Neuer Beitrag

NeukirchenerVerlagsgesellschaft

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Was hat es zu bedeuten, dieses unscheinbare, aber auch rätselhafte Bild, das zufällig auf dem Speicher einer Großstadtkirche gefunden wurde? Pfarrer Beermann ahnt, dass es von einem Geheimnis umgeben ist und dass mit seiner Entdeckung eine Menge Ärger auf ihn zukommen könnte. Ob er will oder nicht, er gerät spätestens in dem Augenblick, als ein ermordeter Jude gleich neben der Kirche aufgefunden wird, in die Mühlen polizeilicher Ermittlungen. Und taucht ein ins Dickicht einer dunklen geschichtlichen Vergangenheit. Unverhofft wird es zu seiner Aufgabe, Licht in dieses Dunkel zu bringen.

Ein spannender Kirchenkrimi mit einer guten Prise Humor.

Nehmt an der Buchverlosung teil und sagt uns einfach, warum Euch der Roman interessiert.

Autor: Reiner Strunk
Buch: Einer fällt den Baum

camilla1303

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

"Einer fällt den Baum" interessiert mich, da ich Kirchenkrimis meist unheimlich komisch finde und so ein wenig Humor neben die Spannung kommt und somit ein tolles Lesevergnügen ermöglicht wird.

nellsche

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde gerne mitlesen, weil ich noch keinen Kirchenkrimi gelesen habe. Und ein Krimi mit einer Prise Humor ist immer gut... ;-)

Beiträge danach
62 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

lieberlesen21

vor 1 Jahr

Hat der Einbruch im Pfarrbüro etwa mit dem Bild zu tun?

frenx1

vor 1 Jahr

Beitrag einblenden

Hmm, ob hier noch eine Einteilung erfolgt? Vielleicht war es auch gar nicht als Leserunde, sondern als Buchverlosung geplant - im Bewerbungstext steht ja auch "Nehmt an der Buchverlosung teil...".
Mit den ersten 50 Seiten bin ich inzwischen durch. Man kommt gut rein in die Geschichte. Was mir noch etwas unklar ist, ist der Ort wo alles spielt. Von der ersten Beschreibung her ging ich von einem Dorf aus - später allerdings wurde mir klar, dass es eine größere Stadt sein muss, irgendwo im Schwäbischen gelegen.
Etwas zu viel Trara wird meines Erachtens um das Bild gemacht. Dass damit etwas nicht ganz koscher ist, wird recht schnell klar, da muss nicht jeder im Buch noch seien Senf dazu geben. Damit meine ich nicht die verschiedenen Deutungen des Bildes, sondern, dass jeder darin etwas Mysteriöses erkennen will. Das ist mir etwas zu viel geworden. Auch fand ich an manchen Stellen die Sprache etwas zu hochgestochen, vor allem bei der wörtlichen Rede ist mir das aufgefallen.

lieberlesen21

vor 1 Jahr

frenx1 schreibt:
Hmm, ob hier noch eine Einteilung erfolgt? Vielleicht war es auch gar nicht als Leserunde, sondern als Buchverlosung geplant - im Bewerbungstext steht ja auch "Nehmt an der Buchverlosung teil...".

Ich glaube langsam auch, dass es keine Leseabschnitte mehr geben wird. … und das mit der Buchverlosung statt Leserunde könnte wohl stimmen, denn sonst würde sich ja hier mal was tun!

frenx1

vor 1 Jahr

Naja, irgendwann wird sich wohl noch jemand vom Neukirchener Verlag melden ...

Zwillingsmama2015

vor 12 Monaten

Ich denke auch, dass sich noch jemand melden wird - ich bin mir sicher im Anschreiben auch was von Leserunde gelesen zu haben.

frenx1

vor 12 Monaten

Ich gehe nicht davon aus, dass hier noch was passiert, daher hier meine Rezension:

https://buecherbar.wordpress.com/2016/09/27/einer-faellt-den-baum/

https://www.lovelybooks.de/autor/Reiner-Strunk/Einer-f%C3%A4llt-den-Baum-1238806429-w/rezension/1325315840/

ManuHerold

vor 12 Monaten

Also ohne Leseabschnitt ist etwas doof. Nun ja ... bin noch nicht durch. Aber finde es bis jetzt ganz spannend. Was könnte es nur mit dem Bild auf sich haben. Mmm ... und spielen die beiden (Pfarrer und Frau) hier Miss Marple und Mr. Stringer ... da sind noch ein paar Fragen offen bei mir ...

Neuer Beitrag