Reinhard Lebe

 4 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Reinhard Lebe

Sortieren:
Buchformat:
Reinhard LebeWo und wann ist das passiert?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wo und wann ist das passiert?
Wo und wann ist das passiert?
 (2)
Erschienen am 20.01.1999
Reinhard LebeAls Markus nach Venedig kam
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Als Markus nach Venedig kam
Als Markus nach Venedig kam
 (1)
Erschienen am 04.09.2006
Reinhard LebeMythos Venedig
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mythos Venedig
Reinhard LebeEin Königreich als Mitgift. Heiratspolitik in der Geschichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Königreich als Mitgift. Heiratspolitik in der Geschichte
Reinhard LebeWar Karl der Kahle wirklich kahl?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
War Karl der Kahle wirklich kahl?
War Karl der Kahle wirklich kahl?
 (5)
Erschienen am 01.07.1993
Reinhard LebeEin Königreich als Mitgift
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Königreich als Mitgift
Reinhard LebeKleine Geschichten für Opernfreunde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleine Geschichten für Opernfreunde
Reinhard LebeUbiquandus fragt: Wo und wann ist das passiert?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ubiquandus fragt: Wo und wann ist das passiert?

Neue Rezensionen zu Reinhard Lebe

Neu
Jens65s avatar

Rezension zu "War Karl der Kahle wirklich kahl?" von Reinhard Lebe

Rezension zu "War Karl der Kahle wirklich kahl?" von Reinhard Lebe
Jens65vor 10 Jahren

Gewöhnlich erfährt man in meist trockenen Geschichtsbüchern nicht sehr viel über die Hintergründe und Umstände, durch die ein Herrscher der Vergangenheit zu seinem oft seltsamen Beinamen gekommen ist.

Der Leser erfährt in einem hinreißend ironischen Stil mit großem Wortwitz fast alles über die Hintergründe der meisten Beinamen, beispielsweise daß "Karl der Wahnsinnige" einen Vater hatte, der nur "den schwerwiegenden Fehler beging, früh zu sterben" und so 1380 Frankreich seinem geistesschwachen 12jährigen Sohn Karl VI. hinterlies.

Es ist nur so, daß man schon damals manchen Wahnsinn nur kritisieren konnte oder zu ertragen vermochte, wenn man "als Narr" den Mächtigen den Spiegel vorhielt, wie es z.b. in der am Ende dieses Kapitels über Iwan in einer Sage berichtet wird.

Ein äußerst empfehlenswertes Buch!

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks