Reinhard Pohanka Kein Denkmal für Maria Theresia

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein Denkmal für Maria Theresia“ von Reinhard Pohanka

Geschichte ist keine lineare Abfolge von zwingenden Ereignissen. Geschichte kennt viele Gabelungen und Kreuzungen, an denen sich die Schicksale von Menschen, Ländern oder ganzen Kontinenten entschieden haben. Jedes Mal, wenn die Geschichte an einem solchen Punkt angekommen war, stellte sich die Frage nach der weiteren Richtung, jede Entscheidung, die getroffen wurde oder oft auch zufällig fiel, hat das Gesicht der Geschichte verändert. Was wäre also, wenn wichtige Ereignisse in der Geschichte Österreichs anders ausgegangen wären? Wie hätte sich der Lauf der Geschichte dann weiterentwickelt? Zum Beispiel, was wäre geschehen, wenn die Türken Wien erobert hätten oder Rudolf von Habsburg in der Schlacht von Dürnkrut gefallen wäre oder die Österreicher die Schlacht von Königgrätz gewonnen hätten? 1889 Kronprinz Rudolf ist solide 1914 Gavrilo Princip schießt daneben Reinhard Pohanka geht diesen Fragen nach und entwickelt eine alternative Geschichte Österreichs – spannend, informativ und höchst lesenswert! Schlüsselsequenzen österreichischer Geschichte, die auch ganz anders hätten ausgehen können – einige ausgewählte Beispiele, die im Buch vorgestellt werden: 170 Marc Aurel verliert gegen die Germanen 1246 Friedrich II. flieht vor den Mongolen 1276 Ottokar von Böhmen besiegt Rudolf von Habsburg 1364 Rudolf IV. stirbt am Brenner, Tirol geht an Bayern 1529 Erste Türkenbelagerung, Suleiman erobert Wien 1620 Friedrich siegt am Weißen Berg, der 30-jährige Krieg findet nicht statt 1683 Zweite Türkenbelagerung, Kara Mustafa erobert Wien 1740 Maria Theresia wird nicht Königin 1792 Erfolg der Jakobinischen Verschwörung in Wien, Österreich wird Republik 1848 Sieg der Revolution, die Habsburger danken ab 1853 Das Attentat auf Kaiser Franz Joseph gelingt 1866 Die Schlacht von Königgrätz wird gewonnen

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen