Rei Izumi

 3.9 Sterne bei 62 Bewertungen

Alle Bücher von Rei Izumi

Hack / .hack//Legend of the Twilight, Band 1

Hack / .hack//Legend of the Twilight, Band 1

 (25)
Erschienen am 01.05.2004
Hack / .hack//Legend of the Twilight, Band 2

Hack / .hack//Legend of the Twilight, Band 2

 (20)
Erschienen am 01.07.2004
.hack. Bd.3

.hack. Bd.3

 (17)
Erschienen am 01.12.2004
.hack //legend of the Twilight

.hack //legend of the Twilight

 (0)
Erschienen am 30.06.2012
.Hack 4

.Hack 4

 (0)
Erschienen am 01.12.2005

Neue Rezensionen zu Rei Izumi

Neu
AnnabethAphrodiete97s avatar

Rezension zu "Hack / .hack//Legend of the Twilight, Band 1" von Rei Izumi

Band 1
AnnabethAphrodiete97vor 2 Monaten

Eine süße geschichte die in einem onlie spiel spielt. es ist sehr süß gezeichnet und ehr für Kinder gemacht. Es geht um Geschwister die gemeinsam ei online Game spielen und dabei passieren merkwrdige sachen denen sie versuchen auf die Spur zu kommen und dabei leveln sie auf und lernen neue Freude kennen und treffen auf Mitschüler der realen welt.

Kommentieren0
63
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Hack / .hack//Legend of the Twilight, Band 1" von Rei Izumi

Gute Zeichnungen, Story sehr sprunghaft
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Der 1. Preis! Rena kann es nicht fassen: Sie darf gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Shugo im Online-Game »The World« die Rollen der legendären virtuellen Charaktere Kite und Black Rose übernehmen. Ihre Aufgabe: Als Schwertkämpfer und mithilfe eines magischen Armreifs müssen sie zerstörerische Monster bekämpfen und die Legende der ».hackers« weitertragen. Das Abenteuer beginnt zunächst auf niedrigem Level

Rena und ihr Bruder Shugo sind Zwillinge. Bei einem Preisausschreiben gewinnt Rena zwei Charakterdesigns der legendären Charaktere des Online-Spiels The World und führt ihren Bruder Shugo an das Spiel heran. Die Zwillinge beginnen bei Level 1. Dass die beiden seltene Charaktere haben, das bleibt auch anderen Mitspielern nicht verborgen und so freunden sich die Zwillinge mit der Raritätenjägerin Mireiyu an. Nicht zuletzt ist diese an einer Freundschaft zu den beiden interessiert, weil es sich bei deren Charakterdesigns um die Charaktere der berühmten Hackers handelt, einer Gruppe die einst das letzte Mysterium im Spiel The World gefunden hat. Außerdem gelangt Shugo in den Besitz eines seltenen Armreifs als er bereits bei seiner ersten Kampfbegegnung "stirbt" und durch den Charakter Aura wieder zum Leben erweckt wird. Aura entpuppt sich jedoch als ein Fehler des Spiels und so gelangen Shugo und Rena auch in den Fokus des Spieloperators Balmung, der immer genau dann auftaucht, wenn die beiden Neulinge Hilfe brauchen. Was hat es mit Aura auf sich und können die Zwillinge ebenfalls zu den Helden werden, die ihre Charaktere einst waren?


Hackers ist ein wirklich schöner Manga. Er besticht nicht nur durch fantasievolle Charakterdesigns, es macht auch Spaß in die digitale Welt zu entschwinden - etwas, was wir vielleicht durchaus in nächster Zeit auch erleben können, sind wir technisch nun auch so weit, wie scheinbar die Technik in dem Manga. Die Welt, also das Spiel, mit den Zwillingen zu erkunden macht Spaß. Da Shugo ein Neuling ist, wird der Leser so Schritt für Schritt an die Thematik heran geführt. Das macht Spaß, weil man mit der Geschichte wächst. Einzig die Tatsache, dass die Zwillinge erst in die dritte Klasse gehen und Rena einen durchaus sehr freizügigen Charakter hat, finde ich ein bisschen sehr übertrieben. Was auch noch ein bisschen Rätsel aufgibt ist die Geschichte der Hackers, die sich nach uns nach aufbaut. Trotzdem tappt der Leser hier öfter im Dunkeln, was mich ehrlich gesagt ein bisschen stört. Trotzdem macht die Geschichte aber Spaß und ist durchaus lesenswert. Die Story besticht mit tollen Ideen, Witz und Spannung. Ich für meinen Teil freue mich schon auf den zweiten Teil.

Kommentieren0
4
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Hack / .hack//Legend of the Twilight, Band 1" von Rei Izumi

Gute Zeichnungen, Story sehr sprunghaft
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Der 1. Preis! Rena kann es nicht fassen: Sie darf gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Shugo im Online-Game »The World« die Rollen der legendären virtuellen Charaktere Kite und Black Rose übernehmen. Ihre Aufgabe: Als Schwertkämpfer und mithilfe eines magischen Armreifs müssen sie zerstörerische Monster bekämpfen und die Legende der ».hackers« weitertragen. Das Abenteuer beginnt zunächst auf niedrigem Level

Rena und ihr Bruder Shugo sind Zwillinge. Bei einem Preisausschreiben gewinnt Rena zwei Charakterdesigns der legendären Charaktere des Online-Spiels The World und führt ihren Bruder Shugo an das Spiel heran. Die Zwillinge beginnen bei Level 1. Dass die beiden seltene Charaktere haben, das bleibt auch anderen Mitspielern nicht verborgen und so freunden sich die Zwillinge mit der Raritätenjägerin Mireiyu an. Nicht zuletzt ist diese an einer Freundschaft zu den beiden interessiert, weil es sich bei deren Charakterdesigns um die Charaktere der berühmten Hackers handelt, einer Gruppe die einst das letzte Mysterium im Spiel The World gefunden hat. Außerdem gelangt Shugo in den Besitz eines seltenen Armreifs als er bereits bei seiner ersten Kampfbegegnung "stirbt" und durch den Charakter Aura wieder zum Leben erweckt wird. Aura entpuppt sich jedoch als ein Fehler des Spiels und so gelangen Shugo und Rena auch in den Fokus des Spieloperators Balmung, der immer genau dann auftaucht, wenn die beiden Neulinge Hilfe brauchen. Was hat es mit Aura auf sich und können die Zwillinge ebenfalls zu den Helden werden, die ihre Charaktere einst waren?


Hackers ist ein wirklich schöner Manga. Er besticht nicht nur durch fantasievolle Charakterdesigns, es macht auch Spaß in die digitale Welt zu entschwinden - etwas, was wir vielleicht durchaus in nächster Zeit auch erleben können, sind wir technisch nun auch so weit, wie scheinbar die Technik in dem Manga. Die Welt, also das Spiel, mit den Zwillingen zu erkunden macht Spaß. Da Shugo ein Neuling ist, wird der Leser so Schritt für Schritt an die Thematik heran geführt. Das macht Spaß, weil man mit der Geschichte wächst. Einzig die Tatsache, dass die Zwillinge erst in die dritte Klasse gehen und Rena einen durchaus sehr freizügigen Charakter hat, finde ich ein bisschen sehr übertrieben. Was auch noch ein bisschen Rätsel aufgibt ist die Geschichte der Hackers, die sich nach uns nach aufbaut. Trotzdem tappt der Leser hier öfter im Dunkeln, was mich ehrlich gesagt ein bisschen stört. Trotzdem macht die Geschichte aber Spaß und ist durchaus lesenswert. Die Story besticht mit tollen Ideen, Witz und Spannung. Ich für meinen Teil freue mich schon auf den zweiten Teil.



Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks