Reinhilde Feichter

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(6)
(3)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Frieda und James Bond

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Frieda und James Bond
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    12. April 2016 um 10:28 zu Buchtitel "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Buchmäuse aufgepasst. Es wird wieder fleißig verlost! Da wir renovieren, werde ich mal wieder ein paar Bücher in den Lostopf schmeißen. Aktuell in der Gewinnspielaktion: 1 Exemplar "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter. Mehr dazu findet ihr in meinem Blog. http://diebuechereule.blogspot.de/2016/04/gewinnspiel-zu-frieda-und-james-bond.html Viel Spaß!

  • Buchverlosung zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Frieda und James Bond
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    zu Buchtitel "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Da Weihnachten vor der Tür steht, verlose ich auf meinem kleinen Buchblog folgendes Büchlein. Einfach den Beitrag des betreffenden Türchens, was euch interessiert liken und ihr landet automatisch im Lostopf. Der Gewinner wird dann auf der Blogseite bekannt gegeben und auch dort kontaktiert.  Schaut doch einfach mal vorbei, es gibt noch viele weitere Türchen zu entdecken ;-) https://www.facebook.com/B%C3%BCchereule-1091776744184265/

    • 3
    EueuJackson

    EueuJackson

    10. November 2015 um 18:07
  • Leserunde zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Frieda und James Bond
    Edition_Raetia_Verlag

    Edition_Raetia_Verlag

    zu Buchtitel "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Ja, leck mich doch, Emeli, heute ist dein bester Tag! Hallo liebe fleißigen Lovelybooks Leserinnen und Leser! Es dauert nicht mehr lange bis unser Buch Frieda und James Bond von Reinhilde Feichter endlich erscheint. Pünktlich zum Erscheinungstermin verlosen wir 10 Ausgaben davon! Darum geht's: Die dreizehnjährige Emeli wächst umgeben von frommen, bescheidenen und sich aufopfernden Frauen auf, allen voran Großtante Frieda. Doch trotz starrer Normen und religiöser Zwänge findet Ende der Sechzigerjahre auch in Südtirol ein Wandel ...

    Mehr
    • 65
  • Frieda und James Bond

    Frieda und James Bond
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    18. October 2015 um 18:02 Rezension zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Wir befinden uns in den 70er Jahren. Emilie wächst behütet auf, mit klaren Regeln und religiöser Enge. Als sie im Fernsehen James Bond sieht, zeigt ihr das eine andere Welt. Emili will weg aus der Enge, sie will Freiheit und Selbstbestimmung. Aber auf ihren Schultern sitzen Engelchen und Teufelchen in Form von Tante Frieda und James Bond. Sie wird mit Argumente der beiden bombardiert und muss sich entscheiden, welchen Weg sie gehen will. Die sympathische und ein wenig naive Emili geht ihren Weg, trotz oder gerade weil die ...

    Mehr
  • Großartige Komik!

    Frieda und James Bond
    stevo

    stevo

    17. October 2015 um 15:51 Rezension zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Aus technischen Gründen wurde meine Rezension von ihrer Überschrift getrennt und scheint nicht mehr auf. Deshalb: Versuch Nummer 2: Die jugendliche Emeli verinnerlicht die Stimme, die in ihrem Tiroler Dorf das Sagen hat, Friedas moralisierende Stimme. Als sie im neuen Fernseher James Bond hört, wählt sie ihn als Kontrahenten für die engstirnige Frieda-Mentalität. Ich hab mich mal von der naiven Logik der Protagonistin mitreißen lassen. Hinter ihrer Naivität steckt hohe emotionale Intelligenz. Sie war imstande, mich mit ihrer ...

    Mehr
  • Rezi Frida und James Bond

    Frieda und James Bond
    nuffel

    nuffel

    15. October 2015 um 18:07 Rezension zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    "Friea und James Bond" von Reinhilde Feichter Inhalt: "Ja, leck mich doch, Emeli, heute ist dein bester Tag! Die dreizehnjährige Emeli wächst umgeben von frommen, bescheidenen und sich aufopfernden Frauen auf, allen voran Großtante Frieda. Doch trotz starrer Normen und religiöser Zwänge findet Ende der Sechzigerjahre auch in Südtirol ein Wandel statt – und Emeli ist mittendrin. Im neu gekauften Fernseher sagt James Bond „Bescheidenheit ist die höchste Form von Eitelkeit“, und Emeli beginnt mit Bond als Verbündetem ihren Kampf ...

    Mehr
  • Tolles Outing!

    Frieda und James Bond
    Strawberry11

    Strawberry11

    15. October 2015 um 15:45 Rezension zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

      Ich finde es mutig, dass sich eine Autorin aus der Generation meiner Eltern outet. Da wird alles aufgedeckt, die verlogenen Sitten und die Heuchelei von damals. Emeli versucht, idiotische Einschränkungen zu umgehen, sie lässt sich nicht unterkriegen. Waren ja übertrieben strenge Vorschriften damals in Tirol, die man sich heute nicht mehr vorstellen kann, eine ungeheuerliche Weltfremdheit, Informationsmangel und Scheinheiligkeit. Die Mädchen lebten total abgeschottet zwischen all den "Friedas". Das Buch ist rührend lustig und ...

    Mehr
  • Tante Frieda gegen James Bond oder umgekehrt ...

    Frieda und James Bond
    annakarenina

    annakarenina

    13. October 2015 um 09:54 Rezension zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Reinhilde Feichter beschreibt in „Frieda und James Bond“ ein spritziges, „inneres“ Stimmenduell zwischen Tante Frieda und James Bond: Tante Frieda hat an Emeli einiges auszusetzen: per Anhalter fahren, Kaffee in der Bar trinken und verkleidet auf eine Faschingsfeier gehen! O tempora, o mores! Aber dank der flotten Sprüche von James Bond 007 im neuen Familienfernseher findet Emeli die richtigen Gegenargumente und lernt, sich gegen Tante Frieda zu behaupten. Ein witzig und sehr unterhaltsam geschriebenes Buch! Sehr empfehlenwert!

  • Ein Leben zwischen Frieda und James Bond. Artig sein oder doch etwas wagen? Saukomisch.

    Frieda und James Bond
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    Rezension zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Wir schreiben die 1970er Jahre. Emeli wächst wohl behütet und ganz hinterwäldlerisch in einem Dorf in Südtirol auf. Während sie sich in ihrer Kindheit immer wieder über die kleinsten Dinge wundern kann und ab und an auch eine Unartigkeit begeht, wird sie von ihrer Oma und der Frieda immer wieder in die Schranken gewiesen und so erzogen. Stets, wenn sie nun etwas ausfressen will, meldet sich ihre innere Frieda und mahnt sie artig zu sein. Das Friedeln ist geboren. Doch nur so lang, bis ihr Vater endlich einen Fernseher kauft und ...

    Mehr
    • 2
  • Amüsanter und ironischer Roman über das entfriedeln

    Frieda und James Bond
    Shunya

    Shunya

    11. October 2015 um 13:18 Rezension zu "Frieda und James Bond" von Reinhilde Feichter

    Sind wir nicht alle ein bisschen Frieda? Die dreizehnjährige Emeli wächst umgeben von frommen, bescheidenen und sich aufopfernden Frauen auf, allen voran Großtante Frieda. Doch trotz starrer Normen und religiöser Zwänge findet Ende der Sechzigerjahre auch in Südtirol ein Wandel statt - und Emeli ist mittendrin. Im neu gekauften Fernseher sagt James Bond „Bescheidenheit ist die höchste Form von Eitelkeit", und Emeli beginnt mit Bond als Verbündetem ihren Kampf gegen die Friedas dieser Welt, aber vor allem gegen die Frieda in sich ...

    Mehr
  • weitere