Reinhard Krüger

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Reinhard Krüger

Neue Rezensionen zu Reinhard Krüger

Neu
M

Rezension zu "Der Stinkefinger" von Reinhard Krüger

Interessante Einblicke
michael_lehmann-papevor 3 Jahren

Interessante Einblicke

Weltbewegend ist das Thema, dessen sich Krüger in diesem schmalen Band annimmt, nun eher nicht und ob man die einzelnen Etappen der Geschichte des hochgereckten Mittelfingers nun kennt oder nicht entscheidet auch nicht über die persönliche Lebensqualität.

Aber interessant ist es schon, kundig erzählt, mit humorvollen Exkursen und einem durchaus ernst gesponnenen, roten Faden versehen. Das schon in der Antike der Phallus omnipräsent (gar als Waffe) vorhanden war und schon bei Aristophanes der gereckte Mittelfinger seine Bedeutung besaß, das sind durchaus nicht breit bekannte Informationen.

Vielfach trägt Krüger aus allen Bereichen und allen Zeiten die Nutzung der Geste zusammen. Wie der gereckte Mittelfinger im Mittelalter weit verbreitet in verschiedenen Gesten genutzt wurde, warum das nach Ende des Mittelalters plötzlich vorbei war (unklar, vielleicht durch die Herausbildung des „Gentleman“ bedingt) und wie der gereckte Finger dann doch so langsam wieder weltweit verbreitet Einzug in die non-verbale „Alltagssprache“ gefunden hat.

„Der Mittelfinger als kollektive Äußerung“ führt den Leser gegen Ende der Betrachtungen nämlich in die Moderne der Geste als „globales Ausdrucksmittel“, in dem „das Zeigen des Mittelfingers tatsächlich die elementare Aufgabe einer jeden Kommunikation übernimmt“, als verbindendes Element in der Nutzung „gleichartiger Zeichen“.

Bis dahin, dass der gereckte Finger „gattungsübergreifend“ seinen Platz finden könnte. Wer weiß, was die Affen in Indien so alles übernehmen von jenen Menschen, die ihnen ganz gerne den gereckten Mittelfinger zeigen.

Informativ und breit in der Betrachtung ist dies vielleicht nicht das wichtigste Thema der Weltgeschichte, aber doch interessant zu lesen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks