Reinhard Tiburzy

 3,9 Sterne bei 22 Bewertungen

Lebenslauf

Reinhard Tiburzy tourt regelmäßig durch die Niederlande und ist immer wieder erstaunt über die Menschen, die Kultur  und Natur dieses so dicht besiedelten Landes. Das DuMont Reise-Taschenbuch Niederlande betreut er schon seit vielen Jahren.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Reinhard Tiburzy

Cover des Buches DuMont direkt Reiseführer Brüssel (ISBN: 9783616000459)

DuMont direkt Reiseführer Brüssel

 (4)
Erschienen am 28.06.2023
Cover des Buches DuMont direkt Reiseführer Flandern (ISBN: 9783770195466)

DuMont direkt Reiseführer Flandern

 (2)
Erschienen am 17.06.2016
Cover des Buches ADAC Reiseführer plus Amsterdam (ISBN: 9783862070664)

ADAC Reiseführer plus Amsterdam

 (1)
Erschienen am 01.04.2013
Cover des Buches DuMont direkt Reiseführer Luxemburg (ISBN: 9783616000206)

DuMont direkt Reiseführer Luxemburg

 (0)
Erschienen am 03.01.2023
Cover des Buches DuMont direkt Reiseführer Luxemburg (ISBN: 9783616011028)

DuMont direkt Reiseführer Luxemburg

 (0)
Erschienen am 14.06.2021

Neue Rezensionen zu Reinhard Tiburzy

Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Belgien (ISBN: 9783616007199)
Kristall86s avatar

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Belgien" von Reinhard Tiburzy

Wunderschönes Belgien - ein kompakter Reiseführer!
Kristall86vor 10 Monaten

Klappentext:

„So nah und doch so unbekannt: unser Nachbar Belgien. Dabei hat er Erstaunliches zu bieten. Eine feine Cuisine, die Genießern das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Waldreiche Hügellandschaften mit versteckten Dörfern und Flusstälern, die zum Wandern und zu Rad- und Kajaktouren einladen. Das Meer mit seinem unendlich langen Sandstrand zum Sonnenbaden, Faulenzen und Spielen. Dazu Städte, deren historische Zentren mit ihren mittelalterlichen Bauten und Plätzen gerne in Filmen mitspielen. UNESCO-Welterbe ist im Königreich sowieso kein Fremdwort. Und Kunst schon gar nicht. Dafür haben die alten Meister frühzeitig gesorgt und sorgen die heutigen mit faszinierender Street-Art. Folgen Sie Reinhard Tiburzy und lernen Sie unseren Nachbarn kennen und schätzen.


Und so erleben Sie Belgien mit dem DuMont Reise-Taschenbuch:


Persönlich und echt: Wir legen Wert auf ehrliche Erlebnisse, Nähe und Gegenwart


Übersichtliche Gliederung in einzelne Regionen mit ihren Orten und Landschaften


Lustvolle Eintauchen-und-erleben-Seiten vor jedem Kapitel


Die Touren: Einfach losziehen, neue Wege gehen. Aktiv in Natur und Kultur eintauchen


Die Lieblingsorte: gut für überraschende Entdeckungen


Die Adressen: radikal subjektive Auswahl, mal stylish, mal ökologisch, immer individuell und persönlich


Das Magazin: ein abwechslungsreiches Reisefeuilleton. Es packt auch kritische und kontroverse Themen an …


Die Karten: 7 Citypläne, 17 Tourenkarten, Übersichtskarte mit den Highlights in Belgien, Schnellüberblick zu jeder Region plus eine große Reisekarte“


Geben Sie es zu, Belgien hat mann jetzt nicht so präsent auf dem Reiseschirm wie andere Ziele. Belgien wird gern unterschätzt, gar vergessen oder wenn bekannt, dann mit Klischees überhäuft. Nur stimmt das? Ganz und gar nicht! Belgien ist ein Eldorado für Geschichts- und Kulinarik-Freunde aber auch die Mode hat dort einen sehr großen Stellenwert genau wie die Edelsteine- und Diamanten-Börsen! Ach ja, die Pralinen sowie die Schokolade und das Bier nicht zu vergessen aber bitte eins nach dem anderen: In diesem aktuellen Reise-Taschenbuch bereisen wir in aller Gemütlichkeit Belgien. Gemütlich? Ja! Für Belgien braucht es Zeit! Hier gibt es so extrem viel zu entdecken, da kommt man schwerlich mit 7 oder 10 Tagen aus! Belgien begeistert mit so vielem, will erkundet werden und eines steht fest: man verliebt sich in dieses Land und will und muss immer und immer wieder dorthin! Nach typischer Dumont-Reise-Taschenbuch-Manier werden wieder detailliert große und kleine Fleckchen beleuchtet. Wir reisen an die Küste des Landes und dürfen dort schon lernen: das ist auch ein Teil von Flandern! Im Norden des Landes kommt man selbstredend an Antwerpen und Lüttich nicht vorbei und im Landesinneren liegt Brüssel! Wer dann gleich südlich weiter reist, darf dort schon leicht französisches Flair erleben.  Charleroi beispielsweise ist schöner als sein Ruf! Es soll nämlich die hässlichste Stadt überhaupt sein, aber ganz ehrlich? Schönheit liegt doch im Auge des Betrachters! Erkunden Sie Charleroi doch einfach selbst und machen sich ein Bild davon! Weiter östlich geht es schon in Richtung Ardennen. Und wer da bereits schon k.o. von den ganzen wunderschönen historischen Bauten, Denkmälern, Kulinarik-Tempel, Bier-Proben und Pralinen-Verköstigungen ist, darf sich im Geburtsort der Entspannung, in Spa, nicht nur die historische Geschichte des Ortes noch einverleiben, nein, man kann auch dort richtig schön Wellness betreiben. 

Wie immer werden große und kleine Metropolen hier ausführlich vorgestellt. Das wunderschöne Brügge oder eben Antwerpen sind wahre Schätze! Die Informationen sind wie üblich äußerst ausführlich und verständlich niedergeschrieben. Egal ob die vorgeschlagenen Touren oder einfach selbst auf‘s Geratewohl - Belgien hat nicht nur traumhafte historische Städte zu bieten, sondern auch eine einmalige Natur und Geschichte. Belgien ist unheimlich weltoffen und somit kommt man sogar auch oft mit der deutschen Sprache bereits recht weit. Englisch, Französisch aber auch Holländisch werden ebenfalls gesprochen genau wie die verschiedenen belgischen Dialekte. 

Fazit: Belgien wird hier bestens beschrieben und es zeigt ein Land, welches nicht nur viel, sondern äußert üppig mit seinen Sehenswürdigkeiten und so viel mehr sich hier präsentiert! Belgien ist definitiv eine große Reise wert! 5 Sterne hierfür!

Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Belgien (ISBN: 9783770175147)
Alriks avatar

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Belgien" von Reinhard Tiburzy

Ein durchschnittlicher Reiseführer
Alrikvor einem Jahr

Hier ist der zweite Reiseführer den wir uns aus der Stadtbibliothek Wismar ausgeliehen haben für unsere Belgien Reise.

Die Orte und Sehenswürdigkeiten sind gut in das Buch eingeflossen aber leider waren nur ausschließlich die Touristen Hochstädte beschrieben. 

Wir wollten uns aber auch gerne die Landschaften und ein paar Geheimtipps anschauen was in diesem Führer aber leider fehlte.

Für uns gab es da leider keine neuen Reiseziele die wir in unser geplantes Belgien-Abenteuer hätten einfließen lassen können.

Trotzdem ist der Reiseführer gut gelungen und geschrieben.

Cover des Buches DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Belgien (ISBN: 9783616020105)
wschs avatar

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Belgien" von Reinhard Tiburzy

Sax in the City...
wschvor 3 Jahren

Nein, kein Tippfehler. Adolphe Sax, im Städtchen Dinant (S. 241) geboren, erhielt für das von ihm erfundene Saxophon im Jahr 1846 das Patent. Also doch Sax in the City.

Das Königreich Belgien, von der Fläche her nicht einmal halb so groß wie der Freistaat Bayern, wird von Reinhard Tiburzy ausführlich beschrieben. Nicht nur hinsichtlich der unzähligen Biersorten oder der Schokolade. Er gibt eine noch grössere Anzahl von Hinweisen auf Restaurants, Hotels, Shoppingadressen , Cafés. Aber auch Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Museen, Kirchen, was es eben auf einer Reise alles zu sehen gibt.

Der Autor hält auch nicht mit der Preisgabe seiner Lieblingsorte hinter dem Berg. Egal, ob diese an der belgischen Nordseeküste oder im Wald'gebirge' der Ardennen zu finden sind.

Die beiliegende Strassenkarte (Massstab 1:600.000) wird im Reise-Taschenbuch selbst durch einige kommentierte Auszüge aus Stadtplänen ergänzt. So beispielsweise für Brüssel, Antwerpen, Lüttich und einige weitere grossen Städte. Die 17 Tourenvorschläge, vom Stadtrundgang bis zur Radtour, haben jeweils ihre eigene kleine Karte ab bekommen.

Was die Reise-Taschenbücher von DuMont ausser den für einen Reiseführer notwendigen Informationen (siehe oben) so lesenswert macht, das sind die vielen 'Nebenher-Informationen'. 

Für heutige Zeiten beispielsweise unvorstellbar: Unter dem bekannten Wahrzeichen der Expo 1958, dem Atomium, befand sich als Anschauungsobjekt ein Nuklearreaktor mit der Bezeichnung AGN-211-P. 

Im Magazinteil erfährt man vieles über die Geschichte Belgiens, die flämische Malerei, die Differenzen zwischen den Flamen und den Wallonen. Deren sehr unterschiedlichen Mentalitäten, Sprachen bis hin zur gelegentlich erhobenen Forderung nach einem 'Flexit', dem Austritt Flanderns aus dem Königreich Belgien.


Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks