Reinhard Junge

 4.3 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Seelenamt, Achsenbruch und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Seelenamt

 (8)
Neu erschienen am 15.10.2018 als Taschenbuch bei GRAFIT.

Alle Bücher von Reinhard Junge

Seelenamt

Seelenamt

 (8)
Erschienen am 15.10.2018
Achsenbruch

Achsenbruch

 (5)
Erschienen am 05.07.2013
Totes Kreuz

Totes Kreuz

 (4)
Erschienen am 01.01.1997
Strassenfest

Strassenfest

 (3)
Erschienen am 01.11.1998
Klassenfahrt

Klassenfahrt

 (2)
Erschienen am 01.01.1997
Glatzenschnitt

Glatzenschnitt

 (1)
Erschienen am 01.12.2002

Neue Rezensionen zu Reinhard Junge

Neu
abetterways avatar

Rezension zu "Seelenamt" von Reinhard Junge

Seelenamt
abetterwayvor 8 Tagen

Inhalt:
" ahre nach ihrer Vergewaltigung fühlt sich Lea Bennsdorf plötzlich wieder verfolgt. Niemand nimmt ihre Ängste ernst – denn ihr einstiger Peiniger Paul Kehlmann sitzt noch im Knast.
Dennoch engagiert ein Freund des Opfers Kalle Mager von der Detektei PEGASUS als Bodyguard. Lea soll sich sicher fühlen. Während die aber bereits an ihrem Verstand zweifelt, kommt Kalle trotz anfänglicher Bedenken ins Grübeln. Denn über dem Dortmunder Phönixsee stürzt ein Flugzeug ab. Mit an Bord: ein Exdoktorand und Feind Kehlmanns. Kann das wirklich Zufall sein?"

Meinung:
Das Cover finde ich nicht so schön. Dafür ist der Inhalt umso besser. Die Spannung ist von Anfang an vorhanden und steigert sich immer wieder sodass man das Buch nicht aus der Hand legen kann.
Ich finde die Rolle der Therapeuthin sehr sehr spannend und ihre herangehensweise. Auch die anderen Charaktere sind sehr genau und detailiert beschrieben. sodass man sie sich wirklich hautnah vorstellen kann.
Ich finde es wirklich sehr spannend und toll geschrieben.

Fazit:
Das Buch kann ich nur jedem weiterempfehlen. Wirklich sehr gut geschrieben und sehr sehr spannend.

Kommentieren0
0
Teilen
Mognis avatar

Rezension zu "Seelenamt" von Reinhard Junge

Mega spannender NRW Krimi- Triller
Mognivor einem Monat

Die ersten 50 Seiten waren echt ein Kampf, ich war kurz davor das Buch wegzulegen, was ich zum Glück nicht hat. 
Für mich war das Problem, dass ich noch nie was von den Schriftsteller gelesen hab und mit den gefühlten 1000 Namen nichts anfangen konnte. Aber wie es sich herausstellte, war ich da nicht alleine. Eine kleine Auflistung mit Steckbrief wäre gut gewesen, für alle Neulinge.
Als ich dann den Durchblick hatte, konnte ich das Buch nicht weg legen. Denn es ist mega spannend geschrieben und so, dass mein Kopfkino einen spannenden Krimi hatte. Ich hab richtig mitgefiebert, denn Paul Kehlmann ist sehr gerissen und bis zum Ende weiss man nicht, wer der Mittäter zu 100%, denn 2 sind in der engen Wahl. Das Ende lässt eine Fortsetzung erahnen und darauf freue ich mich. Kann mir gut vorstellen, dass es irgendwann verfilmt wird und ich hoffe, es spielt dann wie das Buch auch wirklich im schönen NRW.
Leider hab ich nur diese 🌟🌟🌟🌟🌟, würde dem Buch auch noch 2 extra geben.

Kommentieren0
70
Teilen
SteffiGluecklederers avatar

Rezension zu "Seelenamt" von Reinhard Junge

Gänsehaut
SteffiGluecklederervor einem Monat

Lea wird plötzlich in eine Zeit ihrer Vergangenheit gerissen, die sie lieber vergessen würde. Vor 4 Jahren wurde sie von Paul Kehlmann vergewaltigt, der dafür auch hinter Gittern muss. Doch nun steht seine Entlassung bevor und Lea bekommt Angst. Soll sich ihr Schicksal auf so grausame Weise wiederholen oder hat sie Wahnvorstellungen? Der Thriller ist sehr spannend, was sich von der ersten Seite an aufbaut und bis am Ende auch so bleibt. Man fiebert regelrecht mit Lea mit und bekommt beim Lesen eine Gänsehaut. Die Figuren sind eindringlich und markant beschrieben und der Schreibstil ist sehr fesselnd. Dazu passt das tolle Cover. Ich fand das Buch toll und würde mich über weitere Teile sehr freuen. Auf jeden Fall ist das Buch empfehlenswert. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Bogenstahls avatar

Meine zweite Leserunde!

Diesmal gemeinsam mit Krimi-Altmeister Reinhard Junge! :-)

Liebe Leute,

„Seelenamt“ ist Reinhard Junges und mein zweiter gemeinsamer Roman.  Ab dem 15.  Oktober 2018 könnt ihr den 416 Seiten starken Roman im Handel kaufen. Reinhard Junge, dürfte einigen fleißigen Leser/Innen bekannt sein („Klassenfahrt“, „Ekel von Datteln“, etc.). Seit 2011 sind wir nicht mehr nur privat miteinander verbandelt, sondern schreiben auch gemeinsam. Die bereits bestehende Romanreihe rund um das Ermittlerteam PEGASUS haben wir ins moderne Zeitalter überführt.

Worum geht’s im Buch?

 (Copy & Paste ist mein Freund: Zusammenfassung frisch für euch von der Grafit-Webseite geklaut. ;-))

Vergewaltigungsopfer Lea Bennsdorf fühlt sich noch Jahre nach der Tat von ihrem ehemaligen Chef Professor Paul Kehlmann bedroht und verfolgt. Doch sind ihre Ängste berechtigt? Kalle Mager von der Detektei PEGASUS soll eine Woche ihren Bodyguard spielen und herausfinden, ob an dem Verdacht etwas dran ist.
Kehlmann selbst hatte im Knast viel Zeit, um Rachepläne zu schmieden – gegen alle, die ihn vor vier Jahren um Titel, Familie und seine Freiheit gebracht haben. Aber als zwei seiner ehemaligen Angestellten unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, kann er lupenreine Alibis vorweisen.
Eine echte Herausforderung für Kommissarin Herta Kasten und das PEGASUS-Team. Einigkeit wäre geboten, aber Senior Klaus-Ulrich muss sich noch daran gewöhnen, dass jetzt sein Sohn Kalle das Sagen hat ...

Hier geht es zum Buchtrailer

Der neue Fall für das Team PEGASUS besticht einmal mehr durch Hochspannung und bissigen Ruhrpott-Charme!

Born to be root? Du willst teilnehmen?

Die Bewerbungsaktion läuft bis zum 12.11.2018. Diejenigen von euch, die uns in einer oder mehreren der unten stehenden Rubriken etwas besonders Spannendes, Witziges oder Gehaltvolles hinterlassen, werden die auserwählte Leser, die ein Buch geschenkt bekommen. Bitte vergesst ZUSÄTZLICH nicht, euch in die Bewerbungsliste einzutragen. Reinhard Junge und ich werden rege an den Diskussionen teilnehmen und freuen uns schon sehr auf eure Kommentare.

Der autarke und liebenswerte Grafit-Verlag haut für diese Aktion spendabel 10 Bücher aus dem Ärmel. Der Versand erfolgt „asap“ (also; as soon as possible).

Damit der mutige, kleine Verlag nicht umsonst „geschröpft“ wird, seid ihr bereit, bis zum 31.12.2018 eine Rezension zu schreiben.

Wer sind denn diese Bogenstahl und dieser Junge?

Sie: Shit happens! Vorname Christiane, Weihnachten 1973 geboren - und trotzdem Atheistin geworden.

Im Gegensatz zu vielen anderen in meinem Alter habe ich kein Haus, kein Auto – und, ja, nicht mal Kinder. Aber dafür besitze ich 250 ccm auf zwei Rädern, habe treue Freunde und jede Menge Spaß am Leben. Ich springe freiwillig aus Flugzeugen, campe im Dschungel und esse aus Überzeugung keine Tiere. Darüber hinaus bin Fan von Mr. Spock, dem Dalai Lama und zamonischer Literatur. Wenn ich nicht gerade schreibe oder meinen Freizeitaktivitäten nachgehe, arbeite ich als IT-Projektleiterin in einem lobenswert menschenfreundlichen Unternehmen in Essen.

Er: Ebenfalls kein Haus, kein Auto, keinen Hund - aber drei tolle Kinder. Ich habe in etwa 38.000 Deutsch-, Russisch- und Lateinarbeiten korrigiert, aber ohne Magengeschwüre die Rente erreicht. Als treuer Fan des BVB freue ich mich mit allen Teams, die den FC Bayern schlagen – es sei denn, diese müssten gegen die Bewachermannschaft von Guantanamo antreten. Mein erklärtes Lebensmotto habe ich bei Charles M- Schulz, dem Erfinder der Peanuts geklaut. Als Schröder sinniert: "Eines Tages sterben wir.", antwortet Snoopy:  "Ja. Aber an allen anderen Tagen nicht."
 ... und noch was: Mein Herz schlägt links!

Wir: Ab dem 19.03.2019 machen wir uns gemeinsam auf eine neue Reise. Unter dem Motto "(Mit) Rucksack und Rentner um die Welt" starten wir unser bisher größtes gemeinsames Abenteuer: Nur mit Handgepäck und ohne großen Plan lassen wir uns um die Welt treiben. Wen es interessiert, kann sich ab demnächst unter www.rucksackundrentner.de informieren und inspirieren lassen 😊

 

 

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Reinhard Junge wurde am 22. Oktober 1946 in Deutschland geboren.

Reinhard Junge im Netz:

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks