Reinhard Schultze

Autorenbild von Reinhard Schultze (©privat)

Lebenslauf von Reinhard Schultze

Reinhard Schultze wurde in Aachen geboren und studierte Rechtswissenschaften in Berlin. Nach Abschluss seiner Promotion arbeitete er als Justiziar einer Landesfilmförderung in Potsdam-Babelsberg, bevor er 2000 nach München wechselte, wo er seither lebt und arbeitet. 2018 veröffentlichte er sein Roman-Debüt "Schneefeuerball" (Verlag Himmelstürmer), mit dem er zahlreiche Leseeinladungen erhielt, unter anderem in die Volksbühne Berlin Roter Salon, in das Theater Stuttgart und das Theater Augsburg, in die Bücherhallen Hamburg, nach Wien und Chur.  

Im März 2021 erschien sein zweiter Roman "Das Wasserhaus" (Verlag Grafit), ein packender Umweltroman rund um das Thema: Wem gehören die letzten Ressourcen der Welt? Der gründlich recherchierte und gesellschaftspolitisch aktuelle Plot, der lebhaft an die Forderungen von Fridays for Future erinnert, ist zugleich ein Familienroman. Als ein bahnbrechendes Projekt zur Wiederaufbereitung von Wasser, dem sich einzelne Romanfamilienmitglieder verschrieben haben, in finanzielle Schieflage gerät, kann nur das Familienerbe noch helfen. So müssen sich alle  der Frage stellen: wieviel bin ich - ganz persönlich - bereit aufzugeben, um anderen den Zugang zur lebensnotwendigen Ressource Wasser zu ermöglichen? Das Global Village hätte fraglos verdient, dass jeder mit anpackt. Nur möchte niemand dafür den traditionsreichen und wertvollen Besitz aufs Spiel setzen, der seit Jahrhunderten den Kitt in ihrer Familie bildet: Burg Gauchstein und sein legendäres Wasserhaus. Es ist das einzige Gebäude, das alle Wirren der Jahrhunderte heil überstanden hat...

"Das Wasserhaus" erhielt bereits zu seinem Erscheinungstermin prominente Leseempfehlungen von Renate Künast (MdB, Buchautorin und Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft a.D.), Dr. Barbara Hendricks (MdB, Bundesministerin für Umwelt und Naturschutz a.D.) und von Christoph Klimke (Buchautor und Träger des Ernst-Barlach-Preises für Literatur). 

Neue Bücher

Cover des Buches Das Wasserhaus (ISBN: 9783894257705)

Das Wasserhaus

Neu erschienen am 18.03.2021 als Taschenbuch bei GRAFIT.

Alle Bücher von Reinhard Schultze

Cover des Buches Schneefeuerball (ISBN: 9783863616694)

Schneefeuerball

 (0)
Erschienen am 15.02.2018
Cover des Buches Das Wasserhaus (ISBN: 9783894257705)

Das Wasserhaus

 (0)
Erschienen am 18.03.2021

Neue Rezensionen zu Reinhard Schultze

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu

Liebe Leser*innen, auf euer Feedback bin ich so gespannt! Dies ist kein Roman, der sich in eine übliche Schublade packen lässt: es ist ein, wenn man so will, neues Genre -> "Faction". Ein auf gründlich recherchierten Umwelt-Facts (hier rund um das Thema: wem gehört das Wasser?) gebauter Fiction- und Familienplot. Schauplatz: das Global Village. Spitzentitel bei Grafit `21. 20 Ex. werden verlost! 

Servus Lovelybooks-Freundinnen und -freunde,  

die Recherche zu diesem Roman hat mehrere Jahre gekostet: 

2015 rief ich bei einer der vielleicht bestinformierten Adressen im Global Village an, wenn es um Fragen rund um die knapper werdende Ressource `Wasser´ geht, im SIWI, dem Stockholm International Water Institute (https://www.siwi.org). 

Ich bat dort um Input und Hilfestellung zu meinen Romanthemen "Wassergefährdung, Wasserkriege, Wasserwiederaufbereitung, Wasserlösungen" - nicht nur an europäischen Orten, sondern vor allem am Schauplatz Afrika. 

Denn, wie bekannt: die Wasserkriege beginnen dort, wo der Klimawandel schon angekommen ist. Dort, wo es heiß ist und es bei der Ressource Wasser ans Eingemachte geht. Fehlen die elementarsten Lebensgrundlagen, setzen sich Menschen in Schlauchboote und suchen den Weg nach Europa... 

Da aber auch bei uns bereits Wälder verdorren und die riesigen Obst- und Gemüseplantagen Südeuropas immer tiefere Brunnenanlagen benötigen, so dass ihre Besitzer den Kleinbauern ringsherum das Wasser abgraben: 

da fragt man sich doch: Wie lange kann das noch gutgehen - wem gehört das Wasser? 

In Stockholm schien mein Anruf niemanden zu überraschen. Halb humoristisch, halb im Ernst antworteten sie: 

"we waited for your call", 

und verlinkten mich sogleich mit Anton Earle, dem Direktor ihres Regional Centre in Afrika. Je länger Anton und ich skypten, desto runder wurden meine Augen. Hier handeln nicht nur "die da oben", sondern wir alle sind längst Akteure im Spiel namens `Wasser´. 

Wasser würde daher in meinem Roman nicht nur Länder entzweien, die sich Flüsse teilen - nein, die Frontlinie beim Kampf um Wasser musste mitten durch eine ganz normale Familie gehen. Eine Familie von nebenan, Menschen wie du und ich.

Wobei: so ganz normal sind meine Holzrichters wiederum nicht. Sie sind alle ganz schön eigen, sehr verschieden im Temperament und auch ein bisschen verrückt.

Warum das? Sie spiegeln sich so furchtbar gern in ihrer Familiengeschichte. Und die ist nun wirklich etwas außergewöhnlich. Sie spielt in längst vergangenen Tagen, in denen es hoch her gegangen ist.

Und so möchte ich euch mit meinen Figuren bekannt machen:

mit Marianne - einer erfolgreichen Geschäftsfrau Mitte fünfzig -, die für den lieben Erfolg ihre Kinder, als diese groß wurden, wohl etwas vernachlässigt hat (sie wird von allen nur "Ma" genannt), 

mit ihrem Mann Hans-Joachim, einem Forscher auf dem Gebiet der Elementarteilchenphysik (von allen "Forscher" genannt), 

und mit den vier nun erwachsenen Kindern: Mies, Senta, Jeffrey und Felicitas, genannt "Flocke". 

Wenn wir verstehen wollen, wer sie sind, sollten wir also zunächst einen Blick hinter die Kulissen der berühmten Familiengeschichte werfen... die uns bald den Weg zeigen wird, worum es im Buch geht, damals wie heute:

um Wasser.

Und um ein sagenumwobenes Wasserhaus.

Ganz viel Lese-Spaß bei diesem "Faction"-Roman (-> Fiction basierend auf hard facts, sprich, hier: denen rund um das Thema sauberes Wasser) wünscht euch - 

Reinhard 


20x zu gewinnenendet in 18 Tagen

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks