René Korte

 4.1 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Stadtrebellen.
René Korte

Lebenslauf von René Korte

Geboren bin ich 1972 in Darmstadt. Nach einem BWL-Studium in Frankfurt habe ich in einem Lebensmittel-Großkonzern im Controlling angefangen zu arbeiten. Mag langweilig klingen, Controlling in einem Schokoladenwerk passte aber damals ziemlich gut zu mir. Nach einigen Jahren als Konzern-Wanderarbeiter mit vielen beruflichen Stationen in Deutschland und Europa, lebe ich heute mit meiner Frau und meinen drei Kindern in Hannover. Ich arbeite in einem Konzern mit Filterkaffee-Flatrate im Innovationsmanagement. Schreiben ist mein Hobby, meine Entspannung und macht mir einfach Spaß! Meine Schubladen sind voll von fertigen, halbfertigen Texten, Rohfassungen, Ideenskizzen und allerlei Buchstabenquatsch. Und, weil nichts mehr in die Schubladen passt, habe ich mich entschlossen, mich an das Abenteuer der Veröffentlichung zu wagen. Mal sehen, wie das wird.

Alle Bücher von René Korte

Stadtrebellen

Stadtrebellen

 (19)
Erschienen am 20.05.2016

Neue Rezensionen zu René Korte

Neu
S

Rezension zu "Stadtrebellen" von René Korte

Quergedacht mal anders
SwimminInABookvor 2 Jahren

Ich muss eine absolute  Liebeserklärung  gegenüber diesem Buch aussprechen.  Auf den ersten Blick nur witzig und  überdreht, motviert diese Geschichte einiges zuüberdenken.

Kommentieren0
1
Teilen
Katzenmichas avatar

Rezension zu "Stadtrebellen" von René Korte

Mal ein etwas anderes Buch
Katzenmichavor 2 Jahren

Das Buch fand ich witzig,orginell und unterhaltsam.
Der Schreibstil ist gut-sehr schön geschrieben,mit viel Fantasie.
So einiges sollte man sich überlegen,ob man es macht,aber dafür ist es auch ein Buch.
Aber der Roman ist sehr unterhaltsam,gut zu lesen.
Man hatte meistens ein Schmunzeln,oder war irretiert was alles so geschah-wirklich unterhaltsam.
Danke dafür,sowas braucht man manchmal!!!! :-)

Kommentieren0
8
Teilen
Buecherwurm1973s avatar

Rezension zu "Stadtrebellen" von René Korte

Stadtrebellen
Buecherwurm1973vor 2 Jahren

Rob hat eigentlich alles, wovon er immer geträumt hat. Einen tollen Job, eine hübsche Freundin aus reichem Haus und eine tolle Wohnung. In letzter Zeit beschleicht ihn immer wieder das Gefühl, dass dies noch nicht alles gewesen sein kann. Ein Abend mit seinen Freunden zeigt ihm, was ihm wirklich gefehlt hat und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

 

Dieses Erstlingswerk von René Korte ist lebendig und authentisch geschrieben. Man lebt und fühlt mit Rob mit. Zeitweise habe ich mich auch an meine Jugendzeit erinnert. Obwohl Rob und seine Kumpels bereits anfangs 30 sind. Es fühlt sich auch in diesem Alter gut an, hin und wieder über die Stränge zu schlagen. Allerdings sind die Aktionen in diesem Buch nicht zur Nachahmung empfohlen. Für den Unterhaltungswert sind sie perfekt.

Besonders gefällt hat mir die Ausarbeitung der Figuren. Sie sind aus dem Leben gegriffen. René Korte hat ihnen eine Biografie gegeben, was sie lebensnah macht. Manchmal denkt man „ja, so ist mein Kumpel auch“. Er spielt aber gekonnt mit Klischees. Die Parts, in denen Rob in seinen Gedanken über sein Leben und seine Gefühle sinniert, las ich sehr gerne.

Nur einen kleinen Kritikpunkt habe ich. Manchmal übertreibt es der Autor. Dann verirrt er sich in Beschreibungen und Erklärungen. Dann denkt man „Komm endlich auf den Punkt“. Wie gesagt, es ist ein Erstlingswerk und da kann noch nicht alles perfekt sein.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mit einem weiteren Buch vom Autor nochmals virtuell über die Stränge schlagen oder andere Abenteuer erleben könnte.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar

Vom Schein und Sein

Davon, wie man sein Leben mit mehr Schein als Sein lebt, weiß Rob so einiges – und eigentlich gefällt es ihm so ganz gut. Doch was passiert, wenn der Schein verblasst und man unter alle Oberflächlichkeit schauen muss? In "Stadtrebellen" von René Korte passiert genau das auch Rob und seinen Freunden, als sie die „Radikalen Autofahrer“ (oder kurz „RAF“) gründen. Möchtet ihr herausfinden, was sich hinter diesem Namen verbirgt und welche tiefsinnigen und skurrilen Abenteuer auf die Freunde warten, dann bewerbt euch gleich für unsere Leserunde!


Mehr zum Buch:
Rob ist 32 Jahre alt und hat alles, was man sich wünscht: eine Luxuswohnung, einen Spitzenjob, eine hübsche, reiche Freundin. Sein Leben ist perfekt. Eigentlich. Bis er eines Abends mit zwei Jugendfreunden eine Ampel absägt und die „Radikalen Autofahrer“ gründet. Da muss er feststellen, dass man Geister, die man aus Whiskyflaschen herauslässt, nicht so leicht wieder einfangen kann und dass es im Leben mehr gibt als schönen Schein. Eine Geschichte von leisen Kettensägen, dänischem Eistee und steinharten Hintern. Von Freundschaft, Leben und Liebe – hintergründig, tiefsinnig und nicht ganz ernst zu nehmen.


Mehr zum Autoren:
Geboren bin ich 1972 in Darmstadt. Nach einem BWL-Studium in Frankfurt habe ich in einem Lebensmittel-Großkonzern im Controlling angefangen zu arbeiten. Mag langweilig klingen, Controlling in einem Schokoladenwerk passte aber damals ziemlich gut zu mir. Nach einigen Jahren als Konzern-Wanderarbeiter mit vielen beruflichen Stationen in Deutschland und Europa, lebe ich heute mit meiner Frau und meinen drei Kindern in Hannover. Ich arbeite in einem Konzern mit Filterkaffee-Flatrate im Innovationsmanagement. Schreiben ist mein Hobby, meine Entspannung und macht mir einfach Spaß! Meine Schubladen sind voll von fertigen, halbfertigen Texten, Rohfassungen, Ideenskizzen und allerlei Buchstabenquatsch. Und, weil nichts mehr in die Schubladen passt, habe ich mich entschlossen, mich an das Abenteuer der Veröffentlichung zu wagen. Mal sehen, wie das wird.

Für alle, die sich eine unterhaltsam-lustige, aber auch nachdenkliche Geschichte wünschen, verlosen wir unter allen Bewerbern 25 Exemplare von „Stadtrebellen“ von René Korte. Klickt dafür einfach auf den „Jetzt bewerben“-Button* und löst folgende Aufgabe:

Verratet uns, was das Verrückteste war, das ihr mit euren Freunden erlebt habt.


Ich bin gespannt auf eure Geschichten und drücke euch fest die Daumen!

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
Bitte beachte, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken können.

S
Letzter Beitrag von  SwimminInABookvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks