Renée Ahdieh Zorn und Morgenröte

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(14)
(4)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zorn und Morgenröte“ von Renée Ahdieh

Jeden Tag erwählt der Kalif ein Mädchen.
Jeden Abend nimmt er sie zur Frau.
Jeden Morgen lässt er sie hinrichten.
Bis die eine auftaucht, die um jeden Preis überleben will.

Shahrzad hat ihre beste Freundin an den Kalifen verloren und nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Und so meldet sie sich freiwillig, um den jungen Herrscher zu heiraten. Doch sie hat nicht vor zu sterben. Sie möchte überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt sie, ihm eine Geschichte zu erzählen -

Ein Buch, das mich fesseln konnte!

— Rebecca1493

Eine zauberhafte Geschichte aus 1001 Nacht mit einer starken Protagonistin. Ich freue mich auf den Abschlussband.

— Kurousagi

Noch besser als das Buch!

— Haihappen_Uhaha

Eine wunderschöne orientalische Geschichte

— Sancro82

Spannend, interessant, gut gelesen!

— Nelebooks

Die orientalische Welt ist sehr gut greifbar, aber das Buch sonst besteht quasi nur aus der Liebesgeschichte, die furchtbar schwülstig war.

— eulenmatz

Schöne orientalische Liebesgeschichte, gute Sprecherin, bin gespannt auf den zweiten Teil...

— zessi79

Total spannend aber mit fiesem Ende - jetzt heisst es waaaaarten auf Band 2 *seufz*

— Smilla507

Die Geschichte war super, die Emotionen immer greifbar, die Stimme sehr angenehm und den Charakteren angepasst. Genial ♥!

— NussCookie

Stöbern in Jugendbücher

Nicht nur ein Liebesroman

Wieder ein wunderbarer Roman vom Emma Mills - ich musste lachen, ich hatte Tränen in den Augen, ich habe nachgedacht und mich erinnert.

Aniday

Erwachen des Lichts

Spannend, humorvoll und sexy.

jessieskleinebuecherwelt

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Einfach magisch gut! Das technologische Leben mit dem magischen vereint, gepaart mit etwas Romantik.

Sternchenschnuppe

Constellation - Gegen alle Sterne

Constellation ist eine sehr schöne Science Fiction Geschichte, die ich jedem Fan von wunderschönen Welten und Liebesgeschichten empfehle :)

BuecherMonde

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Eigtl. eine grandiose Geschichte, aber das Ende war etw. ernüchternd. Ich kann mit leben, hatte jedoch ein weniger offenes Ende erhofft.

Buecherheld

Iskari - Der Sturm naht

klasse Cover, tolles Buch über Drachen, interessante Protagonistin

Inoc

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderschöne orientalische Geschichte

    Zorn und Morgenröte

    Sancro82

    19. February 2017 um 22:28

    Der Kalif von Chorasan heiratet jeden Tag ein anderes Mädchen und nachdem er die Nacht mit ihnen verbracht hat, tötet er sie bei Morgengrauen. Shahrzad lässt sich freiwillig mit dem Kalifen verheiraten - aber nur um Rache zu üben. Denn unter den vielen Ehefrauen, war auch die beste Freundin von Shahrzad. Doch als sie in der ersten Nacht eine Geschichte anfängt, ist der Kalif bereit ihr zu zuhören... Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Umgebung und Handlungen wurden ausführlich beschrieben. Die Protagonisten sind auch sehr gut ausgearbeitet und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Die Stimme von Laura Maire empfand ich als sehr angenehm und sie hat die Geschichte auch sehr lebhaft vorgelesen. Dadurch wurde es nie langweilig. Die Hörspiellänge des Hörbuchs beträgt 7 Stunden und 17 Minuten, aber es kam mir überhaupt nicht so lange vor. Alles in allem ein sehr gutes Hörbuch.

    Mehr
  • sehr interessant

    Zorn und Morgenröte

    Nelebooks

    08. February 2017 um 20:47

    Teil 1 Inhalt : " Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen. Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub. Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten." Cover : Das Cover ist klasse - es ist orientalisch (Ornamente, gold, Gesichtsausschnitt) und passt somit zum Schauplatz, es erweckt Interesse und ist durchdacht und stimmig. Der Titel passt sehr gut zum Inhalt und erweckt ebenfalls Interesse. Sprecherin : Laura Maire liest gut und ich habe ihr gerne zugehört. Lediglich teilweise liest sie etwas monoton / gleichgültig. Charaktere : Die Charaktere sind gut beschrieben, so dass ich sie mir gut vorstellen konnte. Shahrzad ist mir sehr sympathisch geworden und ich habe sie gerne in dieser Geschichte begleitet. Allerdings habe ich mich nicht mit ihr identifiziert, sondern sie vielmehr von außen als stiller Beobachter begleitet. Chalid konnte ich gerade zu Anfang überhaupt nicht einschätzen. Generell hege ich Abscheu gegen ihn aufgrund seiner Taten, doch er hat auch positive Eigenschaften wie das Interesse an Shahrzad und dass er sich um sie sorgt und kümmert. Mit Tarik bin ich nicht richtig warm geworden. Handlung : Die Beschreibungen der Schauplätze waren sehr gut, so dass ich mir alles recht gut vorstellen konnte. Gleich zu Anfang ist die Geschichte schon sehr interessant und hat mich gefesselt. Es war erschreckend und auch bedrückend. Die Emotionen (gerade von Shahrzad) kamen für mich sehr gut rüber, was es berührender und auch kurzweiliger gemacht hat. Vom Wissensstand weiß man als Leser / Hörer eigentlich nicht viel mehr als Shahrzad (lediglich wird teilweise die Perspektive von Tarik beschrieben), wodurch ich mir ähnlich viele Fragen gestellt habe und hinter die ganze Geschichte kommen wollte. Dadurch hat es mich in den Bann gezogen und es für mich bis zum Ende interessant und spannend gemacht. Fazit : Dieses Buch ist eine sehr spannende, bewegende, kurzweilige, erschreckend und interessante Geschichte, die im Orient spielt und mich von Anfang bis Ende gefesselt hat! Ich kann es allen Jugendbuchfans wärmstens empfehlen. (c) Nelebooks

    Mehr
  • Die Geschichte von Shahrzad und Chalid

    Zorn und Morgenröte

    zessi79

    20. July 2016 um 18:21

    Inhaltsangabe: Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen. Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub. Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten. Meinung: Die Sprecherin, Laura Maire, hat mir gut gefallen, sie hat die Geschichte toll erzählt. Shahrzad und Chalid finde ich sympathisch. Ich habe gut in die Geschichte gefunden, allerdings fand ich die vielen orientalischen (für mich irgendwie alle gleich klingenden) Namen ein bisschen verwirrend. Die Liebesgeschichte hat mir wirklich gut gefallen, ich habe mir ziemlich früh gedacht, dass Chalid nicht das Monster ist, das alle glauben. Aber warum Chalid so handelt, wie er es tut, finde ich echt unglaublich... Ich habe so mit Shahrzad und Chalid gebangt und gelitten, das Hören war wirklich emotional. Allerdings hätte ich mir vielleicht ein paar mehr Geschichten gewünscht, die Nachts von Shahrzad erzählt werden, die kamen irgendwie zu kurz. Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger und ich bin echt gespannt, wie es hier weiter geht. Freue mich auf den zweiten Teil. Fazit: Die Geschichte hat mir gefallen, die Sprecherin war gut, bin gespannt auf die Fortsetzung...

    Mehr
  • eine sehr schöne Märchenadaption

    Zorn und Morgenröte

    Letanna

    20. May 2016 um 18:06

    Meine Meinung:Eigentlich heiratet Shahrzad  den grausamen Herrscher von Chorasan, den Kalifen Chalid nur, um sich für tot ihre besten Freundin zu rechen. Der jede Braut des Kalifen überlebt gerade eine Nacht, bevor sie getötet wird. Shahrzad nimmt den Kalifen mit ihren Erzählungen gefangen, aber sie plant auch, ihn bei nächster Gelegenheit zu töten Wo sie gar nicht mit gerechnet hat ist, dass sie Gefühle für ihn entwickelt. Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer zweiteiligen Reihe. Gelesen wird das Hörbuch von Laura Maire, deren Stimme sehr gut zu Shahrzad passt. Ich schon mehrere Hörbücher mit ihrer Stimme gehört und immer hat mir ihre Stimme gefallen. Wenn ihr das Gefühl habt, der Klappentext kommt euch irgendwie bekannt vor, dann vermutet ihr richtig. Die Autorin hat hier ihre eigene Version von 1001 Nacht erzählt und bleibt dem Original doch sehr treu. Natürlich ist die Story dadurch sehr vorhersehbar und als Leser weiß man natürlich, dass Chalid ein Geheimnis hat und auch einen Grund, warum er die jungen Frauen alle getötet hat. Trotzdem ist es sehr spannend herauszufinden, was genau jetzt das besagte Geheimnis ist. Shahrzad ist eine selbstbewusste junge Frau, die trotz ihres jungen Alters (16 Jahre) genau weiß was sie will, nämlich Chalid töten. Chalid gibt den Geheimnisvollen und Mysteriösen, was ihn natürlich sehr interessant macht. Sein Geheimnis wird übrigens ganz am Ende gelüftet, aber die Geschichte ist noch nicht zu Ende. Die Handlung endet mit einem gemeinen Cliffhanger und ich hoffe sehr, dass der 2. Teil nicht so lange auf sich warten lässt. Von mir gibt es 9 von 10 Punkte. 

    Mehr
  • Zorn und Morgenröte

    Zorn und Morgenröte

    Helene2014

    03. April 2016 um 17:29

    Zorn und Morgenröte erzählt -etwas abgewandelt- das Märchen aus 1001 Nacht. Ich habe es als Hörbuch gehört und war durch die vielen positiven Rezensionen gespannt darauf. Die Geschichte an und für sich - sie ist ja den meisten bekannt - war nicht schlecht. Auch die Sprecherin war sehr gut. Allerdings war mir das Ganze einfach zu schwülstig und ich wurde bis zum Schluss nicht richtig warm mit der Geschichte, obwohl ich orientalische Märchen eigentlich sehr gerne mag. Der Schluss blieb offen, da es offensichtlich eine Fortsetzung geben wird. Ich war jedenfalls froh, als das Hörbuch zu Ende war und werde mir die Fortsetzung bestimmt nicht anhören. Fazit: von mir 2 Sterne für die gute Sprecherin und die interessante Grundidee.

    Mehr
  • Vom ersten Augenblick an wie eine gute Geschichte sein muss

    Zorn und Morgenröte

    MissWatson76

    13. February 2016 um 19:25

    Ich habe mich für das Hörbuch entschieden (ungekürzte Version von Audible) weil nebenbei hier Renovierungsarbeiten angesagt waren und dabei sind Hörbücher halt einfacher. Und ich war schon sehr neugierig auf das Buch. Schon die Voranzeige war für mich sofort ein Grund, neugierig genug zu sein das Buch bzw. Hörbuch zu kaufen. Ich mag die Geschichten um 1001 und Scheherazade sehr gerne und das hier erinnert schon sehr stark daran. Und diese Geschichte schafft es endlich mal wieder genau das zu tun, was sie auch selbst sagt, und zwar den Leser/Hörer vom ersten Augenblick an zu fesseln und auf die Geschichte neugierig zu machen. Ich war sofort gebannt und man könnte sagen, Feuer und Flamme. Shahrzad ist nicht ganz wie Scheherazade, vor allem liebt sie den Kalifen Chalid nicht, sondern ihr Grund, seine Ehefrau zu werden, ist es ihn zu töten und ihn büßen zu lassen für dass was er den anderen Ehefrauen angetan hat. Aber doch ist es ihr nicht so einfach möglich, ihn zu töten und außerdem will sie den Grund dafür erfahren, wieso er alle anderen Frauen vor ihr getötet hat. Die Geschichte ist nicht ganz wie 1001 Nacht, vor allem gibt es viel mehr Nebenstränge um Shahrzad und auch Chalid und man lernt beide Figuren und deren Hintergründe sehr gut kennen und es ist nicht so einfach, sich eine einfache Meinung zu bilden bzw. Chalid zu verurteilen oder selbst die Menschen um Shahrzad als gut oder schlecht einzustufen oder wer ihr Freund ist oder wer nicht. Es ist längst alles nicht so wie es scheint und man wird immer wieder überrascht von den Figuren und der Geschichte. Jeder Augenblick in diesem Buch ist faszinierend und spannend und man kann einfach nicht das Buch oder Hörbuch zu Seite legen. Das Ende ist brillant und stark und man ist höchstens enttäuscht, weil man jetzt auf den nächsten Teil warten muss. Aber ich hätte trotzdem nicht warten können, nicht wenn man erst einmal angefangen hat oder schon allein, wenn man das Cover sieht und den Titel hört. Und man kann es ja immer und immer wieder lesen oder hören so wie auch 1001 Nacht. Und das Buch hätte von mir auch zehn Sterne bekommen, wenn es möglich wäre, ich war einfach begeistert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Zorn und Morgenröte" von Renée Ahdieh

    Zorn und Morgenröte

    Tasmetu

    Sie erzählt um ihr Leben … Renée Ahdieh nimmt uns mit in die märchenhafte Welt aus 1001 Nacht, in der Liebe und Magie alles regieren. In "Zorn und Morgenröte" erzählt sie eine der wundervollen Geschichten neu und verzaubert uns mit Spannung, Romantik und Magie. Lasst euch von Shahrzad und Chalid mitreißen und macht mit bei unserer märchenhaften Leserunde. Mehr zum Buch: Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen. Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub. Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten. Neugierig? Hier geht es zur Leseprobe! Ihr möchtet euch diesen magischen Roman nicht entgehen lassen? Dann bewerbt euch direkt über den blauen "Jetzt bewerben"- Button für unsere Leserunde und erhaltet mit etwas Glück eines von 50 Exemplaren aus dem One Verlag. Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet bis zum 31.01.2016 folgende Frage: Was würdet ihr tun, um den ersten Morgen bei Chalid zu überleben?  * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken können.

    Mehr
    • 1268
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks