Missbraucht

von Reinhard Berk 
2,6 Sterne bei7 Bewertungen
Missbraucht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2):
darkangel88s avatar

Verschiedende Perspektiven mit ernsten Hintergrund. Gut geschrieben und flüssig.

Kritisch (3):
Michelangelos avatar

Thema und Intention gut, Spannung geht aber wegen Langatmigkeit völlig verloren.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Missbraucht"

Kommissar Mees stößt durch Zufall auf einen Fall von perfidem Missbrauch, der bis in die politische Elite des Landes reicht. Opfer ist der elfjährige Mathae. Die Täter sind über jeden Schritt des Ermittlers informiert und trachten dem Jungen mit der Erbarmungslosigkeit einer Horde von Psychopathen nach dem Leben. Es beginnt ein nervenzerfetzender Wettlauf, der dem Kommissar die schulterzuckend akzeptierte Wertlosigkeit eines Menschenlebens vor Augen führt.
Kann er das Leben des Jungen retten?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783742756831
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:512 Seiten
Verlag:neobooks
Erscheinungsdatum:07.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Lady-Kataris avatar
    Lady-Katarivor 2 Jahren
    Ein Buch ohne Ende


    Durch zufall bin ich an das Buch gekommen. Am anfang hab ich die ganze Handlung nicht verstanden, Der Autor schrieb in der Vergangenheit dann wieder in der Gegenwart, das war ein durcheinander. Und dann diese etlichen Fehler, anstatt das er da zb an der Ecke war - stand er wahr an der Ecke. Teilweise fehlten Wörter, wo man dann nicht genau wußte was der Satz nun bedeutete.
    Doch ich war tapfer und las bis zum ende. Ja das ende, vielleicht hätte am Anfang  des Buches stehen sollen Teil 1, denn plötzlich bei 96 % , bei der Verfolgung der Rumänin, endete das Buch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    darkangel88s avatar
    darkangel88vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Verschiedende Perspektiven mit ernsten Hintergrund. Gut geschrieben und flüssig.
    Verschiedende Perspektiven mit ernsten Hintergrund

    Von Anfang an spannend und aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt wurden. Gut war das ein Stück Vergangenheit des Kindes Mathae reflektiert wurde. Man kann sich reinversetzen  und so die Story verstehen.  Die Charaktere sind super ausgearbeitet und auch die Szenen sind gut geschildert. Der Ausgang war etwas traurig. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Michelangelos avatar
    Michelangelovor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Thema und Intention gut, Spannung geht aber wegen Langatmigkeit völlig verloren.
    Kommentieren0
    Synapse11s avatar
    Synapse11vor einem Jahr
    Queenelyzas avatar
    Queenelyzavor 2 Jahren
    G
    Gute_Mienevor 3 Jahren
    Kuelwaldas avatar
    Kuelwaldavor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks