Reiner Neumann Die Macht der Macht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Macht der Macht“ von Reiner Neumann

Macht ist ein Reizthema. Ob wir selbst Macht ausüben oder der Macht anderer ausgeliefert sind - überall spüren wir ihre Wirkung, im Berufsleben und darüber hinaus. Wer Macht hat und sie ausübt, kann anderen helfen oder sie zur Verzweiflung treiben: Er gewährt Belohnungen und Ressourcen - oder er verweigert Budgets und verhindert Beförderungen. Macht ist ungerecht: Manche haben sie, die meisten hätten sie gerne, viele finden Macht sexy. Wer Macht und ihre Strukturen ignoriert, ist entweder ein Heiliger oder bodenlos naiv. Allen anderen bietet dieses Buch einen Überblick über klassische Situationen, vorwiegend im Geschäftsleben, enthüllt die Spielregeln der Macht und zeigt Wege auf, mit fremder und mit eigener Macht umzugehen. Wer dieses Buch gelesen hat, kann Machtsituationen besser verstehen und sich selbst in solchen Situationen erfolgreich positionieren.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Macht der Macht" von Reiner Neumann

    Die Macht der Macht
    miss_mesmerized

    miss_mesmerized

    31. October 2012 um 21:48

    "Macht ist immer und überall" schreibt Reiner Neumann in der Einleitung. Zu Hause, im Beruf, in jeder Form von Gruppe, überall im Alltag, von der Politesse über den Finanzbeamten bis hin zur Putzfrau - ständig sind wir mit Fragen von Macht und Ohnmacht konfrontiert. In elf Kapiteln beleuchtet Neumann das Thema von nahezu allen Seiten: Charisma, Sprache, Symbole und Beziehungen sind nur einige der Aspekte, die der Autor näher erläutert bevor er im abschließenden Abschnitt zu dem wesentlichen Punkt "Macht und Karriere" kommt. Wissenschaftlich fundiert, mit vielen z.T. bekannten und prominenten Beispielen bringt Neumann dem Leser das komplexe Thema Macht näher. In Stichworten oder kurzen Phrasen werden am Ende des jeweiligen Abschnitts die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Ganz konkrete Tipps für den Leser machen das Buch zu einem nicht nur informativen, sondern auch nützlichen Werk. Er warnt vor falschen Schlüssen und typischen Fehlern auf dem Weg nach oben. Sehr konkret ist das letzte Kapitel auch darauf ausgerichtet und liefert zahlreiche praktische und lebensname Hinweise. Der Sprachstil ist angenehm zwischen unterhaltsam und doch nicht zu oberflächlich. So viele Beispiele wie nötig, um das Gesagte zu verdeutlichen, ohne aber in Längen zu verfallen, auf den Punkt gerichtet und auf das Wesentliche beschränkt verzichtet Neumann auf jede Form von Selbstdarstellung und Abseitsplauderei. Informativ, in der Breite eine Zusammenfassung und Einführung in das Thema liefernd und mit vielen praktischen Tipps ein gelungenes Buch.

    Mehr