Neuer Beitrag

BerlinStoryVerlag

vor 2 Monaten

Lust auf sommerliche Ausflüge an den Rand von Berlin, aber Euch fehlen die Ideen? Dann folgt unserem Autor Reiner A.W. Peters, der mit Fahrrad und Kamera seine Heimatstadt erkundet und dabei die Berliner Randbegiete als unerschöpfliches Depot der Natur- und Sozialgeschichte erlebt.

Kapitel für Kapitel widmet er sich den historischen und geographischen Besonderheiten 20 ausgewählter Orte. Ein Buch für „Urbanisten“ aller Art: Ausflügler, Besucher, Flaneure und Drifter aber auch Geographen, Stadtplaner und Historiker. Ein Buch für Berliner, die relativ unbekannte Ecken erkunden möchten und für Besucher, die Museumsinsel und Kreuzberg bereits kennen. Berlin, wenn man deutlich mehr wissen und besser unterhalten werden möchte.

 Jede Ortsbeschreibung hält Überraschungen parat. Zum Beispiel den Blick vom Balkon im Märkischen Viertel, auf dem Sidos Video „Mein Block“ entstand. Oder Hobrechtsfelde - die Rieselfelder sind vielen geläufig, aber wie sich die zunächst blühenden Landschaften mit Obstbäumen in vergifteten Boden verwandelten, das erklärt Peters genau. Dass die LPG in Altlandsberg „Mao Tse Tung“ hieß, ist auch nicht jedem Berlin-Experten geläufig.

------
Die Orte im Buch:
Glienicke: Ein preußisches Elysium
Teufelsberg: Denkmal des Zweiten Weltkriegs
Dallgow: Reminiszenz der mittelalterlichen Ostsiedlung
Krienicke: Festung und Waffenschmiede
Borsigwerke Tegel: Eine Randwanderung
Frohnau: Privatunternehmerische Interpretation des Gartenstadtkonzepts
Märkisches Viertel: Angewandte Sonne?
Tegeler Fließ: Postglaziale Auenlandschaft
Hobrechtsfelde: 100 Jahre Rieselwirtschaft
Buch: Pflege und Forschung im Schatten der Euthanasie
Altlandsberg: Hartnäckige Ackerbürger
Marzahn: Vom Schmäh- zum Kultobjekt
Wuhle: Grüner Gürtel
Köpenick: Spreelandschaft mit Elektropolis
Erkner: Wiege von Naturalismus und Kunststoffzeitalter
Flughafen Berlin Brandenburg: Auf Sand gebaut
Hufeisensiedlung Britz: Behagliche Moderne
Villenkolonie Zehlendorf-West: Träume an Wilhelminischen Kaminen
Kleinmachnow: Vom Rittergut zum Bürgerhaus
Südwestkirchhof Stahnsdorf: Ein Radialsystem der Berliner Synode
Blick über den Rand: Potsdams historische Mitte

Alle Berlin-Liebhaber haben die Chance eines von 5 Verlosungsexemplaren zu gewinnen. Bewerbt Euch bis zum 10.Juli 2017 mit einer kurzen Beschreibung Eures liebsten Berliner Randbezirks.

"Pack die Badehose ein,
nimm Dein kleines Schwesterlein
und dann nischt wie raus ... "

Euer Berlin Story Verlag

Autor: Reiner A. W. Peters
Buch: Am Rand von Berlin
1 Foto

Amber144

vor 2 Monaten

Plauderecke

Da probiere ich doch gleich mal mein Glück. Ich liebe Spandau. Dort ist alles vertreten und man findet noch sehr ruhige Ecken, aber wenn man um die Ecke geht, ist man mitten im Leben. Ich bin jedes Jahr mindestens einmal in Berlin und wir wohnen immer in Spandau.
Meine Rezension veröffentliche ich auf Amazon, Thalia, Was liest du? und hier. Außerdem bewerbe ich meine Bücher bei Instagram :-) Ich bin Mitglied in einer Lesegruppe und wir sprechen auch dort oft über Bücher, die ich gewonnen und bereits gelesen habe. Jeder stellt pro Woche ein Buch vor, dass ihn besonders beeindruckt und ihm gut gefallen hat.

TodHunterMoon

vor 2 Monaten

Plauderecke

Da ich sehr gerne nach Berlin fahre und ich mir dann dort lieber die weniger touristischen Eckchen anschaue, bewerbe ich mich hiermit für ein Exemplar. Für neue Inspirationen und Geheimtipps bin ich immer offen. Gern würde ich aber wissen, bis wann die Bewerbephase überhaupt geht und wann die Leserunde startet ;)

Beiträge danach
20 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Frank1

vor 3 Wochen

Plauderecke

Mittlerweile habe ich das Buch beendet. Entgegen meinen Befürchtungen nach den massiven Fehlern in den Kapiteln 2 und 3 sind mir danach keine weiteren mehr aufgefallen. Allerdings hinterlassen die genannten Ungenauigkeiten natürlich einen kleinen Nachgeschmack, weil man immer überlegt, ob die genannten Fakten auch stimmen und man eventuelle Fehler vielleicht nur aus eigener Unkenntnis nicht bemerkt.

Besonders gefallen haben mir die Kapitel zum Tegler Fließ und zu den Rieselfelder. Auf das Märkische Viertel und Marzahn hätte ich persönlich dagegen verzichten können. Wenn man die Flure auf den Seiten 54 und 89, aber auch den des Corbusierhauses auf Seite 24 ansieht. zeigt sich doch, dass die alle gleich unpersönlich und auf mich eher abstoßend wirken. Beim Köpenick-Kapitel bedauere ich, dass der Schwerpunkt auf die zerfallende Industrielandschaft statt auf die wunderschönen, touristisch aber leider auch im Niedergang befindlichen Ausflugsgebiete gelegt wurde.

Meine Rezi folgt.

Amber144

vor 3 Wochen

Plauderecke

Mein Buch kam heute erst an und ich habe schon ein bisschen darin geblättert. Es gefällt mir so auf jeden Fall schonmal gut :-)

Frank1

vor 3 Wochen

Plauderecke

Meine Rezension ist jetzt online, und zwar:

in meinem Eisenacher Rezi-Center* (https://rezicenter.blog/2017/07/30/am-rand-von-berlin/) - auch auf FaceBook geteilt,

bei WasLiestDu, beim Büchertreff, hier im Forum und natürlich bei Amazon.


* Seht ruhig mal vorbei. Dort gibt es auch viele Rezensionen zu Büchern, für die hier keine Leserunde stattfand. Das Eisenacher Rezi-Center ist jetzt auch auf Facebook zu finden.

MamiAusLiebe

vor 3 Wochen

Plauderecke

Noch einmal vielen Dank für das Buch!

Hier ist nun meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Reiner-A.-W.-Peters/Am-Rand-von-Berlin-1403192191-w/rezension/1477482229/1477482897/

Diese wird auch auf Amazon und Thalia veröffentlicht.

Amber144

vor 2 Wochen

Plauderecke

Ich habe jetzt fleißig das Buch durchgeblättert und darin gelesen.
Die oben angesprochenen Sachen sind mir auch aufgefallen. Allerdings muss ich jetzt nicht auch noch einmal darauf eingehen. Alles wurde oben schon geschrieben.
Meine Rezension werde ich spätestens am Wochenende schreiben, da ich noch ein bisschen darüber nachdenken möchte.

Amber144

vor 2 Wochen

Plauderecke

Vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte.
Ich besuche Berlin mehrach im Jahr und mache dort Urlaub. Dieses Buch hat mir ein paar neue Orte gezeigt, die ich sicher besuchen werde.
Meine Rezension ist bereits bei Amazon, Thalia und Was liest du? veröffentlicht.
https://www.lovelybooks.de/autor/Reiner-A.-W.-Peters/Am-Rand-von-Berlin-1403192191-w/rezension/1478465189/

Xynovia

vor 2 Wochen

Plauderecke

Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte. Hier der Link zu meiner Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Reiner-A.-W.-Peters/Am-Rand-von-Berlin-1403192191-w/rezension/1478589729/

Neuer Beitrag