Reinhard Jonscher Kleine thüringische Geschichte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleine thüringische Geschichte“ von Reinhard Jonscher

Die thüringische Geschichte beginnt in der Völkerwanderungszeit. 531 wurde das Thüringer Königreich von den Franken zerschlagen. Im Norden Thüringens lagen die Machtschwerpunkte der ottonischen deutschen Kaiser im 10. Jahrhundert, die Burgen der ludowingischen Landgrafen waren Zentren der Kultur der Stauferzeit, der thüringisch-sächsische Kurstaat wurde zum Mutterland der Reformation, Kultur und Wissenschaft der klassischen Zeit errreichten weltweite Ausstrahlungskraft. Immer wieder bestimmten Kriege, Schlachten und zahllose Landesteilungen das Bild der Region zwischen Harz und Rhön, Werra und Weißer Elster, was sich erst im 20. Jahrhundert ändern sollte.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kleine thüringische Geschichte" von Reinhard Jonscher

    Kleine thüringische Geschichte
    Sokrates

    Sokrates

    14. October 2011 um 20:50

    Zur Thüringischen Geschichte gibt es wenige Publikationen, die zwar wissenschaftlich einem gewissen Anspruch genügen, andererseits jedoch finanziell erschwinglich sind, also nicht gerade im Preisverhältnis einer Böhlau-Ausgabe von mindestens 40 Euro liegen. So ein Exemplar ist das vorliegende Buch, das bereits Anfang der 1990er Jahre bei einem Jenaer Kleinstverlag erschienen ist. Die Auflage des Titel betrug damals laut Impressum lediglich niedliche 3000 Exemplare. Der Autor liefert eine fundierte und umfangreiche Thüringen-Geschichte. Beginnend im 4 Jahrhundert endet er 1945, also dem Beginn der DDR-Zeit. Jonscher spricht nicht nur die wesentlichen Stationen an, sondern liefert auch eine Vielzahl von Hintergrundinformationen. Damit bleibt das Buch nicht bloß im Format der Beck’schen Reihe (wo auch eine Geschichte Thüringens erschienen ist), sondern liefert mehr. Es eignet sich so gut als einführende Literatur in die Geschichte Thüringens. Es enthält jedoch leider keine Abbildungen.

    Mehr