Reinhard Bicher Dawson’s Creek - Das Zentrum

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dawson’s Creek - Das Zentrum“ von Reinhard Bicher

„Dawson’s Creek – das Zentrum” versteht sich als zweiter von drei analytischen Bänden zur gleichnamigen sehr bekannten, aber leider vonseiten der Öffentlichkeit in ihrer Qualität, ihrem Tiefgang und ihrem vermittelten Wertesystem oft sträflich unterschätzten US-amerikanischen TV-Serie. Die jungen Leute aus dem Provinzstädtchen Capeside befinden sich nun in den beiden letzten High School Jahren. Mit dem Ende der Beziehung von Joey Potter zu Dawson Leery und dem missglückten Versuch des Mädchens, ihren Freund doch wieder zurückzugewinnen, entsteht vorerst ein Vakuum, das sich erst durch die sukzessive Entstehung der unheilvollen Dreiecksbeziehung, des „Triangles“ zwischen Joey, Dawson und Pacey, gegen Ende der dritten Staffel auffüllt; ein Prozess, der mit gewaltiger emotionaler Spannung versehen ist. Die vierte Staffel, das letzte High School Jahr, ist geprägt von Ausblicken in die Zukunft, von verschiedenen hochinteressanten Beziehungsstrukturen, aber auch vom Kampf um die besten Startpositionen für ein späteres universitäres Leben.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen