Reinhard Kratzl Every Year: Jeremias Spukhaus

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Every Year: Jeremias Spukhaus“ von Reinhard Kratzl

Ein altes Haus, ein grausamer Mord, ein verschwundenes Mädchen. Jasmin ist auf der Suche nach ihrer besten Freundin, die vor einem Jahr zu Halloween, spurlos verschwunden ist. Der einzige Hinweis, ein schwarzer Rabe ...

Tolle Kurzgeschichte <3

— BabsiEngel
BabsiEngel

Lesenswert

— franzi271
franzi271

Gruseleien vom Feinsten

— Osanna
Osanna
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Every Year: Jeremias Spukhaus

    Every Year: Jeremias Spukhaus
    BabsiEngel

    BabsiEngel

    30. November 2015 um 18:17

    Every Year: Jeremias Spukhaus Autor: Reinhard Kratzl Genre: Geister, Übersinnliches Klapptext: Ein altes Haus, ein grausamer Mord, ein verschwundenes Mädchen.  Jasmin ist auf der Suche nach ihrer besten Freundin, die vor einem Jahr zu Halloween,  spurlos verschwunden ist. Der einzige Hinweis, ein schwarzer Rabe ... Meinung: Jasmin ist auf der Suche nach ihrer besten Freundin Jennifer, die vor einem Jahr an Halloween verschwunden ist. Die kleine spannende Halloween-Kurzgeschichte von Reinhard Kratzl ist es auf jeden Fall wert, sie zu lesen. Da sie sehr kurz ist - wie es eben bei Kurzgeschichten so ist - kann ich auch nicht viel darüber schreiben, ohne Spoilergefahr. Auf jeden Fall hat sie 5 Sterne verdient. Fazit: Reinhard Kratzl könnte daraus bestimmt einen tollen Roman machen und noch viel mehr Spannung hinein bringen. Das Cover ist passend zum Buch und dem Autoren auch sehr gut gelungen.

    Mehr
  • Lesenswerte KG

    Every Year: Jeremias Spukhaus
    franzi271

    franzi271

    13. November 2015 um 10:01

    Ich habe jetzt schon ein paar Werke von diesem Autor gelesen. Diese Kurzgeschichte gefällt mir bis jetzt am besten. Das Cover wurde echt schön gestaltet und es passt zur Story. Es geht um Jasmin, die das Verschwinden von ihrer Freundin Jennifer zu Halloween aufklären will. Ich gehe jetzt nicht mehr auf die Story ein, da sie wirklich sehr kurz ist. Da müsst ihr schon selbst lesen! Schreibstil ist sehr flüssig und die Beschreibungen sind gut. Für eine Kurzgeschichte fand ich die Protagonisten (insbesondere Jasmin) gut ausgearbeitet. Leider war alles so schnell vorbei. Oh man, ich hätte mir gern 20 Seiten mehr gewünscht! Für mich war dieses Buch eine schöne kleine Geschichte für Zwischendurch. Reinhard Kratzl könnte sicherlich aus der Grundstory einen wunderschönen Roman daraus machen und nicht nur die Kurzgeschichte zu den gruseligen Geschehnissen daraus machen. 5 von 5 Sternchen aber für diese tolle Geschichte – auch wenn ich viel mehr noch darüber lesen wollte.

    Mehr
  • Das Spukhaus auf dem Cover...

    Every Year: Jeremias Spukhaus
    Osanna

    Osanna

    05. November 2015 um 17:49

    ....wird der Geschichte gerecht. Mit viel Liebe zum Detail lehrt uns der Autor das Gruseln. Das nächste Mal bitte weniger staubig schreiben- ich musste niesen. Oder eben weniger bildhaft. Dieses Büchlein bekommt von mir eine totale Leseempfehlung!