Reiichi Hiiro Wild Fish

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(4)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Wild Fish“ von Reiichi Hiiro

Kai Ayase wollte eigentlich nur schwimmen gehen mit einigen Kollegen. Doch dann ertrinkt er fast und wird von einem Meermann gerettet, der ihn auch noch küsst! Und als er schließlich den neuen Auftrag annimmt, stellt er fest, dass der Meermann plötzlich zwei Beine hat und er mit ihm arbeiten soll. Kagetsu, der Meermann, ist fest entschlossen, Kai davon zu überzeugen, dass er zu ihm gehört. Als dann auch noch Kagetsus Bruder auftaucht und Kais Nachbar das Leben schwer macht, wird es wirklich witzig.

Stöbern in Comic

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

Say "I love you"! 01

Mein erster Manga nach langer Zeit, erstanden auf der Buchmesse. Ich bin sehr begeistert und habe mir bereits Teil 2 bestellt. Lesen!

Linaschreibt

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

Hiyokoi 14

Passender Abschluss einer zuckersüßen Reihe! Ich freue mich auf weiteres von Yukimaru-San!

Yuria

Guten Morgen, Dornröschen 02

Eine gute Idee, einmal etwas anderes und ich bin gespannt wie es wohl weitergehen mag...

Zyprim

Die Insel der besonderen Kinder

Der Comic zu meiner Lieblingsreihe.. also für mich ein absolutes Lese-muss! :3 Hat mir gut gefallen

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mittelmäßig

    Wild Fish

    78sunny

    15. July 2013 um 20:18

    Meine Meinung: Der Zeichenstil gefällt mir hier eher nicht so. Die Personen sind teilweise ganz okay, dann aber wieder total unterproportional. Da sitzt zum Beispiel ein winzig kleiner Kopf auf einem riesigen Körper. Dann waren da aber Zeichnungen, die ich wieder richtig gut fand. Vor allem die Fantasyzeichnungen. Die Story war mittelmäßig. Man verfolgt im Prinzip Prinz Kagetsus werben um Kai Ayase. Wenn das ganze dann nicht wieder so typisch japanisch ins Lächerliche gezogen worden wäre, hätte der Manga sogar eine viel bessere Wertung bekommen können. Leider war aber sowohl das Werben als auch der größte Teil der 'erotischen' Szenen lächerlich. Der Bruder des Prinzen schoss dann mit seiner Flippigkeit den Bock ab und es wurde an den Stellen wieder ein Manga bei dem ich nur den Kopf schütteln konnte. Da habe ich wohl einen ganz anderen Humor. Dies ist ein Manga, der mich ganz gut unterhalten hat und vor allem durch den Fantasyanteil punkten konnte. Leider waren viele Stellen für mich lächerlich und manchmal wirkten die Proportionen und Gesten der Charakter völlig off. So standen selbstbewusste Charaktere ständig mit verklemmt vor der Brust gekreuzten Armen und hängenden Schultern da. Der Manga ist ab 16 Jahren. Es kommen erotische Szenen vor bei denen aber alles ausgeblendet wird was jugendgefährdend sein könnte. Meine Wertung: 3 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks