Reinhard Kaiser-Mühlecker Roter Flieder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Roter Flieder“ von Reinhard Kaiser-Mühlecker

Roter Flieder‹ ist eine Familiensaga, in der sich die Geschichte des zwanzigsten Jahrhundert spiegelt. Gott straft bis ins siebte Glied, heißt es. Der NS-Ortsgruppenführer Goldberger muss das Dorf und seinen Hof verlassen, er kann nicht bleiben. Er hat Schuld auf sich geladen. Der Grund für sein Fortgehen wird sein Geheimnis bleiben, er schweigt darüber. Als er aus dem Krieg zurückkehrt, übergibt er seinem Sohn die Verantwortung für den neuen Hof, mit dem er selbst nie etwas anzufangen wusste. Erst dessen Sohn Paul wird sich aus der stummen Gewalt der Familie befreien und nach Bolivien gehen. Reinhard Kaiser-Mühlecker schreibt einen großen Roman über eine Schuld, die die Generationen überdauert und die Familie zerstört.

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen