Remo H. Largo Das passende Leben

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das passende Leben“ von Remo H. Largo

Lebe ich wirklich das Leben, das zu mir passt? Das Lebenswerk des bekannten Entwicklungsforschers und Bestseller-Autors (›Babyjahre‹) Remo H. Largo: ›Das passende Leben‹ – das befreiende Buch gegen Leistungsdruck, Selbstoptimierung und Wachstumswahn. Jeder wünscht sich ein erfülltes Leben. Doch so simpel es scheint, so schwer ist es, im Einklang mit sich und anderen zu leben. Meist gilt es, fremdbestimmt Erwartungen zu erfüllen. Remo H. Largo zieht die Summe seiner jahrzehntelangen Forschungen und Erkenntnisse und zeigt uns, • welche Bedürfnisse und Kompetenzen unsere Individualität formen, • wie wir unsere Stärken, Begabungen, aber auch unsere Schwächen leben können • und was das »passende Leben« ausmacht. Ein optimistisches, lebenspraktisches Buch, die Quintessenz des bekannten Entwicklungsforschers und Autors Remo H. Largo. Über 1 Mio. verkaufte Exemplare von ›Babyjahre‹

Gut aufbereitete wissenschaftliche Erkenntnisse, kurzweilig. Für Interessierte der Psychologie und Sozialwissenschaften wenig Neues.

— Sognante
Sognante

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leben im „Fit“.

    Das passende Leben
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    09. June 2017 um 12:14

    Leben im „Fit“.Ein wissenschaftliches Leben im Dienst der Entwicklungspsychologie mit dem Schwerpunkt „Wachstum und Entwicklung“, zunächst im Blick auf Kinder und deren „Werden einer Person“ ist der Hintergrund, den Remo H. Largo mitbringt und auf dessen Basis er dieses sehr differenzierte, sehr fundierte und sehr verständliche, empathische „Magnum Opus“ nun vorlegt.Mit dem (aber nicht dem einzigen) Kernsatz: „Jeder Mensch will seine Begabungen entfalten, um dabei immer mehr er selbst zu werden“. Eine Einsicht, die nicht nur jeder psychologischen Schule zugrunde liegt, die nicht nur am Anfang auch allen therapeutischen Fragens stand, sondern die nun eben durch langjährige Feldforschungen und Beobachtungen gesichert im Raume steht.Wie nun aber findet sich das individuell „passende Leben“? Das mag in vorherigen Jahrhunderten einerseits leichter gewesen sein (aus Mangel an Alternativen oft und einer klaren Rahmung und fast „Vorzeichnung“ bestimmtet Lebenswege), andererseits, wer sich damals nicht in den übersichtlichen Angeboten bereit war, zurecht zu finden, der hatte hohen sozialen Druck zu überwinden, er oder sie selbst zu sein, gekoppelt nicht selten auch mit dem Verlassen der angestammten „Heimat-Gruppe“.In der Gegenwart sind die möglichen Lebenswege und deren jeweilige Sinnstiftung Legion. Auch das benennt Largo treffend: „Unsere Individualität zu leben ist eine Herausforderung, die uns ein Leben lang auf Trab hält“.Kein einfacher Ratgeber mit schematischen, nur zu „übernehmenden“ Lebensregeln also liegt hier vor, kein Schwarz-und Weiß denken, dem man entweder angehört oder eben „versagt“.Sondern Largo stellt Paradigmen vor, innerhalb derer der Leser dann je für sich selbst sich auf die Suche zu begeben hat. Wer bin ich, was will ich und wie bekomme ich das (im Rahmen eines solidarischen Lebens)? Um hier Antworten und Wege zu finden dienen Paradigmen des „Fit-Prinzip“, das im Kern das „Programm“ des Buches ausmacht (nach vielen vorarbeitenden Einblicken in die Entwicklung des Lebens und der Persönlichkeitsfindung des Menschen).Ein Prinzip aus Puzzlestücken, dass Largo zunächst in seiner Entwicklung darlegt, um dann die einzelnen Elemente zu benennen.„Menschen können nicht irgendein Leben führen, sondern nur ihr eigenes“. Erreicht hat der Mensch dieses (für den Augenblick, da immer wieder darum gesucht und gerungen werden wird), wenn sich ein körperliches und seelisches Wohlbefinden unter den Beigaben von Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeit ausbalanciert einstellt. Die in den „drei Grundkompetenzen“ sich verwirklichen und nach außen und innen zeigen:„Grundbedürfnisse, Kompetenzen und Vorstellungen“ stellen im besten Falle ein gemeinsames Ganzes dar. Wobei die Kompetenzen dazu dienen, die individuellen (und gegenüber anderen immer auch verschiedenen) Grundbedürfnisse zu befriedigen und diese mit den individuellen „Vorstellungen“ in Einklang zu bringen.Alle drei Paradigmen werden von Largo differenziert unterteilt, so dass ein vielfältiges „System“ entsteht, dass der Leser sich aneignen und in dessen vielfach möglichen Kombinationen und Schwerpunktsetzungen langsam ein Bild der eigenen Ziele, Wünsche, stark ausgeprägter Grundbedürfnisse im Abgleich mit den eigenen Vorstellungen und denen der Umwelt entfaltet. Erleichternd einerseits, aber leicht auch verunsichert und bedrängend andererseits sind die Schlüsse, die Largo als Zwischenschritt aus all dem zieht. Beunruhigend vor allem für jene Leser, die sich in „festen Systemen“ eingerichtet haben und in der klaren Unterscheidung von „Richtig und Falsch“ äußere Sicherheit und innere Beruhigung zunächst finden.„Die „einzig richtigen“, für alle Menschen gültigen Vorstellungen, etwa religiöser Art, gibt es nicht“.Hier stellt das Werk nicht geringe Ansprüche an eine Gesellschaft, die vielfach darum ringt, sich äußerlich abzusichern, um innerlich nicht ständig in starker Beunruhigung sich zu finden und die ihre Zugehörigkeitsgefühle vor allem durch übereinstimmende Werte (und Feindbilder) definiert. Religionen, Fans von Vereinen, Parteizugehörigkeit, all dies wird von Largo nicht negiert, aber in Bezug auf die Aufgabe zur Individualität als nicht passender Weg einer inneren, freien, persönlichen Entfaltung gesehen. Das jeder Mensch seinen persönlichen Weg einzeln durchdeklinieren muss und die „Antworten anderer“ dabei nur bedingt hilfreich sein können, das ist das überaus Fordernde der Erkenntnisse und Schlüsse Largos.Aber wer dem widerspricht, der ist zugleich genötigt, die jahrelangen Forschungsergebnisse zumindest in Teilen zu negieren und das dürfte schwerfallen.Ein Buch, dass dem Leser die Richtung eines „passenden“ persönlichen Lebens wahrlich eröffnet, dieses Chance und Notwendigkeit fundiert begründet und einen Rahmen setzt, in dem jeder sich auf die Suche machen kann (und, nach der Lektüre, tatsächlich auch machen sollte).

    Mehr
  • LovelyBooks Challenge Sachbücher und Ratgeber

    Gott und der Urknall
    Wedma

    Wedma

       LovelyBooks Challenge 2017 Sachbücher und Ratgeber Liebe Leserinnen und Leser, LovelyBooks lädt im neuen Jahr zu einer neuen, spannenden Challenge ein: „Sachbücher und Ratgeber“. Liest du gerne Sachbücher und Ratgeber? Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich. Jetzt gibt es die Möglichkeit, sich auf Lovelybooks darüber auszutauschen! 12    Bücher (6 Sachbücher und 6 Ratgeber) möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen und rezensieren. Es gelten alle Bücher in deutscher oder englischer Sprache, die als Sachbücher oder Ratgeber bezeichnet werden können. Ausschlaggebend sind hier die Angaben der Verlage. Auch andere Formate wie E-books, Hörbücher sind willkommen. Die Regeln: Melde dich mit einem Beitrag hier im Thread an. Hier kannst du aus den aufgeführten Bereichen deine Leseliste festlegen. Diese kannst du jederzeit verändern. Die vordefinierten Bereiche sind lediglich als Gedankenstütze da. Wenn ein Bereich, aus dem du gerne lesen willst, nicht aufgeführt ist, wird er eingepflegt. Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Mitmachen, sich austauschen und Spaß dabei haben sind primären Ziele unserer Challenge. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks und verlinke diese in deinem einzigen Sammeleitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag wird unter deinem User-Namen zu der Teilnehmerliste verlinkt und gilt als dein Teilnahmeschein, eine wichtige Grundlage zur Ermittlung der Gewinner. Die Preise, die du gewinnen kannst. Ein Buchpaket von Lovelybooks wird unter allen Teilnehmern, die die Challenge geschafft haben, verlost. Ein weiteres Buchpaket wird an den fleißigsten Leser/ die fleißigste Leserin vergeben, der/die mengenmäßig am meisten an Sachbüchern und Ratgebern in 2017 gelesen hat. Ein tolles Buch, Neuerscheinung 2017, wartet auf den Teilnehmer/die Teilnehmerin, der/die die Challenge geschafft hat und dabei die schönste, i.e. aussagekräftigste Rezension in gutem Stil und nötiger Portion Begeisterung geschrieben hat. Entdeckerpreis (unter Neuerscheinungen 2017) gibt es ebenfalls. Im Anhang findest du die Liste der Neuerscheinungen 2017. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient lediglich der Inspiration. Die Bereiche bei Sachbüchern und Ratgebern dienen ebenfalls der Inspiration und können ergänzt werden, wenn Bücher aus noch nicht aufgeführten Bereichen rezensiert werden. Anzahl der Bücher in den Buchpaketen kann erst zum Schluss ermittelt werden. Die oben genannte Zahl der zu verlosenden Bücher ist lediglich ein Richtwert und wird 5 Bücher übersteigen! Nimmst du die Herausforderung an? Ich freue mich auf Eure Anmeldungen!  Teilnehmerliste: aliinaa1309Ambermoon ban-aislingeach Bellis-Perennis Bücherwurm CelinaS Cornelia_Ruoff c_awards_ya_sin ech fasersprosse Filzblume Ginevra gst Igelmanu66 kellerbandewordpresscom Kleine8310 Kopf-Kino leucoryx Mabuerele Mattder peedee PhilippWehrli Schluesselblume Seschat Sikal StefanieFreigericht Talathiel Tallianna wandablue Wedma widder1987

    Mehr
    • 1856
    • 01. January 2018 um 23:59