Reinhard Kuntzke Südtirol

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Südtirol“ von Reinhard Kuntzke

Der Reiseführer im Taschenbuchformat Südtirol, das zu den reichsten Provinzen Italiens zählt, ist ein Übergangsland von Nord nach Süd. Vom Brenner im Norden bis zur Salurner Klause im Süden sind es nur 120 km. Von der Grenze zum österreichischen Osttirol bis zum Übergang zur Nachbarprovinz Sondrio im Westen beträgt die Entfernung auch nur rund 200 km. Doch dieser kleine Landstrich hat es in sich: vielfältige gepflegte Landschaften auf kleinstem Raum, die unverwechselbar sind, weltberühmte Berge, deren Namen sich sofort einprägen, eine lebendige, tradierte Kultur, die bereits den Süden erahnen lässt, eine feine, aber auch deftige Küche, die das Beste aus dem Norden und dem Süden miteinander verbindet. Ausführlich stellen die Autoren Reinhard Kuntzke und Christiane Hauch zunächst die lebendige Hauptstadt Südtirols vor: Bozen. Dann begleiten sie den Reisenden durch das Eisacktal und Pustertal, Überetsch und Unterland, Burggrafenamt und Vischgau. Ob Ferien auf dem Bauernhof oder Bergsteigen und Wandern, Radtouren oder Wasserspaß - immer gibt das Buch guten Rat für die Urlaubsgestaltung. Reinhard Kuntzke und Christiane Hauch durchstreifen seit vielen Jahren auf unzähligen Wegen Südtirol. Sie führen den Leser gezielt zu den Highlights des Landes, aber auch zu ihren ganz persönlichen Lieblingsorten! Auf 10 Entdeckungstouren können Sie aktiv Neues entdecken, hinter die Kulissen schauen, selbst eine ganz persönliche Beziehung zum Land entwickeln. Ausgewählte Adressen, jeweils mit einem aussagekräftigen Schlagwort bewertet, und zahlreiche Infos für alle, die Wert auf eine aktive und kreative Reisegestaltung legen, bieten das Rüstzeug für jeden, der individuell unterwegs sein möchte. Der Magazinteil beleuchtet mit frischer journalistischer Kompetenz die für das Reiseziel relevanten Themen und vermittelt ein lebendiges, aber auch kritisches Porträt von Südtirol. 10 x Auf Entdeckungstour ! »Ötzi« - Der Mann in der Kältekammer Nuova Bolzano - Bauten aus unrühmlicher Zeit Bergbau in eisigen Höhen - St. Martin am Schneeberg Piz Bo - ein leichter Dreitausender Viles - rätoromanische Weiler im Gadertal Bergmuseum Firmian - freier Geist in alten Mauern Immer an der Etsch entlang - Radtour von Bozen nach Trento Mit Sissi in Meran - von Schloss Trauttmansdorff zum Sissi-Park Zum Sandwirt - auf Andreas Hofers Spuren Die Waale des Vinschgaus - an alten Wasserwegen entlang Die Karten Satellitenaufnahme von Südtirol Übersichtskarte mit den Highlights des Landes 9 Citypläne und Detailkarten: sämtliche Adressen sind anhand eines farbigen Nummernsystems verortet Übersichtskarte: Großraum Bozen Plus: Extra-Reisekarte zum Herausnehmen (Quelle:'Flexibler Einband/08.04.2013')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Südtirol - Reiseführer - Dumont

    Südtirol

    Perle

    22. December 2015 um 10:22

    Klappentext: Reise-Taschenbuch für individuelle Reisen Rundgänge und Ausflüge, Tipps für Genießer und Aktive, persönlich bewertete Adressen - und ein aktuelles Porträt der Region Eigene Meinung: Diesen Reiseführer von Südtiorol entdeckte ich vor ca. 4 Wochen in Aachen am Bahnhof als Mängelexemplar für 5 Euro. Ich nahm ihn sofort mit, da ich im Dezember nach Bozen/Südtirol reisen wollte. Ich war beim ersten durchblättern und lesen sehr angetan davon und total begeistert. Im Geiste sah ich mich schon in der Stadt, wie ich die Lokale und Museen und alles andere fand und mit Freude und einem Lächeln bewältigte. Am letzten Freitag war es dann soweit. Ich ging auf große Reise und packte den Reiseführer ein. Jeden Tag schaute ich hinein. Ein Café in der Altstadt fand ich leider nicht in der Museumstrasse, das gab es dort an dieser Stelle gar nicht mehr, ein paar Häuser weiter entdeckte ich ein Ähnliches, doch es trug einen ganz anderen Namen.  Man müsste dieses Buch mal überholen, weiß ja nicht, ob die anderen Städte und Dörfer wie Ritten oder Brixton in den Angaben stimmen oder ob es da auch Fehler und Abweichungen in den Angaben gibt. Es war die 3. aktualisierte Auflage von 2013. Jetzt beenden wir gerade 2015. Das Ötzi-Museum entdeckte ich gut, auch der Eintrittspreis von 9 Euro stimmte noch. Die anderen Lokale in der Bindergasse und Goethestrasse wo ich einkehren wollte, hatten entweder geschlossen oder waren zu überfüll. Das war sehr schade. Leider war ich nur 3 Tage dort, vielleicht nächstes Jahr im Sommer nochmal, dann vielleicht etwas länger. Jetzt im "Winter" konnte man eh nicht alles machen, was dort angeboten wurde, im Sommer kann man schön draußen auf dem Waltherplatz sitzen und ein Latte Macchiato oder Cappucino trinken, bei herrlichem Sonnenschein und anderen Temperaturen. Es waren jetzt 5-8 Grad und es gab viele, die am Abend in dieser Kälte wie wir hier in Deutschland sagen würden, noch draußen saßen. Die Italiener sind eben hart gesotten. Trotzdem waren die drei Tage ein  schöner Aufenthalt und ich habe alles genossen und werrde bestimmt bald wieder dort hinfahren und mich gerne daran zurückerinnern. Vergebe hierfür gerne 3 liebgemeinte Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks