Rei Toma Dawn of Arcana 13

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dawn of Arcana 13“ von Rei Toma

Emanzipiert & romantisch: Die Saga um die rothaarige Prinzession Nakaba, die aus politischen Gründen mit dem Prinzen von Belquat verheiratet wird, ist eine Fantasyerzählung voller Magie aus der Feder der Erfolgsautorin Rei Toma!

Eine wundervolle Geschichte mit überraschendem Ende

— AliceNoWonder

Stöbern in Comic

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Roboter, Dinosaurier, Piraten und Zeitreisen ... ein spannender MIx in nur einem Buch

Anneja

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Die Helden in diesemCoic kommen manchmal aus ärmlichen Vehältnissen,mal Frauen,mal Kinder.Es ist wichtig ,das man Geschichte aufschreibt,

Tauriel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wundervoll und Überraschend

    Dawn of Arcana 13

    AliceNoWonder

    27. July 2015 um 09:00

    Da ich auch gerne Mangas lese habe ich beschlossen immer den letzten Band zu Kommentieren und damit rückblickend auf die komplette Geschichte.  Dawn of Arcana ist wirklich eine wundervolle Reihe. Ich hatte sehr viel Spaß beim durchlesen und die Zeichnungen sind auch schön.  Worum geht es?  Zwei Länder, die zerstritten sind und Krieg führen. Dies soll auf hören mit der Hochzeit von Prinz Caesar heiraten. Dabei gilt die Regel, dass nur schwarz Haarige nur den Thron besteigen dürfen und die Prinzessin ist rothaarig. Ihr komplettes Leben wurde sie wegen ihrem roten Haar gemieden und gehänselt. Was die Prinzessin Nakaba später raus findet ist, dass sie die Kraft des Arcana der Zeit hat. Eine Kraft, mit der man in die Zukunft und Vergangenheit blicken kann.  Meinung: Wie gesagt die Reihe hat mir wirklich gefallen. Die Story hat sehr viele Twist und ändert sich öfters, dennoch kann man einen roten Faden erkennen. Das Ende ist überraschend, damit hätte ich niemals gerechnet. Die Charaktere sind wunderbar. Nakaba ist sehr stark und fürsorglich. Sie hat viel in ihrem Leben erlebt und das zeigt sich auch in ihren Charakter. Caesar ist im ersten Band ein bisschen unsympathisch, doch das ändert sich. Schon nach den ersten Seiten scheint er Interesse an Nakaba zu haben und macht ihr schließlich Geschenke etc, damit sie sich wohl fühlt. Nakabas Diener Loki ist auch sehr sympathisch. Er kümmert sich seid klein auf um sie und das merkt man auch dass er sie mag. Er ist zwar mehr der Kühle Charakter und immer unberechenbar. Manchmal kann man ihn nicht durchschauen und dann wundert man sich wegen seinem Verhalten.  Zeichnung: Die Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und jeden erkennt man wieder. An einigen Stellen fehlte mir ein bisschen der Hintergrund, den meist ist dieser nur weiß oder mit Punkt und keine Ahnung was es sonst für stilistische Mittel gibt. Die Körperhaltung wurde auch immer wunderbar gezeichnet und wirkte nicht unnatürlich. Die Chibis Zeichnungen sind niedlich und sorgten manchmal für ein kurzes auf Kichern.  Das Ende: Wie gesagt dieses liebe ich. Man rechnet nicht damit und es passt wunderbar zur Story. Dadurch hat sich alles aufgelöst und einen Sinn ergeben. Dies hat mir sehr gefallen, vor allem weil es niedlich und doch überraschend war.  Fazit: Dawn of Arcana ist ein Manga mit wunderbarer Story, bei dessen Lesen ich sehr viel Spaß hatte. Die Story ging sehr flüssig vor ran. Es gibt nur ein paar mickrige Makel, die den Verlauf der Geschichte nicht wirklich beeinträchtigen. Zum einen das öfters mal der Hintergrund nicht ausgezeichnet ist oder irgendwelche Filler aufweist. Und zum anderen hat mir eine Szene nicht so gut gefalle, genau wie die Zeitsprünge. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks