Reinhard Brandt Können Tiere denken?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Können Tiere denken?“ von Reinhard Brandt

Tiere haben erstaunliche kognitive Fähigkeiten, ein diesen Fähigkeiten entsprechendes Bewußtsein und Formen des Selbstbewußtseins. Das Denken in diskreten Einheiten von Urteilen scheint ihnen jedoch nicht zugänglich zu sein, damit auch nicht die Unterscheidung von Bejahung und Verneinung und von wahr und falsch. Wie ist das Denken und damit das objektive Erkennen beim Menschen entstanden? Welche Rolle spielt das Gehirn bei Mensch und Tier?
Wir Menschen leben in zwei Welten, die paradoxerweise zugleich eine ist. Das Tageslicht, Gerüche, die Hauswand, an der wir entlanggehen und die wir nicht durchschreiten können - diese unsere Lebenswelt unterscheidet sich zunächst nicht von der des Hundes, der uns begleitet. Tiere nehmen sinnlich wahr wie wir, sie erschrecken wie wir bei einem lauten Geräusch, sie zeigen dieselbe freudige Erregung wie wir. Zugleich gibt es für uns eine andere, wiewohl identische Welt, von der die Tiere offenbar nichts wissen: Wir Menschen machen die Dinge zu Objekten der Erkenntnis; dieselbe Sonne, die uns blendet und die sich im Tageslauf langsam von Osten nach Westen bewegt, steht, so erkennen wir, fest im Zentrum des Planetensystems. Wir spüren die Kälte, aber wir erkennen in ihr zugleich die Ursache der Eisbildung; kein Tier weiß, was eine Ursache ist, kein Tier kann sich wundern, und auch denken kann es nicht.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Können Tiere denken?" von Reinhard Brandt

    Können Tiere denken?

    Jari

    09. November 2009 um 22:41

    Können Tiere denken? Diese Frage stellen sich die Menschen schon seit langer Zeit. In seinem Buch macht sich Brandt Reinhard auf die Suche nach einer Antwort. Er untersucht die verschiedenen Bewusstseinsebenen von Mensch und Tier und vergleicht diese. Sachlich argumentiert der Autor dafür, dass Tiere nicht denken können und führt seine Auslegungen an. Dabei stellt sich jedoch die Frage, wie weit mathematische Fähigkeiten für das Überleben eines Tieres wichtig sind, und ob diese als Beweis, dass Tiere zwar kognitive Fähigkeiten haben, aber nicht denken können, zulässig sind. Bei der Lektüre stellt sich schnell das Gefühl ein, dass sich der Autor nicht wirklich auf das Thema und das Tier an sich eingelassen hat. Zwischen den sachlichen Zeilen schimmert eine leichte Überheblichkeit hervor, die vor allen jenen Lesern sauer aufstossen wird, die Tiere als eigenständig denkende Wesen akzeptieren. Das Buch weist eine sachliche und einigermassen akzeptierbare Beweisführung auf, ist jedoch für meinen Geschmack zu menschenverherrlichend. Tierfreunde, die sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen möchten, können zum Buch greifen, sollten sich jedoch besser ihre eigenen Gedanken machen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks