portugal

Lonely Planet Reiseführer Portugal

 (1)
Erschienen am 06.06.2017
Lonely Planet Reiseführer Barcelona

Lonely Planet Reiseführer Barcelona

 (0)
Erschienen am 14.02.2019
Lonely Planet Reiseführer Rio de Janeiro

Lonely Planet Reiseführer Rio de Janeiro

 (0)
Erschienen am 06.10.2016

Neue Rezensionen zu Regis St. Louis

Neu
DocAndrews avatar

Rezension zu "Lonely Planet Reiseführer Portugal" von Regis St. Louis

informativer Reiseführer für Portugal 🇵🇹 🌞
DocAndrewvor 8 Monaten

Rezension der 3. Auflage Juli 2017

Gewicht: ca. 484 gr.

Erst sollte unser kommender Urlaub wieder an die Ostküste der USA gehen. Wir haben uns jedoch anders entschieden und werden nun knappe drei Wochen an der Algarve in Portugal 🇵🇹 verbringen. Wie im Jahr zuvor haben wir uns für unser Urlaubsziel wieder diverse Reiseführer zugelegt.

Beim Lonely Planet Reiseführer Portugal haben sich gleich sechs Autoren an die Arbeit gemacht und Reiseinformationen zu Portugal zusammengetragen. Dabei haben sie sich auf unterschiedliche Landesteile aufgeteilt und dies auch gut in den Reiseführer einfließen lassen.

Wer einen farbigen bebilderten Reiseführer erwartet, liegt hier eindeutig verkehrt. Die Lonely Planet Reihe hat sich folgendes Motto auf die Fahne geschrieben: „ein guter Reiseführer sollte drei Dinge tun: informieren, bilden und unterhalten“. Dies ist auf 592 kleingedruckten Seiten hervorragend umgesetzt. Damit der Reiseführer auch gut in das Handgepäck passe und nicht so viel wiegt, ist alles auf recht dünnem Papier geschrieben. Hinten findet sich dann noch ein Cityplan für Lissabon. Dieser beinhaltet neben Hinweisen zu den Top Sehenswürdigkeiten auch einen Plan für das öffentliche Nahverkehrssystem und kleine Stadtteil-Karten. Im Buch selber befinden sich noch weitere Seiten mit Karten. Leider ersetzten diese aber nicht eine ordentliche Reisekarte. Diese sollte man sich zulegen, wenn man das Land mit dem Auto erkunden möchte.

👉 Der Reiseführer ist in vier praktische Kapitel aufgeteilt:
Reiseplanung
Reiseziele
Portugal verstehen
Praktische Informationen

👉 In der „Reiseplanung“ wird er Urlauber auf seinen Aufenthalt in Portugal eingestimmt. Hier dienen Sie unter anderem die „TOP 25“ Orte der Autoren, „Gut zu wissen“, „Portugal für Einsteiger“, „Monat für Monat“, „Reiserouten“, „Outdoor Aktivitäten“ und „Outdoor Aktivitäten“.

👉 Die „Reiseziele in Portugal“ sind in sieben Gebiete aufgeteilt. Zu jedem Reiseziel sind ausreichend Informationen vorhanden. Wie auch in anderen Reiseführer ist es nach „Sehenswertes und Aktivitäten“, „Feste und Events“, „Schlafen“, „Essen“, „Ausgehen und Essen“, „Shoppen“, „Praktische Informationen“ sowie „Anreise und Unterwegs vor Ort“ unterteil. Hin und wieder kommen auch noch „geführte Touren“ hinzu. Es finden sich Adressen, Telefonnummer, Internetadressen, Öffnungszeiten und Preise. Immer wieder finden sich auch Informationen zu Orten mit Aktivitäten und Attraktionen für Familien mit Kindern. Die Reiseziele nehmen den größten Teil des Reiseführers in Beschlag. Auf die Hauptstadt Lissabon und Umgebung entfällt ein gut 100 Seiten langes Kapitel.

👉 In den Kapiteln „Portugal verstehen“ und „Praktische Informationen“ werden unter anderem die Themen „Portugal aktuell“, „Geschichte“, „Religion“, „Kunst und Architektur“ und „Saudade: der portugiesische Blues“ abgehandelt. Auf gut 80 Seiten findet man unter anderen Informationen zur Geschichte Portugals, der Mentalität und Kultur, Kunst, Essen und Trinken, Natur und Umwelt, Sprache, allgemeine Informationen sowie zu Verkehrsmitteln und -wegen. Durch die kleine Schrift ist auf den Seiten recht viel Information zu finden. Es handelt sich nicht nur um die sonst typischen „drei Satz“-Informationen. Hier sind ganze Abschnitte, die sich mit den einzelnen Themen beschäftigen.

Wer unsere Reiseführerrezensionen kennt weiß, dass wir als Familie immer noch mal einen Blick auf Familien- und Kinderfreundlichkeit von Reiseführern werfen. Im vorliegenden Reiseführer findet man vereinzelt eingestreute Informationen für Familien mit Kindern. Auf der Seite 48 findet sich z.B. eine TextBox mit dem Thema „Tolle Outdoor-Abenteuer für Familien“. Hier finden sich kurze Hinweise auf Aktivitäten und die passenden Seitenzahlen aus dem Buch, wo man dann noch einmal nähere Informationen dazu bekommt. Da wir unseren Urlaub in der Algarve planen haben wir uns auch auf der Seite 200 aufgeführten Vorschläge „Die Algarve mit Kindern“ gefreut. Hier wird unter anderem auf die diversen Aquaparks, Museen und Bootstouren hingewiesen. Ansonsten finden sich noch Infos zu „Lissabon“ und „Porto“ mit Kindern. Ein eigenes Kapitel findet man leider nicht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich bei dem Lonely Planet Reiseführer um einen wirklich informativen Reiseführer handelt um sich in Portugal zurechtzufinden und viele Informationen zu bekommen. Die Seiten sind zwar relativ dünn und damit auch ein wenig anfällig, aber dies ist ein guter Kompromiss zwischen vielen Informationen und der Informationsvielfalt mit noch geringem Gewicht. So findet der Reiseführer auch noch gut im Gepäck Platz. Ein Band als Lesezeichen hätte dem Reiseführer noch gutgetan.



❗️Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Immer wieder lese ich in anderen Bewertungen von Infos die fehlen oder einer fehlenden ausführlichen Beschreibung der Orte, Attraktionen, Touren, Karten und so weiter. Der Käufer sollte sich beim Kauf von Reiseführern immer bewusstmachen, dass die Autoren der Bücher IHREN Eindruck und Tipps weitergeben. Ich verlasse mich auch nicht nur auf einen Reiseführer. Es gibt diverse Informationsquellen und diese sollte man nutzen, um ein persönliches „Day by Day“ zu erstellen. So nehmen wir für unsere Urlaubsplanung diverse Reiseführer zur Hand und arbeiten diese durch, um einen erholsamen Urlaub zu erleben. Wir schauen auch immer nach Angeboten für Familien mit Kindern, die leider nicht alle Reiseführer mitbringen. In unseren anderen Rezensionen werden sie in naher Zukunft weitere Reiseführer-Rezensionen zum Thema „Portugal / Algarve“ finden.❗️

Kommentieren0
0
Teilen
C

Rezension zu "Lonely Planet Reiseführer USA" von Regis St. Louis

Einfach Wow!
cornflakevor 2 Jahren

Ich liebe diesen Reiseführer!! Für alle die, die in die USA Reisen wollen und sich richtig mit dem Land und Leute befassen wollen ist dieses Buch (schon fast als Lexikon zu bezeichnen) ein absolutes Top Produkt, um nicht zu sagen ein Must Have. Die Reiseführer von Lonely Planet sind meiner Meinung nach, die besten die es gibt. Hier handelt es sich um eine komplett überarbeitete Neue Ausgabe, mit vielen nützlichen und auch Insidertipps für eine Reise in die USA. Es ist für diejenigen gedacht, die sich einen kompletten Überblick über die USA verschaffen wollen aber natürlich auch für diejenigen, die schon eine bestimmte Region zum Reisen ausgesucht haben und noch weiter planen wollen. Was ich super finde ist, dass hier innerhalb des Buches auch farbige Abbildungen zu finden sind und auch sehr viele Kartenausschnitte der einzelnen Städte und der Nationalparks zu finden sind. Auch für diejenigen die sich um das Land und die Geschichte befassen wollen, ist dieses Buch sehr hilfreich. Ich kann das Buch nur wärmstes weiterempfehlen und werde noch etliche Stunden mit diesem Buch verbringen um meine nächste USA Reise zu planen.

Kommentieren0
2
Teilen
Tanzmauss avatar

Rezension zu "Lonely Planet Reiseführer Brasilien" von Regis St. Louis

Sehr ausführlicher Reiseführer
Tanzmausvor 2 Jahren

Der Lonely Planet Brasilien Reiseführer hat knapp 800 Seiten und ist somit sehr umfangreich. Wer auf tolle Hochglanz-Fotos anstatt vielen Informationen steht, der ist mit diesem Reiseführer sicherlich nicht gut bedient.

Der Reiseführer bündelt sehr viele Informationen und besteht daher überwiegend aus Text und Karten. Auf der ersten Seite ist eine Landkarte mit den verschiedenen Regionen, die im Reiseführer thematisiert werden, abgebildet. Auf der Karte sind auch gleich einige Highlights markiert. Gleich zu Beginn werden diese „Top 20 Highlights“ weiter ausgeführt. Zu jedem Highlight gibt es eine kurze Beschreibung und ein aussagekräftiges Bild. Das hat mir persönlich besonders gut gefallen, da man als unwissender Reisender gleich einen groben Überblick über das Land und die Sehenswürdigkeiten erhält.

Auf den darauffolgenden Seiten gibt es zum einen die Kategorie „Gut zu Wissen“. Hier stehen nützliche Informationen über das Land, die Währung, die besten Reisezeiten usw. Besonders gut gefallen hat mir auch, dass der Reiseführer einige Reiserouten mit verschiedenen Reisedauern vorschlägt. Die Reiserouten wurden uns danach tatsächlich auch so im Reisebüro empfohlen.

Der Hauptteil des Reiseführers beschäftigt sich mit den verschiedenen Reiseregionen. Hier gibt es für die verschiedenen Regionen und die darin liegenden Städte sehr viele Informationen. Diese gliedern sich jeweils in die Kategorien Highlights, Sehenswertes, Aktivitäten, Schlafen, Essen, Ausgehen, Unterhaltung und Shoppen. Hierfür sind detaillierte Karten abgebildet, anhand denen man sich die Städte und Regionen sehr gut vorstellen kann.

Besonders gut gefallen haben mir auch die „Insider Tipps“, bei denen z. B. Ausflüge oder besonders gute Restaurants hervorgehoben werden. Den großen oder besonders sehenswerten Städten sind eigene Seiten gewidmet, auf denen jeweils sehr ausführlich informiert wird.

Der letzte Teil des Reiseführers beschäftigt sich mit der Geschichte Brasiliens und einigen landestypischen Besonderheiten. Solch ein Abschnitt ist leider in den wenigsten Reiseführern enthalten. Ich finde ihn jedoch besonders wichtig, da man so Hintergrundinformationen über das Land, das man bereisen möchte, erfahren kann. Es gibt in diesem Abschnitt außerdem noch nützliche Informationen über z. B. benötigte Visa, die Anschriften von Botschaften usw. Der Reiseführer enthält außerdem eine Faltkarte von Rio de Janeiro, auf der auch die öffentlichen Verkehrsverbindungen dargestellt sind.

Fazit:

Um sich wirklich ausführlich auf seinen Urlaub vorzubereiten, ist dieser Reiseführer eine super Option. Mir gefällt vor allem, dass er eben nicht nur aus tollen Fotos, sondern aus sehr viel Text und somit sehr vielen Informationen besteht. Der Reiseführer thematisiert das ganze Land und sogar die größeren Städte so ausführlich, dass man für die einzelnen Regionen/Städte gar keinen anderen Reiseführer mehr benötigt. Von den 20 Top Highlights kann man bei einem Kurzurlaub von 2 Wochen leider nur Bruchteile sehen, dennoch versteht sich der Reiseführer darauf, einem Lust auf die anstehende Reise zu machen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks