Reinhard Deichgräber Wasser schöpfen in der Wüste

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wasser schöpfen in der Wüste“ von Reinhard Deichgräber

"Vergleiche dich nicht mit anderen, und du wirst Ruhe finden."§§In Bild und Wort lädt dieser Geschenkband dazu ein, der Weisheit aus der Wüste Raum zu geben, ihr nachzuspüren und die Kraft dieser Spiritualität für die eigene Lebensgestaltung zu entdecken.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wasser schöpfen in der Wüste" von Reinhard Deichgräber

    Wasser schöpfen in der Wüste
    mabuerele

    mabuerele

    10. August 2011 um 15:58

    „Vergleiche dich nicht mit anderen, und du wirst Ruhe finden.“ Nachdem Kaiser Konstantin das Christentum zur Staatsreligion gemacht hat, zogen sich einige der Glaubensväter als Mönche in die Wüste zurück. Geblieben sind ihre Weisheiten. Sie sind in diesem Buch zu finden. Es sind kurze Geschichten, die sich jeweils auf der linken Seite finden. Rechts befinden sich passende Fotografien. Die Weisheiten haben uns auch heute noch etwas zu sagen. Sie sind für stille Stunden gedacht und zwingen zum Nachdenken. Sie setzen auch ein Zeichen für Toleranz und gegen Fanatismus.

    Mehr