Reinhard P Gruber Werke - Gruber, Reinhard P / Nie wieder Arbeit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Werke - Gruber, Reinhard P / Nie wieder Arbeit“ von Reinhard P Gruber

'Der Weg des Anatol Schivkov ist nach den vorliegenden Aufzeichnungen nur schwer mitzuverfolgen. Aber es handelt sich weder um eine Biographie noch um eine Reisebeschreibung – eher um moralische Lehrstücke, die vorgeben, Ansprachen vor Publikum zu sein.' Soweit die Nachbemerkung zu diesem erstmals 1989 erschienenen Buch, in dem Gruber wieder einmal in eine neue ›Textmaske‹ schlüpft. Wenn er in vielen seiner Texte z. B. die Formen der Wissenschaftssprache, des Katalogisierens und Ordnens, aber auch philosophische Ausdrucksweisen nachstellt, so imitiert Nie wieder Arbeit ein Manifest, wie es rund um die revolutionären Bewegungen des frühen 20. Jahrhunderts entstanden sein könnte. Offenbar ist Schivkov ein Mystiker auf der Suche nach dem Wesen des Menschseins, ein Mystiker des Wahren Lebens, und das Wahre Leben ist ganz sicher nicht in unseren von Lohnarbeit geprägten Verhältnissen zu finden. Behauptet Schivkov in einem eher seltsamen Predigt- oder Offenbarungs-Tonfall, und er behauptet noch einiges mehr, das wie geschaffen ist für Manifeste, Slogans und Verkündigungen. Der klassische Verführer von Massen spricht hier, der Mann mit dem Anspruch des Sehers. Und seine Verführungskraft ist groß, wenn man bedenkt, wieviel Richtiges und Wahres in seinen rücksichtslos-radikalen ›Botschaften‹ zum Ausdruck kommt! Eine Verdammung unseres jetzigen und ein augenzwinkernder Aufruf zum wirklichen Leben!

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Eine bewegende Familiengeschichte

milkysilvermoon

Fever

Fesselnde Dystrophie aus Südafrika mit interessanten und vielschichtigen Charakteren

4petra

Lauter gute Absichten

Erhellend.

jamal_tuschick

Sonntags fehlst du am meisten

Ein bewegendes Familiendrama

SarahV

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Klare Leseempfehlung!

skiaddict7

Die Außerirdischen

Was passiert, wenn eine fremde Macht das Böse im Menschen hervorkehrt...

smayrhofer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nie wieder Arbeit" von Reinhard P. Gruber

    Werke - Gruber, Reinhard P / Nie wieder Arbeit

    awogfli

    07. March 2012 um 10:07

    Ein sehr arges Buch, das zwar nicht unbedingt gefällt, aber sehr nachdenklich macht. In der Tradition der österreichischen Publikumsbeschimpfung zerlegt Gruber mit enormer Wut alle Werte, die einem Menschen heilig sind. Unsere Art wie wir Arbeit, Freizeit, Lebensmittel und Essen, Auto und Fortbewegung, Pension, Staatsgebilde etc.... sehen, werden aufs übelste beschimpft, respektive wir werden beschimpft, weil wir alles falsch machen und uns durch das System haben entmündigen und korrumpieren lassen. Die Quintessenz das bestehende System zum Zusammenbruch zu bringen, ist lt. Autor einfach aufzuhören zu arbeiten und zu konsumieren aber deswegen nicht zu sterben. Ein bisschen viel radikale Utopie und auch meiner Meinung nach zu unrealistische Lösungswege - aber das liegt lt. Gruber auch daran, dass ich zu verblendet und versklavt vom bisherigen System bin, um die Potenziale der Änderung zu erkennen. Vielleicht hat er ja recht vielleicht nicht. Jedenfalls regt das Werk schon zum Nachdenken an wie man sein Leben leben sollte, anstatt es leben zu lassen und einige Kritikpunkte vor allem bei der Ernährung, Freizeitindustrie etc. kann ich wirklich in seinem Sinne implementieren. Warum ich dennoch nur 3 Sterne gebe? Ich lass mich und mein Leben nicht so gerne ohne Verschnaufpause im Stakkato beschimpfen, so ein Pamphlet zu lesen ist ein bisschen mühsam. Wenn man mich ändern will, sollte man mir auch ein bisschen positiver entgegenkommen. Fazit: Werk, das aufwühlt, sprachlich von wunderbarer gewaltiger Kraft, aber sehr sehr unangenehm. Für Leute, die sich bevorzugt von Handke, Turrini und Bernhard quälen lassen, sicher eine 5 Sterne Offenbarung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks