Reiner M Sowa Ein Bestatter und das Enten-Testament

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Bestatter und das Enten-Testament“ von Reiner M Sowa

In seinem vierten Fall führt ein Mord den Bestatter Ulrich Schwartz in das "Enten-Milieu". Er entdeckt, dass es eine Art Geheimbund bei den 2CV-Fahrern gibt, was wiederum eine Kette von Ereignissen auslöst, die ihn in Gefahr zu bringen droht.

Kurzweilig und amüsant

— Readytoread

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • In einem Rutsch durchgelesen

    Ein Bestatter und das Enten-Testament

    lore_ley

    04. June 2014 um 17:14

    Mord in der "Enten"-Szene. Es geht um Leidenschaft und Begehrlichkeiten, sowohl was das Auto anbelangt als auch die Menschen, die sich damit befassen. Es geht um erfüllte und unerfüllte Liebe, um erfülltes und unerfülltes Leben. Überraschende Wendungen im Plot, eine auf ungewöhnliche Art zustande gekommene Schwangerschaft, Protagonisten mit Charakter und Charisma ... alles zusammen ein Lesevergnügen, bei dem man das Buch nur ungern aus der Hand legt. Die klare Sprache passt zum Thema, technische Details runden das Bild ab und sind dazu noch informativ. Ich freue mich auf weitere Bücher aus dieser Feder.

    Mehr
  • Krimi-Büchlein mit viel zu wenig Spannung und Lokalkolorit

    Ein Bestatter und das Enten-Testament

    Thommy28

    22. July 2013 um 13:41

    Klappentext:  Zahnarzt Doktor Wagner wird mit einem Kopfschuss in seinem Citroen 2CV gefunden, der neben weiteren Enten, wie diese Autos im Volksmund genannt werden, Wagners Garage ziert. Nur wenige Stunden später schießt jemand auf den Bestatter Ulrich Schwartz, der die Praxis des Zahnarztes aufsuchen will. Zufall? Oder gibt es eine Verbindung zwischen diesen beiden Taten? Kriminalhauptkommissar Kascheck tappt im Dunkeln. Auch Barbara Reuter, seine Kollegin im Bergischen Kriminalkommissariat, kann ihm nicht helfen, denn sie hat dieses Jahr private Ziele in den Vordergrund gestellt: Sie möchte schwanger werden. Gut, dass es im Strudel der Ereignisse einen gibt, der den Überblick behält: Ulrich Schwartz vermutet den oder die Täter unter den Enten-Sammlern. Um in den Kreis der Anhänger dieses Kultautos einzudringen, kauf er eine Ente, die fortan sein Alltagsauto ablöst. Er entdeckt, dass es eine Art Geheimbund bei den 2CV-Fahrern gibt, was wiederum eine Kette von Ereignissen auslöst, die ihn in Gefahr zu bringen drohen. Das Büchlein ist in einfachster Sprache verfasst, die Krimihandlung unaufgeregt und wenig spannend. Von Lokalkolorit ist bis auf ein paar Straßen- und Ortsnamen aus dem "Bergischen" kaum etwas zu spüren. Ich habe die Protagonisten als wenig glaubwürdig empfunden. So lässt sich z.B. die Kommisarin Barbara Reuter von ihrem Chef schwängern, weil es ihrem Mann nicht gelingt ein Kind zu zeugen. Natürlich mit Einverständnis der beiden Männer....!? Auch die manchmal recht banalen Dialoge können nicht überzeugen. Für mich schrammt das Buch knapp am Flop vorbei.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks