Regula Tanner Sammlerglück

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sammlerglück“ von Regula Tanner

Das Sammeln ist ein menschlicher Grundtrieb. Ob Briefmarken, Fussball-Bildchen oder Schmetterlinge, Sammlerinnen und Sammler haben nie genug. «Sammlerglück» präsentiert über 20 leidenschaftliche Sammlerpersönlichkeiten – inmitten ihrer Schätze. Es gibt Sammler, die frönen ihrer Leidenschaft ganz im Verborgenen, und es gibt andere, die prostituieren ihre Schätze geradezu. Es gibt hervorragende Kenner mit immensem Wissen über ihre Objekte und deren Umfeld, und es gibt Wichtigtuer mit viel Geld und wenig Ahnung. Es gibt den systematisch-akribischen Erbsenzähler, und es gibt den chaotischen Messie. Es gibt unter den Sammlern unscheinbare Menschen wie du und ich, und es gibt ganz schräge Typen. Es gibt (viele) Privatsammler und (wenige) Profis in Museen und Archiven. Kurz: die Sammlerinnen und Sammler bilden selbst ein Panoptikum interessanter Menschen, deren Leidenschaften das Buch mit packenden Fotos und spannenden Geschichten darstellt.

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

wunderschönes Sachbuch zum Thema Glück

Vampir989

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sammlerglück" von Regula Tanner

    Sammlerglück

    WinfriedStanzick

    12. April 2012 um 14:16

    Was sammeln Sie eigentlich? Briefmarken, Bücher, Bilder … ? Die Autoren des vorliegenden Buches haben insgesamt 24 Menschen porträtiert, Sammlerpersönlichkeiten allesamt, und sie inmitten ihrer seltenen und teilweise skurrilen Schätze gezeigt. Da ist Willi Studer, der alte Traktoren sammelt, Maria Kaufmann, der es die Teddybären angetan haben, eine Leidenschaft, die sie mit mehr Frauen auf der Welt teilt, als man für möglich hält. Elsbeth Römer sammelt Kakteen, Veronika Keller Frösche. Und so geht es weiter mit bekannten und noch mehr unbekannten Objekten der Sammelleidenschaft. Wichtig und absolut lehrreich an diesem Buch sind die sechs Essays, die anerkannte Fachleute zum Sammeln geschrieben haben. Dietrich Dörner fragt: „Warum sammeln wir überhaupt?“, Ludwig Duncker beschreibt den „Bildungswert des Sammelns“ und Walter Leimgruber spricht vom „Sammeln als Kulturleistung“. Auch das „Sammeln als öffentlicher Auftrag“ der Museen etwa wird beleuchtet in einem Buch, das sich wunderbar als Geschenk eignet für Sammler und andere Menschen, die Freude an besonderen Büchern haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks