René Freund

(342)

Lovelybooks Bewertung

  • 367 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 7 Leser
  • 232 Rezensionen
(161)
(122)
(42)
(15)
(2)

Lebenslauf von René Freund

Ein Schriftsteller zum Valentinstag: René Freund wird 1967 in Wien geboren, verbringt jedoch die ersten Jahre seines Lebens in München. Bereits mit zwölf Jahren beginnt er, zu schreiben – geprägt vom Einfluss großer Schriftsteller wie Erich Kästner und Karl May. Nach dem Schulabschluss studiert er in Wien Philosophie, Theaterwissenschaft und Völkerkunde und veröffentlicht verschiedene Texte in Zeitungen. Als er zwanzig Jahre alt ist, wird ihm der Literaturpreis der Stadt Villach für das Theaterstück „Deschek“ verliehen, was ihn überzeugt, den Beruf des Schriftstellers zu ergreifen. Neben Theaterstücken schreibt Freund aber in keinem bestimmten Genre, im Gegenteil interessiert er sich nach eigenen Aussagen für alle literarischen Gattungen. So veröffentlichte er beispielsweise auch bereits mehrere Romane und Sachbücher. Zu seinen bekanntesten Werken zählt der Roman „Niemand weiß, wie spät es ist“, indem die junge Nora den letzten Willen ihres Vaters erfüllen muss, und gemeinsam mit dem asketischen Notariatsgehilfen Bernhard eine Reise durch Österreich unternimmt. Der Schriftsteller lebt heute in Österreich, in Grünau im Almtal.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von René Freund
  • Einfach wunderschön ans meer

    Ans Meer

    leniks

    08. September 2018 um 16:51 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    Auf das Buch aufmerksam wurde ich durch das Cover, ein gelber Bus und das Meer im Hintergrund. Dann bin ich noch über eine superschöne Meinung zu dem Buch und dem Autor auf Facebook aufmerksam geworden. Anton ist Busfahrer und fährt jeden Tag die gleiche Strecke. Er kennt jeden Fahrgast. Neben bei denkt er an Doris seine Nachbarin. Dann steigt Annika mit ihrer Mutter Carla zu. Auch sie kennt Anton. Und sie äußert einen Wunsch, sie möchte noch einmal ans Meer, wo sie herstammt. Ob Anton da helfen kann und will müsst ihr selber ...

    Mehr
  • Sehr angenehm und gut

    Ans Meer

    Annette126

    31. August 2018 um 23:26 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    Das Buch des guten Autors kommt aus dem Bereich der angenehmen Literatur. .........Was das Cover angeht - macht es vorn vornherein einen angenehmen, bunten und friedlichen Eindruck - wo es auf eine Reise ins Meer hinausgeht was schonmal sehr erholend wirkt.....Zum Inhalt: Anton ist von Beruf Linienbusfahrer und fährt Fahrgäste und Schulkinder aus anderen Dörfern. Eines Tages wünscht sich eine kranke Frau von ihm - mit dem Bus ans Meer ihrer Heimat zu fahren - da ihr Mann kaum Zeit dafür hat. Wird Busfahrer Anton ihr den Wunsch ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1284

    lisam

    31. August 2018 um 17:33
  • Ein feinsinnig-humoriger Roman, der zu Herzen geht

    Ans Meer

    heinoko

    29. August 2018 um 13:56 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    Ein feinsinnig-humoriger Roman, der zu Herzen geht   Anton ist Fahrer eines Linienbusses. Tagaus tagein steigen Dorfbewohner und Schulkinder ein und aus. Anton legt Wert auf anständiges Grüßen seiner Fahrgäste, denn seiner Meinung nach ist sogar an der Himmelspforte ein höfliches Grüß Gott angebracht. Essen ist sein größtes Hobby. Ohne Butterbrezen wäre das Leben in seiner Routine nicht erträglich, umso mehr, wenn man eine Mutter hat, die Mechthild heißt und sich auch so benimmt. Seit einiger Zeit jedoch ist Anton verliebt, und ...

    Mehr
  • Ein Busfahrer springt über seinen Schatten

    Ans Meer

    orfe1975

    16. August 2018 um 15:58 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    Cover: Das Cover erinnert an eine leichte Urlaubslektüre mit seinen hellen, freundlichen Farben. Der Bus vor dem Strandhintergrund hat sofort meine Neugier geweckt. Im Laden hätte ich das Buch auf jeden Fall bemerkt. Als Hardcover mit Schutzumschlag fehlt nur noch ein Lesebändchen, um den Gesamteindruck zu perfektionieren. Inhalt: Anton hat sich seinen Jugendtraum erfüllt und ist Busfahrer geworden. Tag für Tag befördert er die gleichen Menschen und fragt sich langsam, ob sein Traum noch sein Traum ist und das Leben nicht doch ...

    Mehr
    • 3
  • herzerwärmend

    Ans Meer

    Ekcnew

    09. August 2018 um 19:20 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    Dieser wunderschöne und kurzweilige Roman erstreckt sich über insgesamt 140 Seiten. Wir lesen von Anton, er ist Busfahrer. Diesen Beruf wollte er schon als Kind ausüben. Viele seiner Fahrgäste, wovon auch einige Schulkinder sind, kennt er mit Namen und auch mit der jeweiligen Familiengeschichte. Eines Tages hat Carla eine ungewöhnliche Bitte: Carla weiß, dass sie bald sterben wird. Ihr größter Wunsch ist es, noch einmal das Meer zu sehen. Carla bittet Anton, dass er sie mit seinem Bus ans Meer fährt. Anton kann diese Bitte nicht ...

    Mehr
  • Liebenswertes Märchen

    Ans Meer

    ulrikerabe

    05. August 2018 um 11:49 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    Anton ist Busfahrer. Täglich fährt er dieselbe Strecke. Seine Passagiere kennt er, aufs Grüßen legt er großen Wert. „Bärli“ nennen ihn die Schulkinder, weil er groß ist und einen Bart hat, nicht weil er dick wäre. Doris, seine Nachbarin ist seine große Liebe, wenn er gestern nicht einen Mann auf ihrer Terrasse husten gehört hätte. Und so ist dieser Tag nicht wie alle Tage, denn die todkranke Carla will ans Meer, an ihren Geburtsort, bevor es zu spät ist. So beginnt ein wundersamer Roadtrip im Linienbus. Ans Meer ist ein ...

    Mehr
  • Wir fahren jetzt ans Meer!

    Ans Meer

    Nina2401

    31. July 2018 um 17:44 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    Es sind meistens die kleinen einfachen Geschichten, die noch lange nachhallen und uns begeistern und in ihrer Einfachheit sind sie sehr besonders. So hat Anton von Anfang an mein Herz erobert. Der knuffige Busfahrer mit dem Herz auf dem rechten Fleck geht pflichtbewusst seinem Job nach und macht so seine Gedanken über das Leben und seine Fahrgäste. Und wiederum sind es die kleinen Dinge, die ihn beschäftigen. Sein Sinnieren über das Grüßen ist schon ziemlich genial. Gleich zu Beginn bekommt man einen guten Eindruck, wie Anton so ...

    Mehr
  • „Wunder können nur passieren… Man kann sie nicht erwarten.“

    Ans Meer

    Svanvithe

    31. July 2018 um 14:12 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    Anton ist Busfahrer. Täglich fährt er im ländlichen Österreich dieselbe Strecke und bringt vor allem Kinder zur Schule. Es ist nicht so, dass er seinen Job nicht gern macht, schließlich ist Busfahrer ein Kindheitstraum von ihm gewesen. Aber inzwischen hat sich Anton an die Monotonie und den Gleichklang seines Lebens gewöhnt.Etwas hat sich allerdings verändert: Anton ist verliebt in seine Nachbarin Doris und ihr in letzter Zeit etwas näher gekommen. In der Nacht hat er jedoch auf ihrem Balkon einen Mann husten hören. Muss er jetzt ...

    Mehr
  • Einmal noch ans Meer

    Ans Meer

    Nele22

    31. July 2018 um 00:01 Rezension zu "Ans Meer" von René Freund

    In René Freund‘s Buch „Ans Meer“ geht es um Anton den Busfahrer aus einem kleinen österreichischen Ort. Seitdem Seine Busgesellschaft privatisiert wurde hat er keinen Spaß mehr an seinem Job. Und dann ist da noch seine Nachbarin Doris, in die er heimlich verliebt ist. Auf einer seiner täglichen Tour beginnt sein Abenteuer, als die todkranke Carla in seinen Linienbus steigt und ihren letzten Wunsch äußert, noch einmal das Meer zu sehen. Besonders gefühlvoll lässt der Autor seine Protagonisten daher kommen, in diesem Bus ist jeder ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.