René Egli Das Lol²a-Prinzip

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Lol²a-Prinzip“ von René Egli

Wo immer Sie jetzt in Ihrem Leben stehen, wie viel oder wie wenig Sie auch verdienen, wenn Sie die in diesem Büchlein empfohlenen Grundsätze ab sofort konsequent in Ihrem Leben (Tag für Tag!) umsetzen, dann kann es nicht anders sein, als daß Sie zu Reichtum gelangen.

Habe ich vor vielen Jahren gelesen, als mein Weg in die Freiheit begonnen hatte. Hat mich überzeugt und beeindruckt!

— klingler
klingler

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hurra, wir werden reich!

    Das Lol²a-Prinzip
    R_Manthey

    R_Manthey

    25. June 2015 um 11:22

    Nichts in diesem Büchlein ist wirklich neu. Im Gegenteil. Der Autor verkauft uns taoistische Lebensweisheiten, die schon vor sehr langer Zeit aufgeschrieben wurden, sich danach auch in der Bibel wiederfinden und keineswegs etwas mit Esoterik zu tun haben, als das LOLA-Prinzip. Warum man aber uralte Weisheiten mit dem Ohmschen Gesetz verknüpfen muss, um daraus ein Prinzip oder besser einen Markennamen machen zu können, wird der Autor mit sich selber ausmachen müssen. Er kennt schließlich die Gesetze des Lebens und weiß also auch, was man dafür zu erwarten hat. Auch der Trick, der hinter diesem Buch steht, ist nicht neu. Er geht so: Man schreibe einfache und einsichtige Weisheiten in kurzer und prägnanter Form auf, mache daraus "Prinzipien", erfinde einen leicht eingängigen Namen dafür ("Das LOLA-PRINZIP") und werfe dann die Angel mit einem fetten Köder ("Die Formel für Reichtum") aus. Vielleicht werden manche Leser finden, dass der Autor Recht hat und ihm dafür danken, dass er uns endlich über die einfachen Wahrheiten in diesem Leben aufgeklärt hat. Was da aber so einfach klingt, ist unendlich schwer umzusetzen. Unsere Kultur und insbesondere ihre Verstrickungen in unseren Alltag stehen einer taoistischen Sicht auf das Leben diametral entgegen. Loslassen, nicht kämpfen, Konflikte meiden, im Hier-und-Jetzt leben, dankbar sein (auch gegenüber Dingen), Liebe verschenken – können wir das wirklich so einfach? Spätestens dann, wenn unser Gegenüber herummotzt, werden wir in den erlernten Modus zurückfallen. Es ist so wunderbar einfach, ein dünnes Buch mit goldenen Regeln zu verfassen und dann den Leser mit der Umsetzung alleine zu lassen. Schließlich ist der dann selber Schuld, wenn er es nicht kapiert. Oder? Ach übrigens: In diesem Buch steht nicht, wie sie schnell reich werden. So war der Untertitel nämlich nicht gemeint.

    Mehr