Remo H. Largo

 4,3 Sterne bei 126 Bewertungen
Autor von Babyjahre, Kinderjahre und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Remo H. Largo

Remo H. Largo (1943-2020) studierte Medizin an der Universität Zürich und Entwicklungspädiatrie an der University of California, Los Angeles. Seit 1978 leitete er die Abteilung »Wachstum und Entwicklung« an der Universitäts-Kinderklinik Zürich. Die Zürcher Longitudinalstudien, die er dort verantwortete, sind international einzigartig und gehören zu den umfassendsten Studien in der Entwicklungsforschung. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten und Bestseller, die sich mit der menschlichen Entwicklung befassen. Remo H. Largos Bücher (u.a. »Babyjahre«, »Schülerjahre«, »Jugendjahre«) gelten als Klassiker der Erziehungsliteratur.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Wer bestimmt den Lernerfolg? (ISBN: 9783492312257)

Wer bestimmt den Lernerfolg?

Erscheint am 01.09.2021 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Remo H. Largo

Cover des Buches Babyjahre (ISBN: 9783492306843)

Babyjahre

 (85)
Erschienen am 11.01.2019
Cover des Buches Kinderjahre (ISBN: 9783492310802)

Kinderjahre

 (10)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Das passende Leben (ISBN: 9783596522408)

Das passende Leben

 (8)
Erschienen am 24.07.2019
Cover des Buches Jugendjahre (ISBN: 9783492301923)

Jugendjahre

 (4)
Erschienen am 12.02.2013
Cover des Buches Lernen geht anders (ISBN: 9783492965507)

Lernen geht anders

 (4)
Erschienen am 25.06.2019
Cover des Buches Federleicht (ISBN: 9783037630259)

Federleicht

 (4)
Erschienen am 27.09.2012
Cover des Buches Schülerjahre (ISBN: 9783492957816)

Schülerjahre

 (2)
Erschienen am 10.02.2017

Neue Rezensionen zu Remo H. Largo

Cover des Buches Zusammen leben. Das Fit-Prinzip für Gemeinschaft, Gesellschaft und Natur (ISBN: 9783103970258)B

Rezension zu "Zusammen leben. Das Fit-Prinzip für Gemeinschaft, Gesellschaft und Natur" von Remo H. Largo

Klares Konzept, viel Theorie, wenig konkrete Umsetzungsschritte
belanaherminevor 4 Monaten

Inhalt

Nach einer Einleitung ist das Buch in 3 Teile geteilt. Im ersten Teil wird das Fit-Prinzip erläutert, das im Wesentlichen zwei "Seiten" umfasst: unsere Grundbedürfnisse und unsere Kompetenzen. Der zweite Teil geht auf das Wechselspiel von Natur und unseren Aktionen ein. Dabei wird einerseits betrachtet, wie die soziokulturelle Evolution die Entwicklung treibt, und andererseits wie wir heute leben. Teil drei versucht, ein gemeinschaftliches Leben zu skizzieren. Im Epilog wird an unsere Solidarität appelliert, um die Erde zu retten.

Am Ende des Buches finden sich 5 Seiten mit Quellenangaben und Hinweisen zum Weiterlesen.

Subjektive Eindrücke

Herr Largo ist Entwicklungspsychologe und so gehen seine Ausführungen in diesem Buch auch immer wieder auf die Entwicklung vom Baby- bis zum frühen Erwachsenenalter zurück.

Das Fit-Prinzip wird leicht verständlich und sehr sachlich-theoretisch erläutert, was reichlich die Hälfte des ganzen Buches einnimmt. Graphische Darstellungen helfen dem Verständnis. Allerdings machen es die sich wenig in Schriftart und/oder - größe unterscheidbaren Überschriften (ohne Nummerierung) schwierig zu erkennen, ob der Text noch ein Unterpunkt dieses Hauptpunktes ist oder schon ein neuer Hauptpunkt angefangen hat.

Der stete Rückbezug zur Entwicklungspsychologie ist sicherlich verständlich, ich hätte mir aber (zumindest zusätzlich) einen Transfer auf das Erwachsenenleben gewünscht.

Die Darstellung einer Gesellschaft, die dem Fit-Prinzip entspricht, liest sich nett. Jedoch wären hier Umsetzungshinweise hilfreich gewesen.

So bleibt das Buch für mich doch recht der theoretischen Sicht verhaftet.

Fazit

Klar verständliches, theoretisches Modell mit etwas wenig praktischem Bezug.

Weitere Rezensionen von mir gibt es unter https://belanahermine.wordpress.com/category/rezension/

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Zusammen leben. Das Fit-Prinzip für Gemeinschaft, Gesellschaft und Natur (ISBN: 9783103970258)Buecherwurm1973s avatar

Rezension zu "Zusammen leben. Das Fit-Prinzip für Gemeinschaft, Gesellschaft und Natur" von Remo H. Largo

Analyse über unsere Lebensweise
Buecherwurm1973vor einem Jahr

Remo H. Largo hat ein Buch über das Zusammenleben geschrieben. In seiner wissenschaftlichen Tätigkeit als Kinderarzt am Universitätsspital in Zürich hat er ein Menschenbild kreiert, welches er das Fit-Prinzip nennt. Jeder Mensch ist einzigartig und ein Individuum. Damit wir Menschen diese Individualität ausleben können, müssen gewisse Grundbedürfnisse gestillt werden. Was macht ein Mensch aus? Im Volksmund würde man sagen, jeder Mensch hat gewisse Begabungen. Er spricht von 8 Kompetenzen, die bei jedem unterschiedlich entfaltet sind. Des Weiteren sinniert er darüber, was die Menschheit mit ihren Kompetenzen geschaffen hat und was aus unseren Grundbedürfnissen geworden sind.  Er analysiert quasi die gegenwärtige Generation. Für ihn ist klar, damit wir überleben können, müssen wir unsere Lebensweise ändern. Darüber philosophiert er im letzten Teil, weg vom Neoliberalismus, wieder zurück zum einfachen Leben und Mehrgenerationen-Haushalt. Es muss wieder genügend Platz für Kreativität und Individualität geschaffen werden. Damit die Mensch sich wieder  gegenseitig bereichern und voneinander profitieren können. Eines ist sicherlich klar, so können wir nicht weiterleben.

Dieses Buch basiert auf seinem letzten Buch „Das passende Leben“, welches noch ungelesen in meinem Regal steht – aber sicherlich nicht mehr lange. Das Fit-Prinzip wird darin ausführlicher dokumentiert.  Er ist nicht der Einzige, der die Alarmglocken schrillen hört. Die Stimmen für eine Änderung unserer Lebensweise werden immer lauter. Dafür braucht es Visionäre wie Remo Largo.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Lernen geht anders (ISBN: 9783492965507)Franzip86s avatar

Rezension zu "Lernen geht anders" von Remo H. Largo

Welche Lernalternativen gibt es?
Franzip86vor einem Jahr

https://lesefrieda86-liest.blogspot.com/2020/02/rezension-lernen-geht-anders.html

Mein Kind wird erst in 1,5 Jahren in die Schule kommen, trotzdem mache ich mir schon länger Gedanken, wie es in der Schule sein wird. Aus meiner eigenen Schulzeit weiß ich, dass mich der Druck wahnsinnig gemacht hat und das ich irgendwann auf das alles keine Lust mehr hatte. Ich bin zwar immer gerne in die Schule gegangen, aber ich habe einfach nicht mehr gelernt und dementsprechend, war dann auch mein Abschluss... Und für mein Kind? Da weiß ich das ich etwas anderes will! Daher beschäftige ich mich schon seit längerem mit den Schulsystemen, welche Alternativen gibt es bei uns oder wie kann man es anders machen?

Remo H. Largo beschreibt in seinem Buch "Lernen geht anders" was schief läuft in unserem Schulsystem, welche langfristigen Folgen dies haben wird und wie man es besser machen könnte! Änderungen gehen nicht erst mit Schuleitritt los...

Was mich positiv überrascht hat, in diesem Buch, war die Sichtweise gegenüber Krippen und Kindergärten. Seit ich ein Kind habe, höre ich, dass Kinder weder Krippe noch Kindergarten brauchen. Ich habe aber selber immer das Gefühl gehabt, wenn Kinder in einer guten Einrichtung sind, dies weder schadet, noch verkehrt ist. Und dies beschreibt Remo H Largo, früher gab es ein großes Dorf, mit vielen Kindern und heute gibt es kleine Familien mit wenig Kindern und Kinder brauchen Kinder um zu lernen! 

Es wird aber auch der Umgang in Schulen beschrieben, wie man es anders machen könnte... Und wo die Fehler liegen!

Da das Buch schön kurz gehalten wurde und es trotzdem genügend Input gibt. Bekommt das Buch von mir 5 von 5 Sterne. Es hat mich positiv überrascht.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks