Reinhardt Kabisch Zeit der Ahnen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeit der Ahnen“ von Reinhardt Kabisch

Langsam bahnte sich der Clan den Weg durch den Urwald nach Norden. Nach dem Willen des Herzogs sollte er hier die nördliche Grenzmark sichern. Mutige Krieger waren es und fleißige Bauern. Sie werden das Land urbar machen. Jahrhunderte lang werden sie ihren Glauben an die alten Götter, ihre germanischen Sitten und ihre Weltenlehre bewahren. Fremde, Slawen, werden sie in ihrem Clan aufnehmen und später selbst in einem slawischen Stamm aufgehen. Noch später werden sie gemeinsam mit deutschen Siedlern den schlesischen Neustamm schaffen und das alles ohne jemals Krieg gegeneinander zu führen. Schulter an Schulter, Slawen und Deutsche, Deutsche und Slawen, werden sie ihr Land gegen die Mongolen verteidigen. Doch ihr Siedlungsgebiet wird nicht direkt betroffen sein. Wolfgar, ihr Anführer, hatte eine gute Wahl für die Standorte ihrer Dörfer getroffen. Weder Hunnen, noch Goten, noch achthundert Jahre später die Mongolen, werden sie verwüsten. Sie werden für ihren alten Glauben in einem Aufstand gegen die christliche Kirche kämpfen, deren Organisation in Schlesien fast vollständig zerschlagen und doch zweihundert Jahre später selbst Christen werden. Was immer sie über die Jahrhunderte auch tun, sie werden immer erfüllt sein von der Liebe zu ihrer Heimat, von ihrer Liebe zu SCHLESIEN.

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

Edelfa und der Teufel

Toller Auftakt einer Piemont-Saga

Vampir989

Der englische Botaniker

Für Blumenliebhaber und Botaniker interessant!

Lesezirkel

Das blaue Medaillon

Konnte mich leider nicht begeistern. Schade!

ChattysBuecherblog

Marlenes Geheimnis

Ein absolut gelungenes Lesevergnügen- ein perfektes Buch, mit Geschichte, die mich fesselte, die Emotionen auslöste mit lebendigen Figuren

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen