Reimmichl Von Lausbuben und anderen Schelmen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von Lausbuben und anderen Schelmen“ von Reimmichl

Eine Sammlung der besten heiteren Kurzgeschichten des begnadeten Volkserzählers Sebastian Rieger, besser bekannt als Reimmichl, ergänzt durch ein Lebensbild. In diesem Büchlein zeichnet Reimmichl in einer Sammlung von Kurzgeschichten das Bild von Menschen seiner Zeit und Umgebung voll Humor, Frohsinn und liebenswertem Spott, seien es nun die Geschichten eines „bösen“ Buben oder jene von den großsprecherischen Taten eines Tiroler Münchhausen. „Der Pfarrer von Tirol“ galt mit seinen heiteren und ernsten Erzählungen, in die er viel Wahrheit und Menschenkenntnis verpackt hat, immer als Sorgenbrecher und diese Wirkung hält erstaunlicherweise auch heute noch an.

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen