Reinhild Solf Schattenfrauen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schattenfrauen“ von Reinhild Solf

Sieben Frauen, die sich nach Jahrzehnten wiedertreffen. Sie erinnern sich, sie bekennen, sie lügen. Denn nichts von alldem, was damals geschah, ist vergessen.

Ein packender Roman über Schuld und Vergebung, Liebe und Hass im Strudel der deutsch-deutschen Geschichte.

Sieben Frauen. Sieben Freundinnen? Vier Jahre hintereinander verbrachten sie ihren Sommer auf einem Campingplatz an der Ostsee, in einem Ferienlager der FDJ. Fünfzig Jahre später ist aus dem Campingplatz ein Feriendorf geworden. Hier treffen sie wieder aufeinander, vier Wessi- und drei Ossi-Frauen umarmen einander, lachen miteinander, erinnern sich, bekennen, lügen und verletzen.

Sieben Frauen beobachten einander genau, kochen, lachen und saufen zusammen, kreischen und schwitzen in der Sauna. Es fängt an zu brodeln unter ihnen, nichts ist vergessen, altes Böses kommt wieder hoch. Eine von ihnen war politische Gefangene im Frauengefängnis und wurde dort grausam misshandelt. Es gibt offene Rechnungen unter den Sieben, nichts ist vergeben.

Hart, packend und emotional, in einer unglaublich präzisen und knappen Sprache führt Reinhild Solf die sieben Frauen in ihre Vergangenheit zurück, die ihre Gegenwart auf dramatische Weise verändern wird.

Stöbern in Romane

Wie die Stille unter Wasser

Wieder ein tolles Buch der Romance Elements Reihe. Man liest ohne Unterbrechung, bis die letzte Seite auch gelesen wurde.

Kuhni77

Die Ermordung des Commendatore Band 1

Eine sehr interessante Geschichte!

Vanessa_Noemi

Das Geheimnis der Muse

Eine spannende, farbenfrohe Geschichte voller Geheimnisse und echte Überraschungen. Trotzdem ist der Funke nicht so richtig übergesprungen.

hasirasi2

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Die große Liebe - menschlich und musíkalisch - zu finden ist ein Geschenk. Typisch Joyce - ein wenig langatmig aber mit einem Hauch Poesie !

calimero8169

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Für mich der beste Teil des Reihe und ein sehr würdiger Abschluss.

reisendebuecher

Lied der Weite

Eine ruhige Geschichte über die Einwohner von Holt, einer Kleinstadt in Colorado in den 1980ern

MissGoWest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schattenfrauen" von Reinhild Solf

    Schattenfrauen

    hexhex

    28. July 2012 um 13:32

    7 Frauen treffen sich nach Jahrzehnten wieder. Auf Rügen, wo sie als Jugendliche in einem FDJler Zeltlager Urlaub gemacht haben. Drei sind in der DDR geblieben, die anderen sind vor und nach dem Mauerbau in den Westen gekommen. Sie haben sich für eine Woche ein Ferienhaus gemietet und wollen über alte Zeiten reden. Von Tag zu Tag kommen mehr schreckliche Dinge ans Tageslicht bis die Lage sich am letzten Urlaubstag zuspitzt. Geschrieben aus der Sicht von Liese, die auf einem Fluchtversuch verhaftet wurde und ein Jahr im Frauengefängnis verbringen musste. Die Ereignisse dort waren so traumatisch, dass sie sich nie wieder davon erholt hat. Ein erschreckend realistisches Buch, in kurzen abgehackten Sätzen geschrieben. Zum Glück nur ein Roman!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks