Reiko Momochi

 4.3 Sterne bei 148 Bewertungen

Neue Bücher

Confidential Confessions Sammelband 03

Erscheint am 13.12.2018 als Taschenbuch bei TOKYOPOP.

Confidential Confessions Sammelband 02

Neu erschienen am 13.09.2018 als Taschenbuch bei TOKYOPOP.

Alle Bücher von Reiko Momochi

Sortieren:
Buchformat:
Confidential Confessions 01

Confidential Confessions 01

 (21)
Erschienen am 22.11.2004
Confidential Confessions 03

Confidential Confessions 03

 (17)
Erschienen am 22.03.2005
Confidential Confessions. Bd.2

Confidential Confessions. Bd.2

 (17)
Erschienen am 31.01.2005
Confidential Confessions 07

Confidential Confessions 07

 (14)
Erschienen am 01.12.2005
Confidential Confessions. Bd.8

Confidential Confessions. Bd.8

 (13)
Erschienen am 15.12.2005
Confidential Confessions. Bd.4

Confidential Confessions. Bd.4

 (14)
Erschienen am 01.06.2005
Confidential Confessions. Bd.5

Confidential Confessions. Bd.5

 (13)
Erschienen am 01.08.2005
Confidential Confessions 06

Confidential Confessions 06

 (12)
Erschienen am 01.10.2005

Neue Rezensionen zu Reiko Momochi

Neu
BluevanMeers avatar

Rezension zu "Daisy aus Fukushima" von Reiko Momochi

Fukushima heute
BluevanMeervor 7 Monaten

Wahrscheinlich erinnert sich jede_r an das Reaktorunglück in Japan 2011. In der Folge nahm Deutschland den Ausstieg aus dem Ausstieg wieder zurück und für eine kurze Zeit waren die Gefahren von atomarer Stromgewinnung wieder in aller Munde. Nach der ersten Sensationslust und der Erleichterung darüber, dass Japan doch sehr weit weg ist, verschwand das Thema wieder von der Bildfläche. Aber die Menschen in Fukushima leben mit den Folgen des Unglücks - jeden Tag.

In dem Manga von Reiko Momochi werden die Folgen des Unglücks sehr authentisch und schockierend realitätsnah erzählt. Fumi und ihre Freundinnen sind normale Teenager. Sie denken an den Schulabschluss, machen Pläne für die Zukunft und machen Musik in einer Band. Bis die Katastrophe passiert und sich ihr Leben von einem auf den anderen Tag ändert. Die Mädchenclique erlebt die Zeit als chaotisch und unbeständig: soll man die Heimat verlassen, weil es nicht mehr sicher ist? Nicht alle haben die finanziellen Möglichkeiten dazu und Strahlung ist unsichtbar. Kinder dürfen nicht mehr draußen spielen, Bauern verlieren ihre Ernte. Suizide, weil die Menschen ihr seit Jahren beackertes Land nicht verlassen wollen, gehören auch zum Alltag. Und dabei sprechen wir von den Menschen, die nicht unmittelbar durch die Folgen des Tsunamis gestorben sind und zu den Überlebenden gehören, die scheinbar noch Glück gehabt haben.

Gleichzeitig gibt es zwar Aufbauhilfen, aber die Menschen aus Fukushima werden kritisch beäugt. Ein junger Mann löst eine Verlobung mit einer Freundin von Fumi, weil seine Familie nicht will, dass er mit einer verstrahlten Frau zusammen ist.

Mich hat der Manga, der sehr schön gezeichnet ist, gefallen. Auch wenn viele stark patriotische Untertöne immer wieder auftauchen, die aber auch nur dazu dienen, das Erlebte zu kompensieren. Ich finde es gut, dass so ein wichtiges Thema als Manga aufgegriffen wird, ein Teil des Erlöses wird einer Hilfsinitiative gespendet. Toll. 

Kommentieren0
4
Teilen
KymLucas avatar

Rezension zu "Daisy aus Fukushima" von Reiko Momochi

Daisy aus Fukushima
KymLucavor 2 Jahren

Ein sehr schöner Manga mit Bezug zu einem sehr ernsten und realem Thema.

An das Erdbeben, den Tsunami und den darauf folgenden Reaktorunfall im März 2011 in Fukushima kann sich wahrscheinlich jeder noch erinnern. In dieser Geschichte geht es darum, wie die Bevölkerung und besonders die Jugend nach dem Unglück weitergelebt haben.

Der Manga erscheint mir sehr authentisch und ist ein wichtiges Werk, um an das Unglück und die Opfer und Überlebenden zu erinnern.

Kommentieren0
79
Teilen
Ravens avatar

Rezension zu "Confidential Confessions. Bd.8" von Reiko Momochi

Spannender Abschluss
Ravenvor 2 Jahren

Der Manga "Confidential Confessions Bd. 8" von Reiko Momochi ist 192 Seiten lang und bei Tokyopop erschienen. Es ist ein Manga aus dem Genre Drama ab 15 Jahren.

Buchcover, schöne dicke Seitenqualität und Zeichenstil gefallen mir wie in den vorherigen Bänden sehr gut.

Im Abschlussband geht die Geschichte aus Band 7 weiter. Die jugendliche Erpressergang Black Peace will aus dem Geschäft aussteigen, aber die Schulden treiben die Jugendlichen dazu an weiterhin im Datingportal (Jugendprostitution) Männer zu erpressen. Es ist allerdings Jemand auf Rache aus und jeden einzelnen aus der Gang soll es treffen. Die Bedrohung und Gewalt wird immer schlimmer.

Der Abschlussband ist absolut spannend und berührend und schenkt der Mangaserie einen runden Abschluss. Ich habe die komplette Serie wirklich genossen und kann sie Jugendlichen mit Problemen und Interessierten ans Herz legen.

In der Mangaserie werden Themen aufgegriffen wie Jugendprostitution, Aids, Selbstmord, Magersucht, Drogen, Stalking und sexuelle Belästigung. Teilweise stehen im Anhang Adressen, wo sich Betroffene Hilfe suchen können. Mich hat die komplette Mangareihe sehr bewegt und mitgerissen. Es war durchgehend spannend und man konnte den Protagonisten wirklich nahe sein und mitfühlen.

Fazit: Das Abschlussband ist der Höhepunkt zur Mangareihe und wirklich sehr spannend und mitreißend. Die komplette Mangaserie hat mich sehr bewegt. Den Protagonisten konnte man stehts sehr nahe sein und mitfühlen. Absolut empfehlenswert!

Kommentieren0
34
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks