Reiko Yoshida , Mia Ikumi Tokyo Mew Mew, Band 2

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(14)
(14)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tokyo Mew Mew, Band 2“ von Reiko Yoshida

Auf der Suche nach ihrer fünften Mitstreiterin stoßen Ichigo, Minto, Retasu und Purin auf Zakuro Fujiwara. Doch Zakuro, die als Model arbeitet und zunächst unerreichbar scheint, muss erst noch überredet werden, beim Tokyo Mew Mew-Projekt mitzumachen. Unsere Heldinnen müssen alle Hebel in Bewegung setzen und ihren ganzen Charme spielen lassen. Dass sie dabei in einer Fernsehshow unfreiwillig zum Stadtgespräch werden, ist nur eine von vielen Turbulenzen, in die sie geraten.

Etwas mehr Action und Spannung, jedoch noch immer verwirrende Storyline und halbherzige Zeichnungen.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas mehr Action und Spannung, jedoch noch immer verwirrende Storyline und halbherzige Zeichnungen.

    Tokyo Mew Mew, Band 2
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    29. June 2015 um 10:36

    Zum Inhalt: Auf der Suche nach ihrer fünften Mitstreiterin stoßen Ichigo, Minto, Retasu und Purin auf Zakuro Fujiwara. Doch Zakuro, die als Model arbeitet und zunächst unerreichbar scheint, muss erst noch überredet werden, beim Tokyo Mew Mew-Projekt mitzumachen. Unsere Heldinnen müssen alle Hebel in Bewegung setzen und ihren ganzen Charme spielen lassen. Dass sie dabei in einer Fernsehshow unfreiwillig zum Stadtgespräch werden, ist nur eine von vielen Turbulenzen, in die sie geraten... Zu Beginn des Bandes zeigt sich der Gegner der Gruppe und macht ihnen das Leben schwer. Nur durch Purins Erweckung gelingt es den Freunden den Feind in die Flucht zu schlagen. Durch Recherchen schaffen es die Mädchen herauszufinden, wer die fünfte Mitstreiterin ist, doch diese hat recht wenig Lust sich den Mädchen anzuschließen. Als es zu einem finalen Kampf in einer Fernsehstation kommt, werden die Freunde dabei gefilmt und werden so bekannt. Zakuro schließt sich schließlich doch der Gruppe an, was weitere Gegner auf den Plan ruft. Wieder ein sehr schlecht gezeichneter und überladener Band. Sicher sind einige Szenen dabei, die gut sind, aber das Negative überwiegt leider. Die Storyline wird wieder sehr sprunghaft bearbeitet, obwohl der Gedanke dahinter bestimmt sehr toll ist, wenn es denn richtig ausgearbeitet ist. Da trotzdem Action und Spannung aufgebaut wurden, bekommt dieser Band eine bessere Bewertung. Kann man gelesen haben, muss man aber nicht unbedingt. Geld würde ich trotzdem nicht dafür ausgeben.

    Mehr
  • Tokyo Mew Mew / Band 2

    Tokyo Mew Mew, Band 2
    Buechergeplauder

    Buechergeplauder

    07. June 2013 um 15:10

    Ichigo, Minto und Retasu machen sich auf die Suche nach ihren beiden weiteren Mitstreiterinnen. Sie treffen auf die kleine und verrückte Akrobatin Zakuro und schnell wird klar, dass sie eine von ihnen ist. Nun fehlt die letzte Verbündete. Sie vermuten, dass das Model Zakuro ebenfalls eine von ihnen ist und auch hier haben sie Recht behalten. Doch das Model ist stur, sie möchte keine Mitstreiterinnen haben, sie ist eine Einzelgängerin. Die vier Mädchen versuchen einen letzten Versuch Zakuro auf ihre Seite zu schlagen und schon bald stehen die fünf Mädchen im Rampenlicht. Sie werden gefilmt, live und jeder in der Stadt kann sie beobachten. Der zweite Band hat mir viel besser gefallen als der erste. Hier treffen sich alle 5 Mitstreiterinnen und eine richtige Freundschaft bahnt sich an. Die Charaktere sind auf ihre Art und Weiße alle sehr sympathisch und vorallem unterschiedlich, was mir sehr gut gefällt. Dieser Band ist auch etwas Actionreicher als der erste, was mir sehr gut gefallen hat, da ich jetzt erst recht, den dritten Band lesen möchte. Ich muss einfach wissen wie es weiter geht mit diesen 5 Mädchen.  Ein super Band, bzw. eine super Reihe, die ich bis jetzt wirklich empfehlen kann. Auch für diejenigen, die noch nie einen Manga gelesen haben.

    Mehr