Reiner Welters Tödlich war die Maiennacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tödlich war die Maiennacht“ von Reiner Welters

In einer Nacht im Mai 1968 macht der Mineraloge Martin Frank an den Bahngleisen bei Ellinghoven eine grausige Entdeckung – er stolpert über eine männliche Leiche. Was zunächst nach Selbstmord aussieht, entpuppt sich als raffiniert durchgeführter Mord. Doch warum musste der Mann sterben, und wer ist der Mörder? Kommissar Robert Meister, ein Jugendfreund von Martin Frank, beginnt mit seiner Hilfe zu ermitteln. Bald führen die Spuren nicht nur ins zwielichtige Drogenmilieu, sondern auch in die Kreise der alteingesessenen Bauern der ortsnahen Dörfer und städtischen Randbezirke. Und sie führen in die oftmals dunkle Vergangenheit der Dorfbewohner, wo das Motiv für den Mord zu liegen scheint. Je enger sich das Netz um die Verdächtigen spannt, desto gefährlicher wird die Situation auch für Martin Frank und Robert Meister …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Attentäterin

Bombenanschlag auf ein jüdisches Zentrum.

Odenwaldwurm

Origin

Typischer Dan Brown - für mich das beste Robert Langdon Buch nach Sakrileg! Intelligent und spannend!

Mrslaw

Im finsteren Eis

Fängt toll an, liest sich spannend und lässt dann leider stark nach, ohne dass der merkwürdige Verlauf überhaupt aufgelöst wird.

HarIequin

Die Kinder

Gruselig, flüssig und doch nur Gut

Bucherverrueckte

Sag kein Wort

Extrem krass und abgefahren. Stalking wie es schlimmer nicht geht. Etwas brutal und menschenunwürdig

Renken

Fiona

Eine super Polizistin mit keiner, oder zu vielen, Identitäten.

Neuneuneugierig

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tödlich war die Maiennacht" von Reiner Welters

    Tödlich war die Maiennacht

    sab-mz

    12. October 2009 um 13:18

    ein Krimi,der in der Gegend um Rheindahlen spielt und zwar etliche Jahre zurück.Geschildert wird mit grosser Ortskundigkeit und vor allem mit der Kenntnis des Schlages Menschen,der dort lebt.Man meint mittendrin zu sein.
    Einfach toll,was aus der Heimat zu lesen und sich zuhause zu fühlen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks