Ein besseres Leben

Ein besseres Leben
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein besseres Leben"

Franz Unfried kommt Anfang des 20.Jahrhunderts mit Eltern und 4 Brüdern aus dem Sudetenland ins Ruhr Revier. Die Familie verspricht sich ein besseres Leben als in der Heimat. Franz muss mit dem Vater schon als 14-Jähriger am Hochofen arbeiten, um den Brüdern eine Schulbildung zu ermöglichen. Die eigenen Träume schwimmen davon. In einer Krise werden Vater und Sohn entlassen. Die Familie steht vor dem Nichts. Zufällig lernt Franz die Tochter Ariane des Fabrikeigentümers Wolfgang Knesebeck kennen. Diese ist dem Adelssohn Rochus versprochen, mit dem sie gegen eigenes Empfinden verlobt wird. Josef und Franz Unfried finden Arbeit auf einem Binnenschiff, das zwischen dem Ruhr Revier und dem Seehafen Rotterdam pendelt. Bei einem Verladeunfall im Rotterdamer Hafen kommt der Vater ums Leben. Franz muss die Verantwortung für die Versorgung der Familie mit 19 Jahren übernehmen. Auf dem Schiff lernt er Maik, der im Rotterdamer Hafen aufgewachsen ist, kennen. Maik führt Franz, der sich zunächst sträubt, in den Zigarettenschmuggel ein. Sie kaufen in Rotterdam günstig Zigaretten ein, die im Ruhr Revier ohne Entrichtung der Tabaksteuer verkauft werden. Drahtzieher ist der Kartellboss Jörg Richter. Rochus, Arianes Verlobter, wird zum Leiter einer Sonderkommission bei der Kripo Essen ernannt, die Jagd auf die Schmugglerbande macht. Franz und Rochus werden immer mehr zu Rivalen. Ariane wendet sich von Rochus ab, gegen den sie sie eine echte Abneigung entwickelt. Der glaubt, sie ist in den Arbeiterjungen Franz verliebt, will aus diesem Grunde die Verlobung mit ihm lösen. Die Schmuggelakotionen an denen Franz und Maik beteiligt sind, entwickeln sich zu halsbrecherischen Aktionen für die Akteure. Rochus Vater, der Polizeipräsident der Provinz Rheinland spielt eine wesentliche Rolle in dem Geschäft. Marie Unfried, Franz Mutter, missbilligt die Beteiligung des Sohnes am Schmuggel. Franz sieht die Möglichkeit durch den Schmuggel so viel Geld zu verdienen, dass er eine selbstständige Existenz aufbauen kann. Er will der Abhängigkeit von Entscheidungen eines Fabrikpatrons entkommen, will das Leben in die eigenen Hände nehmen. Ariane, die Franz mag, unterstützt Marie, die sie kennenlernt, in der Ablehnung der illegalen Aktivitäten des Sohnes. Ariane lehnt eine Ehe mit Rochus kategorisch ab. Es kommt zum Bruch zwischen ihr und ihrem Vater. Wolfgang Knesebeck verweist die Tochter aus dem Elternhaus. Sie findet Unterkunft bei Marie Unfried und lernt über ihren Onkel Thomas Martha Zorn kennen. Die betreibt ein Atelier für auf Mass geschneiderte Kleidung. Sie ist eine frühere Liebe des Thomas Kneseebck, die der auf Drängen des Vaters und des Brudewrs aufgeben musste. Der Vater der Frau war ein stadtbekannter Radaubruder. Ariane, Tochter aus bestem Hause, nimmt eine Arbeitsstelle bei Martha Zorn an und beginnt ihr Leben selbst zu ordnen. Franz wird von seinem Freund Maik verraten, der den gesamten Gewinn eines finalen großen Schmuggeldeals gewaltsam an sich bringt. Es gelingt Franz, seinen Teil zurückzuholen. Ariane löst die Verlobung mit Rochus. Zu allem Übel wird der bei der Kripo durch den eigenen Vater degradiert. Die Verbindung zwischen Polizeipräsident und Kartellboss fliegt auf. Rochus , vor den Scherben der eigenen Erwartungen an die Karriere und einer Ehe mit Ariane, entführt diese. Er will mir ihr nach Amerika fliehen, um in der Neuen Welt ein neues Leben anzufangen. Maik und Franz versöhnen sich und eröffnen ein eigenes Geschäft. Rochus gelingt per Bahn die Flucht mit Ariane nach Rotterdam. Martha Zorn ist seit kurzem Besitzerin eine Autos, eines Alpha 24 HP. Franz und Martha wagen die lange Fahrt nach Rotterdam, um Ariane zu retten. Franz will Ariane einen Heiratsantrag unterbreiten. Marie Unfried entschied sich in der Zwischenzeit zurückzukehren in die Heimat. Sie hat das bessere Leben, dass sie und Josef sich erhofft hatten, in der Fremde nicht gefunden. Sie will ihre Tage auf dem kleinen Bauernhof der Eltern verbringen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B077X13WWC
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:311 Seiten
Verlag:independently published
Erscheinungsdatum:02.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks