Reinhard Kocznar Brandgeld

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brandgeld“ von Reinhard Kocznar

Die Vermögensberaterin Helga Rofner liegt tot im Garten ihres Wohnblocks. Sie hat sich aus dem Fenster gestürzt. Der Versicherungsmakler Paul Prokop muss sie identifizieren, obwohl er seine Nachbarin wenig schätzt, denn ihr Geschäft war das Geld anderer. Prokop hegt Zweifel am Selbstmord und folgt Rofners Fährte in die Innsbrucker Finanzwelt. Die Suche führt ihn zu einem groß angelegten Finanzbetrug, dessen Akteure unangreifbar scheinen …

Stimmige Schilderung von Innsbruck. Der Plot ist etwas kompliziert, finanzlastig. Weniger wäre mehr gewesen.

— DanielBadraun
DanielBadraun

Stöbern in Krimi & Thriller

Bruderlüge

Schwesterherz und Bruderlüge = fulminanter Thriller

pipi1904

In tiefen Schluchten

eine schöne Geschichte- jedoch nicht wirklich ein Krimi

katrin297

Hasenjagd

Megagut, mitreißend und spannend wie üblich. Mich hat's unterhalten.

ClaraOswald

Freier Fall

Einfach toll <3 Rasant, spannend und einfach fesselnd

Yunika

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1032
  • Finanzhaie in Innsbruck

    Brandgeld
    DanielBadraun

    DanielBadraun

    09. February 2015 um 09:27

    Richard Kocznar gelingt es, die Staat Innsbruck stimmig zu schildern. Leider verliert er sich etwas oft in Details und lokalen Intrigen. Dies bremst den Lesefluss. Der Plot des Krimis ist leider sehr komplex, ein Studium in Betriebswirtschaft würde hier weiterhelfen. Der Autor zeigt, dass er viel Fachwissen hat, dieses hilft dem Leser aber oft nicht weiter. Der Held Paul Prokop ist etwas zu smart und zeigt wenig Ecken und Kanten. Ich war mehrmals versucht, das Buch beiseite zu legen, habe es aber zum Glück nicht getan, denn die Story hat auch Qualitäten. Viele Figuren sind gut gezeichnet, gewisse Dialoge sehr knackig.

    Mehr