Honig und Gift

von Renée Ahdieh 
4,2 Sterne bei44 Bewertungen
Honig und Gift
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ffangirlys avatar

Einfach alles was diese Frau schreibt ist wunderschön! Ich würde noch 1001 Geschichten über diese Charaktere lesen😍📖

kim58xs avatar

Tolle Kurzgeschichte, die man NACH Zorn und Morgenröte lesen sollte (enthält Spoiler)

Alle 44 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Honig und Gift"

Als Chalid, der Kalif von Chorasan, in die Augen seiner neuen Frau Shahrzad blickt, erkennt er darin nichts als blanken Hass. Ein Hass, der ihn fasziniert. Er beginnt zu ahnen, dass dieses Mädchen anders ist, als die vielen, die bereits durch seine Hand gestorben sind. Dieses eBook enthält die erste Begegnung von Chalid und Shahrzad und eine Leseprobe des Romans "Zorn und Morgenröte", in dem die Geschichte ihrer Liebe erzählt wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732538775
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:31 Seiten
Verlag:Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:01.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne17
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    kim58xs avatar
    kim58xvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Kurzgeschichte, die man NACH Zorn und Morgenröte lesen sollte (enthält Spoiler)
    Honig und Gift - Vorgeschichte

    Infos

    Preis: 0€
    Format: eBook
    Seiten: 36 (inkl. Leseprobe)


    Klappentext


    Als Chalid, der Kalif von Chorasan, in die Augen seiner neuen Frau Shahrzad blickt, erkennt er darin nichts als blanken hass. Ein Hass, der ihn fasziniert. Er beginnt zu ahnen, dass dieses Mädchen ander ist, als die vielen, die bereits durch seine Hand gestorben sind.


    Das Cover

    Das Cover ist sehr prunkvoll (in der Mitte die strahlende Rose, drum herum goldene Ornamente) und fügt sich gut in die Buchreihe ein. Allerdings ist es meiner Meinung nach das am wenigsten schönste der Reihe.


    Schreibstil

    Der Schreibstil von Reneé Ahdieh kommt wie gwohnt geschmeidig daher. Das geschriebene wirkte für mich sogar flüssiger und weniger holprig als zu Beginn von Zorn und Morgenröte.


    Inhalt

    Das eBook ist als Vorgeschichte von Zorn und Morgenröte zu verstehen und erzählt das Geschehen am Tag von Chalids und Shahrzads erster Begegnung.

    Von Anfang an ist Chalids Interesse geweckt, da Shahrzad die erste seiner vielen Opfer ist, das sich aus freien Willen zur Hochzeit - und somit für den eigenen Tod - entschieden hat. Zunächst glaubt Chalid Shahzi sei ein zebrechliches kleines Mädchen. Bei genauren Hinsehen erkennt er jedoch den flammenden Hass in ihren Augen der sein Interesse nur noch wachsen lässt.


    Eigene Meinung & Fazit

    Ich habe Honig und Gift gelesen nachdem ich Zorn und Morgenröte gelesen hatte und kann diese Reihenfolge auch nur jedem empfehlen. Denn obwohl Honig und Gift als Vorgeschichte, welche man vor dem Lesen des eigentlichen Buchen lesen sollte (Leseprobe enthalten), enthält das Buch einige Spoiler über die ich mich als Leser vermutlich geärgert hätte. So erfährt man zum Beispiel, dass Chalid sein Handeln selbst nicht gut heißt und er die Leibzofe der Königin als Spionin engagiert.

    Der Buchpreis von 0€ ist natürlich sensationell, allerdings bekommt man hierfür auch "nur" eine ca. 10-15 Seitige Geschichte geboten (die restlichen Buchseiten beinhalten eine Leseprobe zu Zorn und Morgenröte). Nichts desto trotz finde ich es toll, einen Teil der Geschichte aus Chalids Blickwinkel geboten zu bekommen, da er ein sehr komplexer Charakter ist.

    Von mir gibt es für diese kurze, runde Geschichte glatte *****

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Yoyomauss avatar
    Yoyomausvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Macht Appetit auf mehr
    Macht Appetit auf mehr

    Zum Inhalt:
    Als Chalid, der Kalif von Chorasan, in die Augen seiner neuen Frau Shahrzad blickt, erkennt er darin nichts als blanken Hass. Ein Hass, der ihn fasziniert. Er beginnt zu ahnen, dass dieses Mädchen anders ist, als die vielen, die bereits durch seine Hand gestorben sind.


    Sie ist die zweiundsiebzigste Frau die den Sonnenaufgang nicht erleben wird. Die zweiundsiebzigste Frau, die er, der Kalif von Chorasan in den Tod schicken wird. Doch sie ist die erste Frau die dem Kalifen mit Mut entgegen tritt. Aus ihren Augen spricht der blanke Hass und alle im Schloß des Kalifen fragen sich, was das Mädchen nur dazu bewogen hat sich freiwillig als Braut für den Kalifen Chalid zu melden und in den sicheren Tod zu gehen. Während Shahrzad für ihren Ehemann Abscheu zu empfinden scheint, ist dieser von ihrer Art begeistert und beschließt seine eigenen Regeln zu brechen.


    Als kostenlosen Bonus kann man im Tolino-Shop diese Kurzgeschichte samt Leseprobe zu dem Roman "Zorn und Morgenröte" finden. Hierbei wird die Geschichte aus Sicht des Kalifen Chalid erzählt. Der Einstieg in die Geschichte geht sehr flüssig von statten und durch die nötigen Informationen und Details bleiben keine Fragen offen. Diese Kurzgeschichte macht auf jeden Fall Appetit auf mehr, denn nun will man wissen, was es mit dem Kalifen auf sich hat und warum Shahrzad sich freiwillig in ein so grausames Schicksal fügen will. In meinen Augen ein gelungener Appetizer. Der Hauptroman ist damit für mich auf jeden Fall sehr interessant geworden.


    4 von 5 Sternen hierfür

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Emmy29s avatar
    Emmy29vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein kurzer Text - aber trotzdem ganz unterhaltsam.
    Kurzer Text - aber trotzdem unterhaltsam


    Dies ist ein kostenloses E-Book, welches sich hauptsächlich um die erste Begegnung von Chalid und Shahrzad handelt. Danach wird noch eine kleine Leseprobe von Zorn und Morgenröte dran gehängt.


    Ich fand es echt schon, das es wieder ein kleines Extra von der Autorin gibt. Man sieht  noch einmal, wie Chalid das erste Treffen empfindet. Dieser kleine Text ist süß und auch unterhaltsam.
    Ich habe die Leseprobe von Zorn und Morgenröte übersprungen, da ich das buch schon gelesen habe. Es gibt außerdem noch ein zweites, kostenloses E-Book, welches Fluch und Flammen heißt.


    Fazit: Es ist ein sehr unterhaltsames Buch für alle, die ihre Bücher mochten. Zwar ist es nur ein Text, aber er ist trotzdem sehr interessant.

    Kommentieren0
    26
    Teilen
    Bookiliciouss avatar
    Bookiliciousvor einem Jahr
    Ein schöner Vorgeschmack auf den eigentlichen Roman

    *Inhalt*

    "Als Chalid, der Kalif von Chorasan, in die Augen seiner neuen Frau Shahrzad blickt, erkennt er darin nichts als blanken Hass. Ein Hass, der ihn fasziniert. Er beginnt zu ahnen, dass dieses Mädchen anders ist, als die vielen, die bereits durch seine Hand gestorben sind.


    Dieses eBook enthält die erste Begegnung von Chalid und Shahrzad und eine Leseprobe des Romans "Zorn und Morgenröte", in dem die Geschichte ihrer Liebe erzählt wird." (Quelle: Amazon)

      

    *Infos zum Buch*

    Seitenzahl:  31 Seiten

    Verlag:  Bastei Entertainment Verlag

    Preis:  0,00 € (E-Book)

    Reihe:  Honig und Gift 0,5

               Zorn und Morgenröte 01

               Fluch und Flammen (Kurzgeschichte) 1,5

               Rache und Rosenblüte 02

             Motte und Licht (Kurzgeschichte, Spin-Off)


    *Infos zur Autorin*

    "Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem kleinen Hund in North Carolina, USA. In ihrer Freizeit ist die Autorin leidenschaftliche Salsa-Tänzerin, sie kann sich außerdem für Currys, das Sammeln von Schuhen und Basketball begeistern. Zorn und Morgenröte ist ihr erster Roman, die Autorin schreibt bereits an der Fortsetzung." (Quelle: Amazon)


    *Fazit*

    Honig und Gift ist eine Kurzgeschichte, zugehörig zu den Romanen "Zorn und Morgenröte", sowie "Rache und Rosenblüte". 


    Bisher habe ich noch keinen der beiden Romane gelesen, bin aber sehr neugierig darauf, weswegen ich erst einmal zur Kurzgeschichte griff. Da ich normalerweise niemand bin, der sich für 1001 Nacht Romane begeistern kann, war ich sehr kritisch, ob mir das Ganze zusagen würde, muss nach der Lektüre der Kurzgeschichte jedoch sagen, dass ich nicht abgeneigt bin. Ganz im Gegenteil: die Kurzgeschichte, mit der angeschlossenen Leseprobe faszinierte mich und ich gehe fest davon aus, dass ich mich dem ersten Buch "Zorn und Morgenröte" bald widmen werde - denn nur, weil ich bisher noch nichts aus dieser Sparte gelesen habe, heißt das ja nicht, dass ich es nicht noch tun werde! 


    Die Kurzgeschichte an sich beschreibt das erste Aufeinandertreffen von Chalid und Shahrzad, dem Kalifen, der seine Bräute am Morgen nach der Hochzeit ermordet - und die zukünftige Braut, die sich freiwillig gemeldet hat. Wir erfahren natürlich auch wieso und auch Chalid merkt beim ersten Treffen, dass sie anderes ist, als seine bisherigen Bräute... 


    Vom Schreibstil her fand ich diese Kurzgeschichte sehr angenehm und sie macht definitiv Lust auf mehr... auch wenn sie eher kurz und oberflächlich gehalten wurde. 


    Wertung: 5 von 5 Sterne!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    annso24s avatar
    annso24vor 2 Jahren
    Kurz aber unterhaltsam

    Auch diese Kurzgeschichte konnte mich begeistern, obwohl einem der Moment aus Band 1 bereits bekannt ist. Diese besondere Begegnung aus Chalids Sicht zu erleben, empfand ich als sehr spannend und es gewährt einem einen Einblick in seine Gefühlswelt und seine Anschauungen.  Doch hier machte sich die Kürze besonders bemerkbar, denn irgendwie fehlte es mir hier an Tiefe und Länge. Wenige Gedanken mehr hätten mich erfreut, denn "Fluch und Flammen" hat mich schon etwas mehr gepackt. Hier hat mit etwas gefehlt ... Aber es ist auf jeden Fall als Zusatzinformation schön zu lesen und auch hier beeindruckte mich Renée Ahdieh mit ihren Worten, die mich immer wieder gänzlich in die Geschichte zogen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    kleeblatt2012s avatar
    kleeblatt2012vor 2 Jahren
    Honig und Gift

    Chalid bereitet sich auf seine Hochzeit vor. Ein Fest, dass für ihn jeden Tag stattfindet. Immer mit einer neuen Frau. Auf Chalid haftet ein Fluch. Nach einer mit ihm verbrachten Nacht, muss seine Frau sterben. Zum 72. Mal findet dieses Ereignis nun statt. Doch Chalid ist diesmal stutzig. Denn seine neue Ehefrau hat sich freiwillig gemeldet, mit ihm die Ehe einzugehen - und dann zu sterben.
    Mit "Zorn und Morgenröte" hat mich die Autorin in einen orientalischen Traum versinken lassen. Mit ihrem an "1001 Nacht" angelehnten Roman begeben wir uns an den Hofe von Chalid, dem Kalif von Chorasan, der von einem Fluch besessen ist. 
    Mit "Honig und Gift" haben wir eine Art Vorgeschichte zu "Zorn und Morgenröte".  Hier wird aus Chalids Sicht erzählt, wie er das erste Mal auf Shahrzad trifft. Seine Gedanken und Gefühle werden beschrieben. Wir lernen Chalid besser kennen und können nun nachvollziehen, warum er so handelt, wie er handelt. Sein Zwiespalt ist greifbar. 
    Auf 10 Seiten wird kurz und knackig die Story wiedergegeben. 
    Es ist besser, den eShort nach dem Lesen des Buches "Zorn und Morgenröte" zu lesen, da man ansonsten mit der Kurzgeschichte nichts anfangen kann. Sie ist eine sehr gute Ergänzung zu dem ersten Teil der Reihe.
    Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und man ist auch gleich wieder mit allen Charakteren vertraut und es fühlt sich ein bisschen wie nach Hause kommen an, da man sofort wieder mitten in der orientalischen Welt gefangen ist.
    Der eShort ist darauf ausgelegt, die Wartezeit auf den zweiten Band "Rache und Rosenblüte" zu verkürzen, der im März 2017 erscheinen soll.  Außerdem gibt es zweite weitere eShorts: "Motte und Licht" sowie "Fluch und Flammen".
    Fazit: Ein gelungener Lückenfüller.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nelebookss avatar
    Nelebooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr interessante Einführung in "Zorn und Morgenröte" aus der Sicht von Chalid!
    Erste Begegnung

    Inhalt: "Als Chalid, der Kalif von Chorasan, in die Augen seiner neuen Frau Shahrzad blickt, erkennt er darin nichts als blanken Hass. Ein Hass, der ihn fasziniert. Er beginnt zu ahnen, dass dieses Mädchen anders ist, als die vielen, die bereits durch seine Hand gestorben sind."

    Cover: Das Cover passt gut zu den Büchern der Reihe. Die rote Rose gefällt mir dabei allerdings nicht so gut.

    Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr angenehm und schnell und flüssig zu lesen.

    Meinung: An Chalid kann ich hier etwas menschliches entdecken, denn durch seine Sichtweise bekomme ich nun auch seine Gedanken mit und dass er sich Gedanken macht und Zweifel hat, macht ihn etwas menschlicher, als er mir bisher erschien. Es ist schön, wie er durch die Umstände Interesse an Shahrzad hat und unbedingt ihre Beweggründe enthüllen möchte. Es ist sehr interessant und wenn man "Zorn und Morgenröte" noch nicht kennt, macht es einen bestimmt neugierig darauf. Die Geschichte stimmt auf den ersten Teil der Reihe ein.

    Fazit: Ich fand diese Kurzgeschichte über die erste Begegnung zwischen Shahrzad und Chalid aus Chalids Sicht sehr interessant und gut als Einstimmung auf "Zorn und Morgenröte".

    (c) Nelebooks

    Kommentare: 4
    137
    Teilen
    Angel1607s avatar
    Angel1607vor 2 Jahren
    <3 Chalid <3

    Klappentext:

    Als Chalid, der Kalif von Chorasan, in die Augen seiner neuen Frau Shahrzad blickt, erkennt er darin nichts als blanken Hass. Ein Hass, der ihn fasziniert. Er beginnt zu ahnen, dass dieses Mädchen anders ist, als die vielen, die bereits durch seine Hand gestorben sind.

    Meinung:

    Es ist wirklich toll! Es enthält sozusagen die erste Begegnung von Shahrzad und Chalid und ist aus seiner Sicht geschrieben! Und wie schon damals beim Buch selbst, bin ich auch hier wieder ganz in Chalids Fängen! Man liest seine Gedanken und spürt auch in jeder weiteren Seite sein gutes Herz! Hat mir wirklich sehr gut gefallen!!!!

    Für all jene, die Zorn und Morgenröte noch nicht gelesen haben, können sich hier auch gleichzeitig einen kleinen Eindruck auf die Geschichte holen und in den Schreibstil der Autorin reinschmökern. Und wenn man dann neugierig geworden ist: Die Leseprobe zu "Zorn und Morgenröte" ist auch gleich mit dabei!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    T
    traumbuchfaengervor 2 Jahren
    Honig und Gift


    Chalid ist ein sehr tiefgründiger und komplexer Charakter, der nicht leicht zu durchschauen ist. Doch in Zorn und Morgenröte habe ich gelernt, ihn zu verstehen und habe ihn mit jeder weiteren Seite mehr ins Herz geschlossen. Umso interessanter fand ich es, die erste Begegnung zwischen ihm und Shahrzad aus seiner Sicht nochmals zu erleben. Schon in diesen wenigen Seiten kann man spüren, welchen Eindruck dieses erste Zusammentreffen auf Chalid gemacht hat, denn er möchte unbedingt herausfinden, was ein junges Mädchen dazu bewegen könnte, sich freiwillig für eine Hochzeit zu melden, die schlussendlich ihren Tod bedeuten wird. 
    Auch hier wird wieder Chalids innerer Kampf deutlich. Diese Zerrissenheit zwischen seinem Pflichtgefühl, das ihm zwingt, sich an die Bedingungen des Fluches zu halten und seiner Neugier, mehr über Shahrzads Beweggründe zu erfahren. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ruby-Celtics avatar
    Ruby-Celticvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Toller Zwischensnack ganz ohne notwendiges Hintergrundwissen :)
    Toller Zwischensnack ganz ohne notwendiges Hintergrundwissen :)

    In dieser Kurzgeschichte, welche innerhalb von nicht ganz 10 Minuten gesuchtet ist geht es um die erste Begegnung zwischen Chalid und Shahrzad. Der Leser erhält einen schönen Einblick in die Gefühlswelt von Chalid, wie er sich vor jeder dieser Tage fürchtet und was ihm so im Kopf herumschwirrt.

    Die Autorin hat auch in diesen kurzen Geschichten wieder eine angenehme Schreibweise, die abholt und relativ schnell durch die Geschichte leitet.

    Ich persönlich empfand es mal als sehr angenehm, die Sichtweise von Chalid kennenzulernen und somit ihn tatsächlich auch gefühlsmäßig wahrzunehmen und nicht nur zu erahnen.

    Diese Kurzgeschichte kann man auch ohne Hintergrundwissen aus Zorn und Morgenröte lesen, da dies tatsächlich nur ein kleiner Einblick ganz am Anfang der Geschichte von Chalid ist!

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks